1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie sicher ist der hero browser?

Dieses Thema im Forum "HTC Hero / T-Mobile G2 Touch Forum" wurde erstellt von LorPGDL, 07.10.2009.

  1. LorPGDL, 07.10.2009 #1
    LorPGDL

    LorPGDL Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    25.08.2009
    Eine Frage die mich bewegt seit ich gestern gehört hab dass eineige tausend hotmail, gmail, etc accounts gehacked wurden ist die sicherheit des eingebauten browsers im g2 / hero? vertraut ihr dem blind, gibts da überhaupt irgendeine firewall oder einen virenschutz? würdet ihr onlinebanking über euer hero machen?
     
  2. gado, 07.10.2009 #2
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Phishing ist nichts neues. Du kannst auch mit einem Firefox auf Phishing reinfallen.

    Hacken ist auch der falsche Begriff dafür, aber lassen wir das, die Medien ändern sich halt nie.

    Es lag am dummen Benutzer hinter dem Bildschirm, nicht an irgendwelcher Software. Wenn du Online-Banking auf z.B Sparkasse.de machst, dann ist es sicher.

    Wenn du aber auf sparkassee.de die gleiche Seite siehst, heißt das nicht, dass es sicher ist, die Seiten sehen gleich aus, sind aber nicht von der Sparkasse.

    Das gleiche gilt auch für Hotmail. Wenn du auf hotmail.com bist, dann ist es sicher. Wenn du deine Daten auf hotmaila.com eingibts, bist du selber Schuld. Das a kann viel ausmachen.

    Der Browser wäre nur unsicher, wenn man es jetzt schafft, dass der Browser sparkasse.de anzeigt, obwohl man auf sparkassea.de ist, so eine Sicherheitslücke ist aber nicht bekannt.
     
  3. LorPGDL, 07.10.2009 #3
    LorPGDL

    LorPGDL Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    25.08.2009
    gut das mag schon stimmen trotzdem muss man sich ja nicht nur vor phishing in acht nehmen sondern auch vor trojanern, viren, etc pp und da bin ich mir nicht sicher wie sicher eben der browser ist- also eher kein online banking für mich
     
  4. gado, 07.10.2009 #4
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Android setzt auf Linux auf, dort gibt es auch Viren, aber viel weniger als auf MS Systemen. Aber hier gilt auch, du musst dem Virus erst erlauben sich auszuführen und sich zu installieren. Ob Windows (viele arbeiten direkt mit Admin Rechten, das ist ein Fehler, den MS mit Vista und Win7 beseitigt hat), Linux Distris, Android, du musst immer erst zustimmen, dass es installiert werden darf. Es gibt Sicherheitslücken, aber diese werden schnell geschlossen. Gerade auf Android, welches noch nicht so verbreitet ist, sollte es noch keine Viren geben bzw. Sicherheitslücken bekannt sein.

    Selbst bei Symbian in der Version S60v3 und S60v5, welche zur Zeit aktuell sind, kannst du die Viren/Trojaner an einer Hand abzählen, da es einfach kein Sinn macht, da was zu programmieren.

    Zur Zeit ist es sicherer mit deinem Android Handy Online Banking über eine sichere Verbindung zu betreiben, als über dein HeimPC, wo vielleicht bekannte und weit verbreitete OSs drauf sind.

    Windows nutzen halt viele dumme Nutzer, die einfach alles blind installieren, da lohnt es sich Schadcode zu programmieren, da man da immer irgendwelche Idioten findet.

    Wenn man sein Gehirn am PC nicht abschaltet, dann ist man sicher, dann könnte man sogar auf Virenscanner verzichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2009

Diese Seite empfehlen