1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Was ist beim Kernelflashen zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Note" wurde erstellt von JoKeRoNe, 07.07.2012.

  1. JoKeRoNe, 07.07.2012 #1
    JoKeRoNe

    JoKeRoNe Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2010
    Hi,

    ich wollte mal fragen, was eigentlich alles zu beachten ist, wenn man einen Kernel flashen möchte. Da ich jetzt, nachdem ich mein Note wieder zurückbekommen habe, wirklich nichts falsch machen will, frage ich halt nochmal nach :biggrin:
    Sollte es dazu bereits einen passenden Thread geben, dann bitte einfach den Link posten, mit der SuFu hab ich nichts passendes gefunden.

    Also prinzipiell ist der Kernel ja von der Rom selbst unabhängig, oder ?
    Aber teilweise steht bei den Kernels Touchwiz im Titel mit dabei, und Touchwiz ist doch eigentlich nur der Launcher von Samsung, oder ?

    Daher meine Frage: Kann man unabhängig von der Rom jeden Kernel flashen ? Also natürlich passend zu ICS oder GB..

    Und dann, was ist denn um einen Kernel sicher zu flashen notwendig?
    Macht das Script von jBroid Sinn ? Und gibt es noch etwas, was man tun sollte, oder ist es damit im Grunde genommen schon erledigt?
    Also Cleaning Script -> neuen Kernel flashen -> Fertig?


    Schonmal vielen Dank für Infos :)
     
  2. Phonodromer, 07.07.2012 #2
    Phonodromer

    Phonodromer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    241
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    22.08.2011
    Eigentlich braucht man beim Flashen eines Kernels nicht so viel zu beachten. Würde im jeweiligen ROM Thread nach den Erfahrungen zu passenden Kernels nachsehen. Das Cleaning Script finde ich sehr sinnvoll und ratsam, damit keine Reste mehr vom alten Kernel übrig bleiben.

    Wee du schon richtig geschrieben hast:

    1. Kernel Cleaning Script + Kernel auf SD ziehen
    2. CWM starten
    3. Cleaning Script flashen
    4. Und dann direkt hinterher den neuen Kernel flashen
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2012
    Kaiyai und borisku haben sich bedankt.
  3. borisku, 08.07.2012 #3
    borisku

    borisku Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,514
    Erhaltene Danke:
    537
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich habe nirgendwo - trotz Suche - finden können, was beim Wipe des Caches, Dalvin bzw. Full Wipe eigentlich genau gelöscht wird .... kann mir hier jemand weiterhelfen? Und was passiert beim Ausführen des jBroidKernel-Cleaning-Script?
     
  4. cheezusweezel, 08.07.2012 #4
    cheezusweezel

    cheezusweezel Android-Ikone

    Beiträge:
    4,252
    Erhaltene Danke:
    4,552
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Bei Cache + Dalvik wird nur der temporäre Cache-Speicher gelöscht, damit es zu keinen Problemen kommt, wenn man Kernel oder ROM ändert.

    Bei Data-Wipe werden alle Programme & Daten gelöscht, das Gerät also auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Danach sind nur noch die Sachen auf der internen & externen SD-Karte wie zuvor.
     
    Kaiyai und borisku haben sich bedankt.
  5. borisku, 08.07.2012 #5
    borisku

    borisku Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,514
    Erhaltene Danke:
    537
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Danke für die Blitzantwort... SIchern mit Titanium und nach einem Full Wipe restoren (nur Progs, nicht Systemeinstellungen) wäre dann zu empfehlen, oder?
     
  6. cheezusweezel, 08.07.2012 #6
    cheezusweezel

    cheezusweezel Android-Ikone

    Beiträge:
    4,252
    Erhaltene Danke:
    4,552
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Genau. Dazu noch ein Nandroid-Backup in CWM-R machen, von dem zuvor laufenden ROM, dann hast Du für alle Fälle vorgesorgt.
     
    Kaiyai und borisku haben sich bedankt.
  7. borisku, 08.07.2012 #7
    borisku

    borisku Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,514
    Erhaltene Danke:
    537
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Ich habe den EFS Ordner schon vor einiger Zeit gesichert. Darin soll ja die IMEI "liegen". Wann brauche ich denn ein BACKup dieses Ordners, denn der müsste ja auch bei einem Full Wipe erhalten bleiben, oder? Muss man diesn Ordner öfters sichern oder reicht das, wenn man das einmal macht und dann gut "wegbunkert"?
     
  8. cheezusweezel, 08.07.2012 #8
    cheezusweezel

    cheezusweezel Android-Ikone

    Beiträge:
    4,252
    Erhaltene Danke:
    4,552
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Nein, an sich sollte man EFS nur 1x vor dem ersten CustomROM sichern, also direkt wenn man ROOT hat. Diese Sicherung dann auf die externe SD und am Besten noch auf dem PC speichern, dann hat man alles im Notfall parat. Der Notfall wäre, wenn man die IMEI "verloren" hat, durch fehlerhafte/falsche Flash-Vorgänge.

    Der Full-Wipe geht nicht an die SD-Speicherbereiche ran, daher ist auch das EFS-Backup noch vorhanden.
     
    borisku bedankt sich.
  9. borisku, 08.07.2012 #9
    borisku

    borisku Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,514
    Erhaltene Danke:
    537
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Also, wenn ich dich richtig verstanden habe, berührt das Full wipe auch nicht den EFSOrdner, als nicht nur nicht (!) das EFSBackup, sondern auch nicht die Original Ordnerdaten, die nur durch Fehler beim Flashen korrumpiert werden können?
    Gibt es hier irgendwo ein bischen Aufklärung über die verschiedenen internen Speicherbereiche beim Note? Ich habe gesucht, aber nichts Erschöpfendes gefunden; überall steht ein bischen, aber nix geballtes, wo man sich mal schlau machen könnte, oder besser: Ich hab nichts gefunden ;-)
    Hier noch mal ein großes Dankeschön an Cheezusweezel für die Aufklärung!
     
  10. cheezusweezel, 08.07.2012 #10
    cheezusweezel

    cheezusweezel Android-Ikone

    Beiträge:
    4,252
    Erhaltene Danke:
    4,552
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Richtig, der EFS-Ordner wird nur durch ein "falsches" ROM bezüglich Produktcode/CSC beeinflusst, nicht durch einen Wipe.

    Das Note hat den internen Speicher, den internen USB/SD-Speicher und wenn man eine externe SD-Karte einsetzt, auch noch den externen SD-Speicher. ;)
     
    Kaiyai, Beelzebub1972 und borisku haben sich bedankt.
  11. borisku, 08.07.2012 #11
    borisku

    borisku Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,514
    Erhaltene Danke:
    537
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Ja, soweit ist das klar, aber es muss doch auch eine interne Speicheraufteilung geben, ein Kernel wird doch an eine andere Speicherstelle geflasht wie ein ROM oder ein Prog? Ich denke da an Chrack´s ICS XXLQ3 Rom, das ja modular aufgebaut ist, oder an eine Bootanim, die ja auch ohne mein Zutun an die richtige Stelle im Speicher geflasht wird...
     

Diese Seite empfehlen