A500 Gehäuse öffnen

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere A500 Gehäuse öffnen im Acer Iconia A500/A501 Forum im Bereich Acer Forum.
C

Calvados

Neues Mitglied
Hallo,

weis jemand wie das Gehäuse vom A500 geöffnet wird? Mir ist blöderweise ein Stücken von Ladestift abgebrochen und steckt nun in der Ladebuchse fest - kein rankommen. Nun würde ich gern mal die Rückwand abnehmen um zu sehen ob es dann möglich ist, das abgebrochene Teil zu entfernen. Zu sehen sind ja keine Schräuchen oder so was und Gewalt an der falschen Stelle möchte ich auch nicht anwenden.:confused2:
 
C

Calvados

Neues Mitglied
Danke Herby,

das Video auf youtube zeigts ja super, muß mir bloß noch einen geeigneten "Öffner" suchen!
 
Herby3

Herby3

Stammgast
...vielleicht machst Du dann auch ein paar Fotos und stellst sie hier ein...
 
T

tenchie

Neues Mitglied
Calvados schrieb:
Danke Herby,

das Video auf youtube zeigts ja super, muß mir bloß noch einen geeigneten "Öffner" suchen!
wo ist da ein video zu sehen?

edit
hab was gefunden
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

cpt_2007

Ambitioniertes Mitglied
Calvados schrieb:
Hallo,

weis jemand wie das Gehäuse vom A500 geöffnet wird? Mir ist blöderweise ein Stücken von Ladestift abgebrochen und steckt nun in der Ladebuchse fest - kein rankommen. Nun würde ich gern mal die Rückwand abnehmen um zu sehen ob es dann möglich ist, das abgebrochene Teil zu entfernen. Zu sehen sind ja keine Schräuchen oder so was und Gewalt an der falschen Stelle möchte ich auch nicht anwenden.:confused2:
ähm, was glaubst du da finden zu wollen? buchsen sind hinten immer geschlossen. da kannst du nicht 'von hinten was durchstecken'.
 
Rudi

Rudi

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Leute,

es passt hier zwar nicht hundertprozentig rein,
aber durch die Anleitung zum öffnen des Gerätes inspiriert,
habe ich mich entschlossen meine SSD mit 16GB gegen eine mit 60-64 GB
zu tauschen. :razz:

Die Teile gibts ja schon für ca. 100€.

Weiss jemand von euch ob das Tab die 64 GB problemlos erkennt ?
Oder hat vielleicht jemand von Euch das schon getan ?

Gruß Rudi
 
C

Calvados

Neues Mitglied
So, das öffnen hat geklappt - zum öffnen nur ein relativ "weiches" Werkzeug verwenden, da die Kunststoff- Rückwand doch relativ empfindlich ist. Vor dem öffnen nicht vergessen die SD-Card zu entfernen.

Das mit der Buchse ist natürlich richtig - aber durch leichtes Weghebeln der Halteklammern an der Seite der Buchse konnte ich das abgebrochene Teil dann herausschütteln, was vorher nicht möglich war.

Bilder hab ich keine weiteren gemacht, die links oben zeigen eigentlich wie es aussieht.
 
Herby3

Herby3

Stammgast
...gratuliere ;)