1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zwei Fragen zum Akku (Ladezeit + Prozesskiller)

Dieses Thema im Forum "Odys Xelio Forum" wurde erstellt von elgeek, 15.06.2012.

  1. elgeek, 15.06.2012 #1
    elgeek

    elgeek Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    12.06.2012
    Guten Morgen!

    Gestern ist nun endlich mein Xelio eingetroffen und ich habe das gute Stück auch schon mehr als lange benutzt.
    In der kleinen Anleitung steht, soweit ich das noch weiß, dass die Ladezeit des Akkus ca. 5 Stunden beträgt.
    Während des Ladens wird ja ein Akku mit sich bewegenden grünen Balken dargestellt; bei vollem Zustand erscheint ein Blitz in der Mitte.
    Ist das soweit richtig?

    Ich frage, weil das Ganze in der Praxis scheinbar hier viel schneller geht. Keine 4 Stunden (vielleicht 3,5) nach Ladebeginn war das Gerät voll (Blitz in der Mitte des Symbols). Und das, nachdem sich das Tablet mangels Akkuleistung selbst ausgeschaltet hat.

    Ist der Akku nun schon wirklich voll oder muss man tatsächlich 5 Stunden warten?

    Und dann noch eine Frage zu diesem Prozesskiller, der mit geliefert wird. Ich kann mich gerade nicht an den Namen erinnern, doch man kann damit alle Dienste auf einmal beenden (das App-Symbol zeigt eine Art Wetter an, darunter befinden sich jeweils 2 Zahlen und Balken). Bringt das tatsächlich ein Mehr an Leistung oder eine längere Akkulaufzeit?

    Ich danke euch für eure Antworten (und eure Geduld beim Lesen - eigentlich wollte ich mich kürzer fassen :laugh:)
     
  2. joe_sixpack, 15.06.2012 #2
    joe_sixpack

    joe_sixpack Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!
    Ist so weit richtig.

    Die angebene Ladezeit ist eine ungefähre Größe und dient eher als Orientierungshilfe. Wenn der Akku voll ist, hört die Ladeelektronik ganz allein auf. Es hängt auch davon ab, ob du über USB oder mit dem Netzadapter lädst (bei USB ist der verfügbare Ladestrom geringer und die Ladezeit verlängert sich dementsprechend).

    So etwas ist nicht wirklich nötig. Android hält immer einen Teil Anwendungen geladen im Speicher (ohne Rechenzeit, nur RAM belegt). Sollte ein von Dir gestartetes Programm mehr Speicher fordern, als frei verfügbar, so kümmert sich das Betriebssystem eigenständig drum und wirft ungenutzt Programme raus.
    Mehr Leistung oder längere Akku-Laufzeit erzielst du nur, wenn du z.B. WLAN bei Nichtnutzung deaktivierst oder die Displayhelligkeit verringerst. Ansosnten kannst Du nur noch bei Hintergunddiensten ansetzen (z.B. Wetter-Widget oder Twitter u.s.w.) und die Aktualisierungsrate verlängern (Wetter alle 12 Stunden, Twitter auf 30 Minuten). Da kann ich allerdings nicht so viel zu sagen, da meine zwei Xelios zumeist ohne WLAN zum Lesen verwendet werden.

    Viele Grüße, Torsten
     
    elgeek und Richmond haben sich bedankt.
  3. Richmond, 16.06.2012 #3
    Richmond

    Richmond Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.06.2012
    Hallo Leute,

    ich habe mein Xelio seit ca. 2 Wochen und bin mit der Ausstattung für den Preis voll und ganz zufrieden. Bis auf 3d-Shooter bekomme ich auch fast alles aus dem Playstore zum laufen.

    Allerdings gibt es da eine Sache die mich ziemlich nervt und das ist die Akkulaufzeit.

    Ich muss das Xelio jeden Tag laden. Ich komme eigentlich nie über 5 Stunden Betriebszeit hinaus und da habe ich schon Wlan aus, Helligkeit auf niedrigste Stufe, Lautsprecher auf leise und alle nicht benötigten Hintergrund-Apps gekillt.

    Unter Volllast (Spiele, Videos) komme ich so auf ca 3 Stunden.

    Geht schon damit los, dass der Akku nach dem Einschalten von 100% auf 89% saust, danach kann ich eigentlich dabei zugucken, wie es in den Keller geht. Battery Calibration App hat auch nix gebracht.

    Ist es bei euch das selbe? Oder taugt mein Akku nichts?

    @joe-sixpack: du hast geschrieben, dass du es zum lesen verwendest. Wie sind deine Erfahrungen dabei?

    Ich hoffe ich habe jetzt nicht falsch gepostet, war nämlich mein erstes mal;)

    MfG
     
    gerraldo bedankt sich.
  4. lynxxx, 16.06.2012 #4
    lynxxx

    lynxxx Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.05.2011
    Abgesehen von vorhin gestellter Fragen.
    Hier gibt es noch einige akkutipps vom baugleichen momo9
    TRRS jack / Improving battery performance « Ameridan's Ployer Momo9 Weblog

    Überhaupt empfehle ich bei Fragen durchaus mal englische Foren zu besuchen, mit den viel weiter verbreiteten baugleichen Modellen, da dort oft antworten zu finden sind, wo es hier nur schweigen gibt. Naturgemäß, da es eben nicht soooo viele deutsche xelio Nutzer gibt auf der Welt.
     
    elgeek bedankt sich.
  5. joe_sixpack, 18.06.2012 #5
    joe_sixpack

    joe_sixpack Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!
    Etwas arg untypisch. Ich habe gerade mal auf meinen Xelio geschaut:
    Letzte Ladung: 16.06:2012/23:07, ich bin jetzt laut Batterie Info bei58%, mit 4 Stunden Laufzeit (aktiv), der Rest im Schlafmodus.

    Klingt nach einem defekten Akku. Das Tablet von meiner Frau (ebenfalls ein Xelio) liegt seit 4 Tagen unbenutzt rum, Akkustand gestern abend noch bei 99%. Da hatte ich nämlich gedacht, dass man durchaus mal nachladen könnte, aber bei dem Akkustand ist das eher sinnlos.

    Gemischt: Das Display an sich ist durchaus in Ordnung, allerdings habe ich ein Weilchen gebraucht, um die besten Einstellungen/Programme herauszufinden:
    Also, als Reader nutze ich das vorinstallierte Aldiko. Der hat sich bei mir am praktischsten erwiesen. Gibt aber genug Alternativen: Mantano Reader, Moon+Reader, Cool Reader, Perfect Viewer, ezPDF, Acrobat Reader...
    Bevorzugtes Format ist Epub, da kann so ziemlich jeder Reader die Seitendarstellung den eigenen Wünschen anpassen (Seitenränder, Schriftgröße, Schriftfarbe, Hintergrund). Außerdem ist das Format recht platzsparend gegenüber PDF

    Viele Grüße, Torsten
     
  6. jna, 18.06.2012 #6
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Bildschirm aus oder "ganz aus"? Denn 4 Tage ohne Bildschirm wäre ein Traum... Im Leben nicht bei mir :(
     
  7. retard3d, 18.06.2012 #7
    retard3d

    retard3d Gast

    Die Akku-Verbrauchsanzeige aktualisiert sich nicht sofort. Öffne mal die Einstellungen oder eine beliebige Anwendung. Ich möchte wetten, dass aus den 99% schnell 76% werden.
     
  8. joe_sixpack, 18.06.2012 #8
    joe_sixpack

    joe_sixpack Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!
    Gerät im Standby, ohne WLAN.
    Ich habe dann mal ein wenig herumgetippt, Akku-Abfrage über Batterie Info, und auf ihren Book-Reader geschaut. Die Anzeige blieb bei 99%.
    Ich werde heute nachmittag erst mal WLAN einschalten und die gesamten Anwendungs-Updates installieren lassen. Mal sehen, wieviel Strom dann noch drin ist...

    Selbst, wenn das passiert - es gibt genug Personen, bei denen ein Tablet mit wenig Nutzung nicht mal 2 Tage ohne Laden durchhält.
    Mein Xelio hält im Schnitt 3 Tage, dabei täglich ungefähr 2 - 3 Stunden Laufzeit (Lesen), der Rest Standby. Die paar Minuten WLAN am Tag zähle ich nicht wirklich (weniger als 30 Minuten in den 3 Tagen). Soll ich da meckern? Allerdings gehöre ich zu denen, die ihr System ziemlich aufgeräumt und mit den netten Kleinigkeiten wie Permissions, LBE, AdBlock & Droidwall sowie Titanium Backup alle "Störenfriede" beseitigt haben.

    Update 19.06.2012:
    So, gestern Nachmittag mal die ganzen Updates über WLAN gezogen & installiert -> blitzartig Akku auf 15 % runter. Ich habe dann mal in die Ladekurve von Batterie Info geschaut und war trotzdem angenehm überrascht. Letzte Ladung am 12.06.2012, also 6 Tage Standby!
    Was ist daran so mies? Ich finde diese Laufzeit bemerkenswert, viele Billig-Tablets kommen gerade mal auf die Hälfte...

    Viele Grüße, Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2012
  9. pimmolero, 18.06.2012 #9
    pimmolero

    pimmolero Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2012
    Hey Torsten,
    Das, was du beschrieben hast hört sich traumhaft an. Ich dachte, dass ich mit nem Task-Manager und mit nem Cache-Cleaner gut dabei wäre mein System sauber zu halten. So etwas wie Permissions etc. kenn ich leiser gar nicht. Kannst du vielleicht kurz deine "Saubermänner" erklären?
    Ich wäre dir sehr dankbar!

    Wünsche dir und euch Xelios einen schönen Abend!

    Gesendet von meinem XELIO mit der Android-Hilfe.de App
     
  10. joe_sixpack, 19.06.2012 #10
    joe_sixpack

    joe_sixpack Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!
    Ich versuch es mal:
    Zuerst schaue ich mit Titanium Backup nach Programmen, die ich garantiert nie nutze (aktive Bildschirmhintergründe, Wetter-Widgets, Facebook & Konsorten). Diese Störenfriede "friere ich erst mal ein" und schaue, ob es zu irgendwelchen Instabilitäten kommt. Wenn nein, dann werden sie bei nächster Gelegenheit komplett gelöscht (dank root-Rechten kein Problem).
    Dazu kommen LBE Privacy & Droidwall, wo ich ziemlich rigeros festlege, welches Programm auf welche Daten zugreifen darf bzw. überhaupt ins Netz kommt. Google hat bei mir z.B. keine Rechte, kein Kalender-Update, keine Kontakte, kein Googlemail, kein Market, nichts dergleichen. Meine Daten sind rein lokal!
    Programme, die mir auf Grund der Forderungen etwas suspekt sind, auf die ich aber nicht verzichten möchte, werden mit Permissions beschnitten (wozu benötigt z.B. ein Batterie-Monitor Internet-Zugriff, muss das Adressbuch & SMS lesen können?).
    Durch diese (zugegeben nicht ganz feinen) Änderungen läuft mein Tablet recht kommunikationsfrei, was aber bei mir egal ist, denn das Haupteinsatzgebiet ist schließlich Lesen!

    Viele Grüße, Torsten
     

Diese Seite empfehlen