1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

WLAN: Sendestärke einstellen

Dieses Thema im Forum "Motorola Xoom Forum" wurde erstellt von funsurfer77, 26.03.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. funsurfer77, 26.03.2012 #1
    funsurfer77

    funsurfer77 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    13.06.2011
    Hallo,
    an meinem WLAN Router kann ich die Sendeleistung auf 5% der Maximalleistung reduzieren und die Strahlenbelastung zu minimieren.

    Frage: Kann ich die Sendestärke am XOOM auch einstellen?
     
  2. Fieser-Kardinal, 26.03.2012 #2
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Nein.
     
  3. funsurfer77, 26.03.2012 #3
    funsurfer77

    funsurfer77 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    13.06.2011
    ...kurz und schmerzlos :)

    Schade...
     
  4. _gate_, 26.03.2012 #4
    _gate_

    _gate_ Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    02.08.2010
    Was für eineStrahlenbelastung bitte?
     
  5. funsurfer77, 26.03.2012 #5
    funsurfer77

    funsurfer77 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    13.06.2011
    Noch nie was von Elektrosmog gehört?
     
  6. X5-599, 26.03.2012 #6
    X5-599

    X5-599 Android-Experte

    Beiträge:
    690
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Nur dass das W-LAN weitaus schwächer strahlt als z. B. ein DECT Telefon.
    Und wenn du Angst vor Elektrosmog hast, dann würde ich Radio, TV, PC, Handy, Tablet und und und gleich mal entsorgen.
     
  7. funsurfer77, 27.03.2012 #7
    funsurfer77

    funsurfer77 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    13.06.2011
    Radio, TV und PC strahlen nicht, Handy und Tablet schon.
     
  8. Fieser-Kardinal, 27.03.2012 #8
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* *hust* :w00t00::lol:
     
  9. LouCipher, 27.03.2012 #9
    LouCipher

    LouCipher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,622
    Erhaltene Danke:
    1,729
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Elektrosmog
     
  10. X5-599, 27.03.2012 #10
    X5-599

    X5-599 Android-Experte

    Beiträge:
    690
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Das unterschreibe ich glatt.

    JEDES Gerät das Strom verbraucht gibt eine Strahlung ab. Es gibt sogar Armbanduhren welche Radioaktive Strahlung abgeben.
    Selbst Erdstrahlung gibt es.
    Wenn du schon von Strahlund und dergleichen kommst, dann solltest du dich auch erst damit beschäftigen. Klar, es sind andere Strahlen, aber schlussendlich immer noch Strahlen.
     
  11. _gate_, 27.03.2012 #11
    _gate_

    _gate_ Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    02.08.2010
    Ja genau. Der wichtige Unterschied ist aber das WLAN keine Ionisierende Strahlung ist -->. WLAN funkt nämlich im Mikrowelle-Bereich. Der Bereich ist deutlich hinter dem des sichtbaren Lichts im elektromagnetischen Spektrum, somit auch energieärmer. Laut deiner Logik müsste ich vor sichtbaren Licht mehr Angst haben als vor der "WLAN-Strahlung", was völliger Quatsch wäre.

    Elektromagnetisches Spektrum


    Dadurch kann es nicht das Erbgut, die DNA, einer Zelle schädigen.

    Licht ist ja auch Strahlung. Dein Schreibtisch strahlt ja auch, ansonsten würdest du ihn auch nicht sehen.

    Schau dir mal das Elektromagnetische Spektrum an. Erst ab einer kleineren Wellenlänge, ab 400nm +/- ungefähr, ist Strahlung gefährlich weil es in die Zellen eindringen kann. Genau hier entsteht die Grenze zwischen ionisierender und nicht ionisierender Strahlung.

    Also mach dir nicht ins Hemd. Oder Glaubst du etwa an Chemtrails und den ganzen anderen esoterischen Schwachsinn?
     
  12. Loader009, 27.03.2012 #12
    Loader009

    Loader009 Android-Experte

    Beiträge:
    821
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Phone:
    ZTE Axon 7 (A2017G)
    Deswegen empfiehlt man, das Handy nicht in der Hosentasche zu tragen, da die Strahlung schädigend ist...
    Ach, ich sag gerade das Gegenteil von dem, was logisch klingt >.<

    Vorab, ich bin Laie in diesem Bereich!
    Nur weil es nicht im sichtbaren Bereich ist, heißt das nicht, dass es nicht schädigend ist.
    Man tut ja keine Katze in die Mikrowelle.
    Es gibt auch einen Bericht, wo eine Katze von der Mikrowelle erwärmten und wieder abgekühltem Wasser "ernährt" wurde.
    Nach glaub einer Woche starb sie.
    Jedenfalls glaube ich nicht, dass diese Frequenz nicht ungesund ist, daher sehe ich das WLAN/DECT Anlagen auch als kleine Gefahrquelle.

    WLAN Router "strahlen" immer, wegen Broadcast, WLAN Geräte nur, wenn sie sich melden, daher sind letztere halb so schlimm.
    Im übrigen gibts DECT Telefone, die auf der Station nicht funken (so eins hab ich) und die Station dann auch nicht funkt.
    Daher verstehe ich jeden, der sich deswegen Sorgen macht.

    WLAN Clients sind allerdings die kleinste Sorge.
    Greetz
     
  13. Lord Gundolf, 28.03.2012 #13
    Lord Gundolf

    Lord Gundolf Android-Experte

    Beiträge:
    730
    Erhaltene Danke:
    152
    Registriert seit:
    02.05.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Den Bericht habe ich auch gelesen... Es lag wohl daran, dass die links drehenden Elemente im Wasser umgekehrt worden sind, und somit zu rechts drehenden wurden. Das ist ja nun wirklich für jeden Säuger tödlich. Möchte noch jemand etwas aus der Bio-Kiste? Ich bestelle morgen...

    Einen Sinn würde ich allerdings dann doch sehen. Der Stromverbrauch sollte merklich sinken, wenn man an der Sendeleitung schrauben könnte. Besteht da wirklich rein gar keine Möglichkeit?
     
  14. Loader009, 28.03.2012 #14
    Loader009

    Loader009 Android-Experte

    Beiträge:
    821
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Phone:
    ZTE Axon 7 (A2017G)
    Wenn wir Menschen nicht aus einem großteil Wasser bestehen würden, würde ich nichts weiter hinzufügen :p
    Mikrowellenstrahlung verändert das Wasser, es verändert uns und WLAN/DECT ist nichts weiter als eine geringere Konzentration eben jener Strahlung.
    Naja, egal, jedem das seine, zurück zum Thema :)

    Wenn man den ganzen Tag mit dem Tablet und angeschaltetem WLAN laufen muss, das ständig was runter/hochlädt, würde ich mir ebenfalls Sorgen machen.
    Allerdings ist es nicht wie bei einem Access Point so, dass er ständig Senden muss, nein, er sendet nur gelegentlich.
    Daher dürfte die Akkulaufzeit nur mäßig beeinträchtigt werden.
    Konnte bei Handys bisher keine "stromsparend" Einstellung für WLAN finden.
    Solange das WLAN nicht mit OpenSource Treibern betrieben wird, dürfte sich auch nichts daran ändern. (Selbst dann ist es noch eine Frage.)
    Greetz

    PS: Achja, OpenSource-WLAN Treiber... hätte wirklich gerne so welche auf dem Tablet, ich probiere gerne rum :D
     
  15. Fieser-Kardinal, 28.03.2012 #15
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Auch wenn diese Diskussion recht lustig zu werden scheint, mache ich hier dicht. Die Frage wurde bereits im zweiten Posting geklärt und damit hat es sich.

    Hier ist zu.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen