1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Werbung auf dem Cat

Dieses Thema im Forum "Cat Nova Forum" wurde erstellt von cobra-s, 31.01.2012.

  1. cobra-s, 31.01.2012 #1
    cobra-s

    cobra-s Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2012
    Hallo, es kommt immer wieder vor, dass im Benachrichtigungsfenster Werbung auftaucht.
    Irgendwelche Apps für mein Cat, die ich mir runterladen kann.

    Wie bekomme ich das weg?
     
  2. Baer65, 31.01.2012 #2
    Baer65

    Baer65 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,094
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Hat vielleicht was mit der neulich kursierenden Meldung von symantec über einen angeblichen android-trojaner zu tun... Die hatten behauptet, dass es einige *verseuchte* Apps geben soll, die einen Trojaner installieren. Allerdings scheint es doch ein bischen weniger dramatisch zu sein. Laut der Fa. *Lookout* handelt es sich *nur* um Apps, die eine etwas aggressive Werbestrategie fahren. Fakt bleibt, dass wohl ein paar Apps sogenannte *Push-Werbung* auf den Androiden schicken. Welche das sind, kann ich leider nicht sagen, vielleicht hilft diese Seite weiter:
    Lookout Security Mobile: Symantec gab Fehlalarm » anDROID News & TV
     
  3. dreamsword, 01.02.2012 #3
    dreamsword

    dreamsword Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    183
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    23.10.2011
    Hatte das Problem auch, schau mal als ich die mail zum löschen angeklickt hatte ist der Name der App kurz zu sehen gewesen von welcher die Mails ausgegangen sind. Bei mir ist es ein Spiel gewesen. Nach dem löschen hatte ich keine Probleme mit Werbung mehr gehabt.
     
  4. cha-cha, 01.02.2012 #4
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Beiträge:
    2,650
    Erhaltene Danke:
    350
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Ich habe vom Cat keine Ahnung, hatte aber auf dem Note das Problem. Installiert euch Addons Detector, das zeigt den Übeltäter, bei mir war es ein animierter Hintergrund. Gelöscht und seitdem Ruhe :D
     
  5. cobra-s, 01.02.2012 #5
    cobra-s

    cobra-s Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2012

    Erstmal Danke an alle für die Antworten.

    @cha-cha:
    Der Addons Detector hat eine App gefunden "Disney Puzzle". :thumbsup:
    Habe es gelöscht, muss es nur noch meiner Tochter erklären, das wird der schwierigere Teil. Es gibt aber so viele Apps, ich werde was anderes dafür daraufspielen.

    Mal schauen ob die Werbesachen noch kommen...

    Gruß
    cobra-s
     
  6. mhc, 03.02.2012 #6
    mhc

    mhc Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    15.11.2011
    Hallo zusammen,

    immer mehr Entwickler gehen dazu über, sog. AirPush-Ads in ihre Apps einzubauen (meistens in die Freeware-Versionen). Sinn und Zweck ist einfach etwas Geld zu verdienen: sozusagen als Aufwandsentschädigung.
    Dazu kann man stehen wie man will. Korrekt gegenüber dem user (und damit dem potentiellen Käufer der kostenpflichtigen Pro-Versionen) ist und wäre die Angabe in der App-Beschreibung, dass diese Anwendung Werbung enthält. Somit kann jeder für sich entscheiden, ob er die App aus dem Market downloaden möchte, oder nicht.

    Zur Vervollständigung: es gibt die Werbung in verschieden Formen. Am gängigsten sind Nachricht in der Notificationbar, Einblenden Werbefenster bei Programmstart, Anlegen eines Icons im Homebildschirm.

    Deinstalliert man die App wieder, ist auch die Werbung verschwunden.
     
  7. Baer65, 03.02.2012 #7
    Baer65

    Baer65 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,094
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    05.09.2011
    nunja, eigentlich reicht ja auch schon ein Blick in die angeforderten Rechte. Bevor man eine App herunterladen kann, werden diese ja angezeigt, und man muss dies mit dem *Akzeptierern und herunterladen* Button ja explizit bestätigen.

    Wenn ich dann z.B. lese, dass ein Spiel, wie *Mickey Puzzle* automatisch nach dem Booten des Gerätes starten will, mache ich mir schon Gedanken, warum ein Spiel das tun muss/möchte. Oder auch, warum ein Spiel Zugriff auf meinen GPS- oder Netzwerk-Standort braucht, bzw. meinen Browserverlauf und meine Lesezeichen lesen will... all das kann natürlich nur dem Zweck dienen, mir in irgendeiner Weise, vermutlich auch automatisiert, Werbung zu schicken.

    Dass die Berechtigungs-Liste von den wenigsten Anwendern gelesen wird, ist zwar leider ein Fakt, aber wenigstens bekommt man bei Android vorher gesagt, was eine App auf meinem Gerät tun möchte. Unter Windows tun viele Anwendungen ähnliches einfach mal im Hintergrund, ohne, dass ich es je erfahre.
     
  8. hävksitol, 03.02.2012 #8
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,603
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    Zum Thema Selbstverantwortung des Nutzers interessiert vielleicht auch noch dieser Beitrag von mir.

    MfG
     
  9. mhc, 03.02.2012 #9
    mhc

    mhc Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    15.11.2011
    @Baer65:
    Ich stimme dir voll zu. Ich bin aber der festen Überzeugung, dass der Großteil aller Anwendungen nur deshalb über soviel Rechte verfügt, weil die Programmierer (mich mit eingeschlossen :bored:) zu bequem, zu sorglos - oder was auch immer - mit diesem Thema umgehen. So verfügt jede *.apk Datei über eine AndroidManifest.xml Datei. In dieser sollten auch die Rechte definiert werden. D.h. ich muß dort dezidiert angeben, was erlaubt oder nicht erlaubt ist. Nicht jedes Recht zur Abfrage des Standortes ist vom Programmierer beabsichtigt. Aber auch nicht verhindert!
    Damit wir uns richtig verstehen: Es gibt Apps, die in böser Absicht Daten sammeln, weiterleiten, oder in Funktionen eingreifen. Aber nicht jede App, bei der diese Schalter nicht umgelegt wurden, verfügt auch über entsprechenden Code, um eben diese Funktionen auch auszuführen.
     
  10. Baer65, 03.02.2012 #10
    Baer65

    Baer65 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,094
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Nunja, da kann ich nicht mitreden, aber ich kann mir schon vorstellen, dass man als Programmierer oft froh ist, wenn die App endlich das tut, was man erreichen wollte, solche *Nebensächlichkeiten*, wie dieses definieren der Rechte, rutscht dann vielleicht schon mal durch... Blöd nur, dass ich als Anwender nicht wissen kann, wann ein Programmierer einfach nur nachlässig war, oder wann die App vielleicht tatsächlich meine Browsing-Gewohnheiten, oder meine Porno-eMails durchschnüffelt :lol:

    Da hilft, neben der sorgfältigen Auswahl der Apps, die ich installiere, nur, diese Spuren eben möglichst gewissenhaft zu verwischen, also Verläufe löschen, eMails löschen usw.
     
  11. cobra-s, 03.02.2012 #11
    cobra-s

    cobra-s Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2012
    Also bewegt sich nun die ganze Android-Welt in Richtung Windows :crying:
    Schade eigendlich. So hat es damals bei Windows auch angefangen, und wenn man heute tief in der Windowsstruktur nicht ein Paar Häkchen entfernt, weiß Windows alles über uns.

    Das mit der Werbung wäre schon OK, die Programmierer haben sich die Kröten verdient, nur wie schon gesagt, es gibt auch Leute die haben böse Absichten mit unseren Daten.
     
  12. Baer65, 03.02.2012 #12
    Baer65

    Baer65 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,094
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Ja, das ist der Trugschluß, über den ich immer herzlich lachen muss, wenn mir Linux- oder MAC- Nutzer erklären, dass ich ja blöd bin, weil ich Windows nutze, und dass ihre Plattform sooooo viel sicherer ist... Jedes Betriebsssytem enthält Schwachstellen, teils gewollt (siehe Push-Werbung bei Android), teils einfach auch nur noch nicht erkannt, und nur die relativ geringe Zahl erreichbarer *Opfer* hält gewisse Kreise davon ab, nach solchen Schwachstellen ausserhalb der Windows-Welt zu suchen und diese zu nutzen. Mit größer werdender Verbreitung werden auch die *sicheren* Plattformen immer mehr zur Zielscheibe... garantiert.
     

Diese Seite empfehlen