A210 Display wirklich so schlecht ?

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere A210 Display wirklich so schlecht ? im Acer Iconia A210/A211 Forum im Bereich Acer Forum.
S

Sehdo

Neues Mitglied
Hallo nochmal,

habe interesse am A210, aber habe jetzt bei Amazon ein paar Kundenrezessionen gelesen, dass einige das Ding wieder zurück geschickt haben, weil das Display Grottenschlecht sein soll.

Was sagt ihr dazu ? Ist das Display wirklich so übel ?

Wie siehts aus wenn man sich mit 2-3 Mann vor das Teil hockt um was zu zeigen, reicht der Blickwinkel noch aus ?

Ich meine das A510 hat ein IPS Display und kostet "nur" 100€ mehr, aber dafür müsste ich dann auf USB verzichten. Und gerade deswegen ist der A210 für mich so interessant.

Danke im voraus.....
 
BLaDe.

BLaDe.

Experte
Weiss nicht was viele da auszusetzen haben meiner meinung ist das display echt in ordnung, die auflösung koennte besser sein aber die hast du bei 80% aller tablets...
Bin wirklich zufrieden und hab das teil auch weger dem usb host anschluss bevorzugt :)

Gesendet von meinem Galaxy Nexus
 
K

kza

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Display reicht für den Alltag vollkommen aus. Nur kann es keine schönen kräftigen Farben darstellen, was sich hier und da bemerkbar macht (vor allem bei Bildern)... Momentan bin ich mir auch nicht sicher, ob ichs behalten werde
:winki: am liebsten würde ich einfach etwas mehr Geld für ein besseres Display ausgeben, da das Tab sonst echt super ist :thumbsup:
 
S

Sehdo

Neues Mitglied
kza schrieb:
Das Display reicht für den Alltag vollkommen aus. Nur kann es keine schönen kräftigen Farben darstellen, was sich hier und da bemerkbar macht (vor allem bei Bildern)... Momentan bin ich mir auch nicht sicher, ob ichs behalten werde
:winki: am liebsten würde ich einfach etwas mehr Geld für ein besseres Display ausgeben, da das Tab sonst echt super ist :thumbsup:
Hallo,

erstmal danke für eure Antworten. Natürlich erwarte ich nicht dass das Dispaly mit einem AMOLED Vergleichbar ist, aber dennoch sollte es nicht sehr viel schlechter als ein IPS Panel sein.

Naja Bilder gucken schön und gut, aber wenn ich dann mal schnelle in paar Bilder zeigen will, brauchen die ja nicht gestochen scharf wirken. Für eine Bilderpräsentation benutze ich dann lieber ein Laptop oder direkt mein TV.

Wie du schon sagtest, das Tab hört sich spitze an. Ich versuche halt im moment nur abzuwägen ob ich mit einem super tab und einem schlechten Display leben kann.

EMailen, Surfen, bisschen Daddeln und ein paar Filme schauen. Wenn das Display dafür reicht, kaufe ich es mir :)

Die nächstgrößere Alternative wäre der A510. Aber kein USB Host. Und gerade der fasziniert mich an dem A210.

Frage, wie siehts eigentlich mit Videos aus ? Kann der kleine DIVX und MKV abspielen ?
 
Spock

Spock

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte vorher ein Blackberry Playbook, welches ein mindestens so gutes Display als das IPad2 hat. Der Unterschied zum Acer A210 ist da deutlich zu sehen. Das Display des Acer A210 reicht da nicht ran. Aber (und das ist ein großes ABER) spielt das in der Praxis überhaupt keine Rolle. Das Display ist in der Praxis sowohl für Spielereien und erst recht für ernsthafte Anwendungen vollkommen ausreichend. Ich denke hier vergleichen viele kindliche Naturen Äpfel mit Birnen, weil für die ein Tablet ein Spielzeug mit knallibunti Bildchen sein muss.

Unter dem Strich stimmt es aber schon, daß das Display nur Mittelklasse ist: Die Helligkeit empfinde ich jedoch als ausreichend. Der Kontrast könnte etwas besser sein und die Farben sind nicht knallibunti, aber auch nicht zu blass. Mir persönlich ist das vollkommen wurscht, da ich weder eine Spielkonsole noch einen Videoabspieler gekauft habe, sondern ein Arbeitsgerät. In Verbindung mit der restlichen Ausstattung (besonders USB-Host) ist der A210 vom Preis- Leistungsverhältnis stimmig und ein klare Empfehlung für diejenigen, welche ein leistungsstarkes und günstiges Tablet für den Alltagsgebrauch suchen.

Sehdo schrieb:
Frage, wie siehts eigentlich mit Videos aus ? Kann der kleine DIVX und MKV abspielen ?
OTB nicht, aber mit dem BSplayer funktioniert es ganz gut: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bsplayer.bspandroid.free&hl=de
Der spielt sogar 1:1 Full-HD-Rips von BR (m2ts) ruckelfrei ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DroideBln

Erfahrenes Mitglied
Sehdo schrieb:
Ich meine das A510 hat ein IPS Display und kostet "nur" 100€ mehr, aber dafür müsste ich dann auf USB verzichten. Und gerade deswegen ist der A210 für mich so interessant.
Ein IPS Display hat die 51xer Serie auch nicht, geworben wird mit einem "IPS ähnlichen Display", was auch immer das heißen mag. Die 51xer Serie besitzt einen Mini- USB- Anschluss der via mitgeliefertem Adapter zu einem vollwertigen USB wird. Der Anschluss einer Maus oder Tastatur ist ohne Probleme möglich.


Gesendet von meinem A511 mit der Android-Hilfe.de App
 
Spock

Spock

Erfahrenes Mitglied
DroideBln schrieb:
Ein IPS Display hat die 51xer Serie auch nicht, geworben wird mit einem "IPS ähnlichen Display", was auch immer das heißen mag.
Das 51x besitzt ein PVA-Panel

Gruß
Spock
 
J

jpo234

Fortgeschrittenes Mitglied
Sehdo schrieb:
Hallo nochmal,

habe interesse am A210, aber habe jetzt bei Amazon ein paar Kundenrezessionen gelesen, dass einige das Ding wieder zurück geschickt haben, weil das Display Grottenschlecht sein soll.

Was sagt ihr dazu ? Ist das Display wirklich so übel ?
Kann ich nicht bestätigen.
Ich weiß nicht, was andere bei einem Budget-Tablett für Erwartungen haben, meine hat es jedenfalls voll erfüllt (oder sogar übertroffen).
 
D

DroideBln

Erfahrenes Mitglied
Ich habe bei MM beide Tablets mal nebeneinander gehalten und mir das Bild angeschaut. Für mich waren kaum Unterschiede der Displays zu erkennen. Lediglich ist meiner Meinung nach die Helligkeit beim A51x besser, dieses findet man aber auch heraus, wenn man die Datenblätter der beiden Tablets vergleicht.
Wäre das A211 vor dem A511 verfügbar gewesen, so hätte ich mich wohl für das A211 entschieden obwohl ich sagen muss, dass ich sowohl auf die super Akkulaufzeit und den wirklich (für mich) sehr beeindruckenden Surroundklang des A511 nicht mehr verzichten möchte. Die Einschränkung durch den "Mini-USB" am A511 ist für mich kaum bzw. gar nicht relevant, da ich den Adapter immer mit in der Tablettasche habe.
 
S

Sehdo

Neues Mitglied
Hallo nochmal,

halte das a210 gerade in der Hand und habe nichts am Display auszusetzen.
Klar kann ich es nicht mit einem iPad vergleichen, aber zum Preis von 299€ kann ich mich absolut nicht beklagen.

Nochmals danke für die ganzen Infos.
 
A

andi_fb

Erfahrenes Mitglied
ich spiele auch mit dem Gedanken so ein Pad zu holen, alleine schon aufgrund des vollwertigen USB Anschlusses und der damit verbundenen enormen Möglichkeit des Speicherausbaus. Nur frage ich mich ob man das Display ungefähr gleichsetzem kann mit der Qualität meines HP Touchpad (hat zwar IPS aber nur eine Auflösung von 1024x786). Das Display des Touchpads ist nämlich wirklich klasse und blickwinkelstabil. Wenn das Display des Acer nur in etwa genauso wäre würde es mir eigentlich schon reichen. Ich habe es mir zwar schon mal angesehen (das A200) aber im Geschäft ist alles verfettet usw. ich hatte es dann gegen das Samsung gehalten und da war schon ein merklicher Unterschied....

Am besten wäre jemand hätte ein HP Touchpad und könnte es dagegenhalten :biggrin:.

Gruß
Andreas
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Moderator
Teammitglied
Ich habe mein A210 vor 1 Stunde gekauft, ich finde das Display absolut scharf und die Blickwinkel sind in Ordnung. Bin extra 50 km in die Nachbarstadt gefahren da sie es im dortigen Mediamarkt haben. Nach den ganzen negativen Äußerungen bezüglich des Displays wollte ich keine Onlinebestellung machen sondern es mir erst anschauen bevor ist es kaufe. Hatte aber auch bislang nur ein Archos G9 dass auch kein IPS Display hatte. Ich denke im Vergleich zum Touchpad sind die Farben blasser, von der Auflösung her sollte es mit 1280x800 ja sogar schärfer darstellen.
 
L

Lion

Erfahrenes Mitglied
ich hab's mir jetzt auch mal angeschaut und dann spontan gekauft. War von Display positiv überrascht nach einigen kritischen Meldungen. Aber für den Preis ist das Tablet wirklich ein tolles Gesamtpaket. Das Display ist blickwinkelstabil und scharf. Farben etwas weniger intensiv, was mir sogar zusagt (hab die Farben meines Fernsehers auch eher dezent eingestellt)