1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie lade ich meine geräte auf? (tablet und dock)

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 Forum" wurde erstellt von againstnormal, 19.05.2012.

  1. againstnormal, 19.05.2012 #1
    againstnormal

    againstnormal Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.05.2012
    hallo zusammen
    Das ist jetzt sehr wahrscheinlich eine sehr dumme Frage, doch ich weiss wirklich nicht mehr weiter. Hab mein eePad seit gestern und heute habe ich gemerkt, dass der Akku unten ist. Wollte es also aufladen, aber es geht nicht. Hab alles probiert, nur das Dock, nur das Tablet, beides zusammen,...egal was ich mache es lädt nicht. USB-Anschluss an PC funktioniert aber.
    Bei den Einstellungen steht: 19% Akku- wird nicht geladen.
    wie schaffe ich es, dass es lädt??
    wäre sehr dankbar für eine schnelle Antwort!
    Lg
     
  2. Dreg, 20.05.2012 #2
    Dreg

    Dreg Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Probier mal den Stecker vom Trafo zu trennen(seitlich auseinander schieben) und dann wieder zusammenschieben.Hat bei mir auch einen Wackelkontakt gehabt
     
  3. sceada, 20.05.2012 #3
    sceada

    sceada Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Nur für den Fall dass du es so meinst dass du das Prime+Dock über den PC laden willst - das geht nicht, das original Ladegerät liefer erstens mehr Strom als ein "normaler" USB Anschluss und zweitens neben 5V auch 15V ;)

    mfG, Christian
     
  4. ragesh3, 20.05.2012 #4
    ragesh3

    ragesh3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    376
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    03.03.2012
    Phone:
    LG G3
    Hallo,

    Ich hatte mit meinem Prime die selben Probleme. Ich musste das Ladegerät einschicken. Es kam nach etwa einer Woche repariert zurück.

    Gruß
    ragesh3
     
  5. Trollhammar, 21.05.2012 #5
    Trollhammar

    Trollhammar Android-Guru

    Beiträge:
    2,379
    Erhaltene Danke:
    575
    Registriert seit:
    06.01.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Fälle von kaputten Ladegeräten hatten wir hier ja genug. Daher tippe ich auch aufs Ladegerät.
     
  6. delpiero223, 23.05.2012 #6
    delpiero223

    delpiero223 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Wie sceada schon sagte: Über den PC lädt es de facto überhaupt nicht.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  7. mavoso, 16.06.2012 #7
    mavoso

    mavoso Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    25.10.2011
    hi leute,

    habe auch eine akku/aufade frage. ich nutze derzeit parallel zum transformer prime das htc one x und hatte mich, als ich es bekommen habe, viel mit der akkupflege beschäftigt(akku ist im hox ebenfalls fest verbaut). abschliessend bin ich an dem punkt stehen geblieben das man das gerät beim/vorm ersten verwenden einmal vollständig und ohne unterbrechnung laden lassen soll und dann einmal entleeren ohne es zwichen zu laden. allerdings sollte man min. 5-8% akku nicht unterschreiten da er sonst durch tiefenentladung geschädigt werden könnte. danach ist der ladezyklus eigtl. wurst, nur einmal im monat sollte 5%-100%-5% schon drin sein.

    nun zu meiner frage, wenn ich das prime verwende leert sich ja das dock bereits auf 00% während das tablet noch über 80% ist. ist der dock gegen tiefenentladung abgesichert oder hält das tablet ne sicherheitsspannung aufrecht oder mach ich was falsch?! wie lädt man das pime + dock denn am pfläglichsten auf?

    gruß philipp

    Gesendet von meinem Transformer Prime TF201 mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2012
  8. Blarok, 17.06.2012 #8
    Blarok

    Blarok Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Am besten lädst du Prime und/oder Dock auf, indem du es einfach tust!
    Alle modernen Geräte (z.B. iPod, Smartphone, Tablet, Notebook) die nicht von vornherrein als Elektroschrott bezeichnet werden wollen haben mittlerweile ein Akkumanagement eingebaut das sämtliche Akkuschäden verhindert.

    Du kannst also beruhigt sein, du kannst dein Gerät durch falsches auf- und entaden nicht beschädigen!
    Beispiel: 0% und 100% Ladung sind Akkuschädigend. Also geht das Akkumanagement deines Primes her und gaukelt dir vor, dein Prime ist voll (oder leer) wenn es in Wirklichkeit statt 100% Ladung erst 95% Ladung hat (oder statt 0% noch 5%)

    Das einzige womit du eine Tiefentladung deines Dock's erreichen kannst, ist wenn du es mehrere Tage mit 0% Akkuladung herrumliegen lässt, denn der Akku entläd sich mit der Zeit selbst (und die "Ich bin leer, lade mich auf!" LED am 40Pin Connector tut das ja auch).

    PS: Das einmalige Voll- und Entladen was man nach dem Auspacken machen soll dient dazu, dieses Akkumanagement direkt am Anfang schon auf den Akku zu "Eichen", damit es weis wann genau der Akku leer und wann er voll ist. Das kann man machen, MUSS man aber nicht!

    Sent from my Transformer Prime TF201 using Tapatalk
     
    Timborland und mavoso haben sich bedankt.
  9. mavoso, 17.06.2012 #9
    mavoso

    mavoso Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    25.10.2011
    danke für die ausführliche antwort. ich wollte das ganze nur etwas vorsichtig angehen da ich meinen letzten notebook akku innerhalb von 1 1/2 jahren auf ne laufzeit von ~5 min gekillt habe. wollte das bei meinem geräten mit fest verbautem akku tunlichst vermeiden, aber dann ist das doch weniger zauberei als ich dachte :).

    gruß philipp

    PS: stresst es den akku eigtl. wenn ich zwischendrin immer mal ein paar prozent zwischen lade? bsp. ich komme von der arbeit heim, hänge das prime an und muss nach ner 3/4h wieder los.
     
  10. Blarok, 17.06.2012 #10
    Blarok

    Blarok Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Wow... wie alt war der Laptop denn und welches Modell (und wofür hast du ihn benutzt?)? Kann mir nicht vorstellen das sowas so schnell geht wenn man das Gerät nicht unter extremen Bedingungen verheizt! o.O

    Und nein, es stresst den Akku nicht, wenn du ihn zwischenlädst! Im Gegenteil, LiPo Akkus haben es gerne wenn sie zwischengeladen werden. Der Akku im Prime soll erst nach 1000 Ladezyklen (1 Ladezyklus = von 0 - 100% Aufladen) merkliche Ermüdungserscheinungen wie z.B. Kapazitätsverlust bekommen, das solltest du selbst bei heftigem Gebrauch kaum vor dem Ablauf des dritten Nutzungsjahres erreicht haben, ganz egal wie du das Prime lädst!
     
  11. mavoso, 18.06.2012 #11
    mavoso

    mavoso Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    25.10.2011
    Hi, war ein Dell Vostro1320 mit 6 Zellen Akku. Hat damals locker 180€ extra gekostet, kack Teil! Hatte das Notebook als hauptrechner ständig laufen. Zuhause zum zocken und lernen, in der Bahn zum Zeitvertreib und dann in der Uni. Der musste andauernd mit wechselnden ladezyklen kämpfen, d.h. Zuhause am Netz, dann kurz in ein andres Zimmer und nachn paar Minuten zurueck ans Netz. In der Bahn auf Akku und dann in der Uni meistens am Netz was aber auch, je nach verfuegbarkeit, minuetlich schwanken konnte. Wie gesagt Zuhause hab ich alles volle Power laufen lassen ,zum zocken oder ueber Nacht um.was herunterzuladen. Der wurde auch kaum schlechter nur ploetzlich, uebers wochenende quasi, kam die Windows Akku Fehlermeldung und kurz drauf wars das dann. Max. 5min Akku Laufzeit nach Ca 1 1/2 - 1 3/4 Jahren.

    Gruß Philipp

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  12. Blarok, 18.06.2012 #12
    Blarok

    Blarok Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    203
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Hmm... hab mal gegoogelt, ist ein Li-Ion Akku mit (je nach Seite) 300 - 500 Ladezyklen. Da die bei einem Laptop um einiges schneller durch sind als bei einem Tablet (Laptop => Leistung ; Tablet => Akkulaufzeit) würde ich schätzen das du den Akku ganz normal "Aufgebraucht" hast. Beim Prime kann dir in 3 - 4 Jahren dasselbe passieren, das ist aber normal und 3 Jahre sind für ein Tablet auch eine ziemliche Ewigkeit wenn man die momentane Entwicklung betrachtet.
     
    mavoso bedankt sich.
  13. mavoso, 18.06.2012 #13
    mavoso

    mavoso Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    25.10.2011
    na dann bin ich beruhigt. 3 jahre...bis dahin gibts implantate :D
     
  14. Apfelkind, 19.06.2012 #14
    Apfelkind

    Apfelkind Android-Experte

    Beiträge:
    541
    Erhaltene Danke:
    279
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Ist der Akku beim Prime eigentlich austauschbar?
    Hab meines erst seit gestern und bis jetzt stand das Konfigurieren,Personalisieren und arbeiten damit im Vordergrund.
     
  15. Trollhammar, 19.06.2012 #15
    Trollhammar

    Trollhammar Android-Guru

    Beiträge:
    2,379
    Erhaltene Danke:
    575
    Registriert seit:
    06.01.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Du wirst es bestimmt einschicken können wie das iPad. Alleine wirst du es im Rahmen der gültigen Garantie nicht selbst tauschen dürfen.
     
  16. poroigor, 20.06.2012 #16
    poroigor

    poroigor Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.05.2012
    Sag mal hat denn bei dir das Lämpchen geleuchtet, dass es geladene wird, außen am Tablet?
     

Diese Seite empfehlen