1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Toshiba: Neue Excite Tablets in Bild, Text und Video

News vom 19.06.2012 um 09:11 Uhr von don_giovanni

  1. DSC_5698-555px.jpg
    Die Kollegen von The Verge haben einen umfassenden Testbericht zu den drei neuen Toshiba Tablets vorgelegt, den wir euch zusammengefasst gerne präsentieren möchten. Die drei Tablets (je nach Quelle entweder Toshiba AT270, AT300 und AT330 oder Excite 7.7, Excite 10 und Excite 13 genannt) wurden auf Herz und Nieren geprüft und haben sich vernünftig geschlagen. Im weiteren Verlauf wird die Bezeichnung "Excite" mit Zollgröße als Name verwendet.

    Die neuen Tegra 3 Tablets von Toshiba zeichnen sich durch vernünftige Bildschirme, solide Hardware, eine gute, fast pure Andoid 4.0 Ice Cream Sandwich-Oberfläche und ein wertiges Chassis aus. Besonders beeindruckt die schiere Größe des Excite 13. Aber was ist nun wirklich das Besondere am Excite Line-up? Eigentlich sind die drei Geräte ziemlich identisch, nur verschieden groß. Vergleichbar mit den Daltons bei Lucky Luke. Man kann den Tablets (nicht den Daltons!) jedoch eine gewisse Eleganz nicht absprechen: Die Aluminium-Hüllen fühlen sich edel an und man bekommt an den flachen Ecken einen guten Haptik-Effekt.

    Excite 7.7
    Man könnte das Excite 7.7 mit dem Samsung Galaxy Tab 7.7 vergleichen, um einen Vergleichswert herzustellen. Mit nur 7,6 mm ist das Excite zudem noch dünner als die meisten Smartphones! Man kann es wunderbar in der Jackentasche mit sich führen. Trotzdem fehlt es nicht an Anschlüssen: microSD, microUSB und 3,5mm Klinke sind mit von der Partie. Die Hardware-Buttons wirken ein bisschen einfach, funktionieren aber einwandfrei. Die doppelten Stereo-Lautsprecher liefern ein knackiges, wenn auch nicht vollends überzeugendes Ergebnis.

    Excite 10
    Ein 7,7 Zoll Tablet schlank hinzubekommen ist eine Sache, aber ein 10-Zoll-Tablet kaum um haaresbreite stärker zu erschaffen, ist schon eine Meisterleisung. Der Unterschied zwischen den beiden kleineren Excite-Geräten ist nur minimal. Das Excite 10 verfügt über einen Full-SD-Slot, einen microHDMI-Port und microUSB. Die Lautsprecher sind identisch mit denen im Excite 7.7.

    Excite 13
    Dieses Tablet ist einfach nur groß, gigantisch und atemberaubend... groß. Es ist unglaublich, wie viel größer sich die drei Zoll im Unterschied zum Excite 10 auswirken. Dabei misst das Tablet nur 0,4 Zoll und wiegt 2,2 lb. Dieses Gerät eignet sich für Zuhause, aber nicht für Unterwegs: Dafür ist es einfach nicht gemacht. Klar, wer seinen 15 Zoll Laptop mit sich herumträgt, wird auch das Excite 13 als leicht empfinden. Wer aber ansonsten sein 7,7-Zoll-Tablet in eine Stoffhülle schiebt und unter den Arm klemmt, wird sich bei diesem Tablet etwas umschauen. Die Ports sind identisch mit dem Excite 10. Einzige wirkliche Abweichung ist das Ladegerät: Dieses erinnert stark an die Exemplare, die wir von Laptops kennen und ist genau wie das Excite 13 "etwas größer".

    Das Excite 10 und Excite 13 benutzen das gleiche Display, lediglich mit unterschiedlichen Größen und Auflösungen. Beide LCD-Displays sind aus Gorilla-Glas gefertigt. Die Farbgebung ist ein bisschen lasch, weiterhin kommt es zu Backlight-Bleeding. Trotzdem ist die Qualität insgesamt zufriedenstellend. Das Display das Excite 7.7 ist möglicherweise der Grund, die beiden anderen Displays nicht mehr ganz so gern zu mögen: Das schicke AMOLED Display haut die beiden großen Brüder aus den Socken! Fantastische Farben, dunkleres schwarz, weißeres weiß - dadurch erklärt sich allerdings auch, warum das Excite 7.7 eines der höherpreisigeren 7,7-Zoll-Tablets ist: Gutes Display gibts nunmal nicht geschenkt.

    Die Kamera mit 5 Megapixel Auflösung ist auf der Rückseite der drei Geräte verbaut macht ausreichende Aufnahmen, bei gutem Licht sogar ganz akzeptable: Alle drei Geräte können zudem 1080p Videos aufnehmen, doch sind die Ergebnisse stark von äußeren Einflüssen abhängig und sehen relativ schnell verwaschen und schwammig aus.
    Alle drei Geräte haben Android 4.0 Ice Cream Sandwich (Version 4.0.3) als Betriebssystem, die Hardware-Unterschiede der drei Tablets sind nur minimal. Die Tegra 3 Prozessoren leisten gute Arbeit. Was jedoch auf den größeren Tablets noch fehlt (altes Lied) ist die Optimierung von für Smartphones gemachte Apps: Auf dem 7,7 Zoller sehen sie noch gut aus, auf den beiden Großen nicht mehr. Tablet-optimierte Anwendungen laufen hingegen wunderbar und absolut flüssig.

    Wichtig noch zu erwähnen ist die Batterielaufzeit: Zwei volle Tage mit starker Nutzung hat das Excite 7.7 durchgehalten. Die beiden größeren Modelle hielten etwas länger durch, aber nicht viel. Was alle drei Tablets gemeinsam haben, ist das schnelle Laden: In ein paar Stunden gelangt man von "tot" zu "voll".
    Sieht man nun die drei Geräte in der Gesamtschau, so erfüllt jedes Gerät für sich seinen Zweck und hat seine eigene Käuferklientel: Der mobile Twitterer, der im Bus seine neusten Tweets loslässt, ist mit dem Excite 7.7 sicherlich am besten bedient.
    Der Allrounder mag das Excite 10 am meisten schätzen, da es eine durchschnittliche Größe bei einem Top-Akkuverbrauch bietet.
    Wer Zuhause auf der Couch Tablet-Gaming oder Großformat-Facebook haben möchte, greift zum Gigantor-Excite 13.
    Es ist für jeden etwas dabei! Sobald die Geräte nach Deutschland kommen, sind wir sehr gespannt auf die Resonanz der Android-Tablet-Gemeinde. Bis es soweit ist: Ein knapp 4 minütiges Hands-on Video gibt es hier.

    DSC_5698-555px.jpg DSC_5782-hero.jpg DSC_5707-hero_gallery_post.jpg DSC_5720-300px.jpg IMG_20120618_065244-555px.jpg Screenshot_2012-06-18-06-35-56.png Screenshot_2012-06-18-09-42-58.png daltons2.gif

    Diskussion zum Beitrag
    (im Forum "Sonstige Android Tablets")

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    Toshiba: Neue Tablet-Reihe erreicht Australien - auch 13,3 Zoller mit dabei
    Toshiba stellt drei "Excite" Tablets vor
    Toshiba AT 330: 13,3 Zoll Tablet für Freunde der großen Dimensionen

    Quellen: Toshiba Excite review: 13, 10, and 7.7-inch tablets | The Verge
    http://vivelafrance2011.files.wordpress.com/2011/10/daltons2.gif
     
    don_giovanni, 19.06.2012

Diese Seite empfehlen