1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welche kausalen Zusammenhänge gibt es zwischen Kernel, Radio, SPL und ROM?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von rompip, 23.02.2011.

  1. rompip, 23.02.2011 #1
    rompip

    rompip Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich in den vergangenen Monaten diverse Androids gerootet und custom Roms aufgespielt, Kernels und Radios hoch und runter installiert, immer brav nach Anleitung und es hat auch alles zumindest ohne größere Schäden geklappt (manchmal mehr manchmal weniger aber immer ohne ein Gerät zu bricken). Bin ja auch immer brav nach den einschlägigen Anleitungen vorgegangen... :biggrin:

    Aber ich habe mittlerweile die Vermutung, dass das eher das Anfängerglück war als wahrlich hoher Verstand. Daher wäre es nochmals cool, wenn mir jemand kurz und knapp die Funktionen vom

    • Kernel
    • Radio
    • SPL
    erklären könnte und wie diese im Zusammenhang mit dem eingesetzten Custom Rom zusammenhängen. Kann ich wirklich beliebig Updaten und mein Custom Rom installieren (Eclair, Froyo, ...) oder gibt es da klare Regeln?
    Muss ich Kernel und Radio synchron updaten oder kann ich unabhängig voneinander die aktuellsten Versionen installieren?

    Ich hoffe, dass die Frage nicht direkt mit Verweis auf die SuFu gelöscht wird, weil die habe ich nämlich schon genutzt.
    Sorry wenn der Nooby seinen Horizont nochmals etwas erweitern will und vorab vielen dank fürs "sharen"...:thumbsup:
    BTW: Mein G1 ist wie folgt ausgestattet

    • Kernel 2.6.35.10-cos
    • Baseband 62.50SF.20.17U_2.22.27.08
    • SPL 1.33.0013d
    • COS-DS-02182011
    Thanks

    Rompip
     
  2. winne, 23.02.2011 #2
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Erstmal der Grundkurs: :D
    http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-t-mobile-g1/14695-tut-sammlung-how-root-danger-spl-recovery-launcher-sdk.html#post147214

    Wenn du bisher immer brav nach Anleitung vorgegangen bist, dann hast du ja nix falsch gemacht. :lol:

    Es gibt eigentlich nur einen wirklich wichtigen Zusammenhang und das ist die Version des Radio-ROMs und die Version des SPL. Wenn das nicht passt, dann Brick.
    Man kann die auch einzeln flashen, aber die Versionen müssen zusammenpassen.

    Weiterführende Zusammenhänge gibt es, aber das merkt man dann nur in der Nicht-Funktion. Das Recovery muß zur ROM-Generation passen, die Gapps müssen nach dem ROM geflasht werden, ein Kernel kommt zum Schluß, nach dem Danger-SPL muß ein ROM geflasht werden, ........:winki:

    Aber, deine Vorgehensweise ist die Beste. :thumbsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    rompip bedankt sich.
  3. rompip, 23.02.2011 #3
    rompip

    rompip Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Hey Winni,

    erstmal danke für die schnelle Antwort und insbesondere den in Link zum Grundkurs. Der ist ja mal richtig gut beschrieben!!!

    ABER: ich verstehe nicht, warum der Kernel zuletzt geflasht werden muss, ich habe ihn nämlich ZUERST geflasht...wahrscheinlich besagtes Anfängerglück :scared:
    Meine vermutung war, dass dies der Systemkern ist.

    Nochmals, vielen Dank!
     
  4. norbert, 23.02.2011 #4
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    in jedem Rom ist ein Kernel enthalten. Er stellt die Basis der Systemfunktionen dar. Abhängig vom Rom kann es gewissen Voraussetzungen geben, zb. ein bestimmtes Radio oder SPL. Mit alternativen Kerneln kann hier eine andere Kombination genutzt werden oder besondere Funktionen, wie Overclocking oder spezielle Treiber.

    Grob gesagt: du installierst erst Windows, und dann spielst du einen speziell an dein Motherboard angepassten Kernel drüber, der die "irgendwas-Funktion" unterstützt.
     
  5. winne, 23.02.2011 #5
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Jedes ROM hat einen Kernel und normalerweise mußt du diesen nicht extra flashen.
    Wenn du ein ROM mit anderen Eigenschaften versehen willst, dann flasht du diesen geänderten Kernel (z.B. OC-Kernel) nach dem ROM und der Kernel des ROMs wird überschrieben.
    Wenn du diesen Kernel vor dem ROM flasht, dann wird er durch den Kernel des ROMs überschrieben und ist weg. Damit wird das ROM zwar trotzdem funktionieren, aber die Eigenschaften dieses zusätzlich geflashten Kernels stehen dir natürlich nicht zur Verfügung, d.h. du kannst (ohne OC-Kernel) dann dein G1 nicht übertakten (aber wer will das schon ?). Logo ? :winki:

    Edit: zu spät :sneaky:
     
  6. norbert, 23.02.2011 #6
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Junge, du mußt schneller werden :flapper:

    Aber wenigstens hab ich jetzt nicht das Gefühl, totalen Mist erzählt zu haben :)
     
    winne bedankt sich.

Diese Seite empfehlen