Ladekabel oder USB Buchse defekt?

  • 18 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo allerseits,

Wie d threadtitel schon sagt, hab ich ein Problem mit meinem A700 ubd den stromnachschub. Usb geht dabei am PC ohne Probleme.
Nur leider lädt das tab am kabel nur noch wenn ich linksseitig an den angesteckten stecker nach innen oder schräg unten drücke :-(

Gehts es jmd von euch ebenso, oder wie kann ich das kabel als eventuelle Fehlrerquelle herausfiltern.?

Vielen Dank

Ps: wer Rechtschreibfehler um diese uhrzeit findet darf sie gerne behalten ;-)


Gesendet von meinem A700 mit Tapatalk 2
 
T

the_overloader

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
Leider hat Asus die USB-Buchse manipuliert, um ihre Ladegeräte zu puschen.
Es hat aber auch noch einen technischen Grund: Ich glaube ab A510 brauchen die Geräte 1,5A zum Laden. USB2 liefert glaube ich nur 0,5A und USB3 0,9A (korrigiert mich, wenn ich falsch liege).
Hier empfehle ich dir folgenden Artikel: http://www.amazon.de/gp/product/B0071831VY/ref=oh_details_o03_s00_i00
Bitte nicht von dem Artikelbild bei Amazon abschrecken lassen: das ist das Standard-Produktbild für Reiselader von Acer. Das Lader hat Micro USB-Anschluss :)

Oder geh in den Acer-Store. Alle bei Ebay angebotenen Lader sind nicht von den Verkäufern getestet worden, sondern sie sagen sich: "Micro USB-Anschluss...dann passt der Lader hier auch für das Gerät" (eigene Erfahrung!! hab bei allen dort schon bestellt und alles wieder zurückgeschickt).

mfg,
overloadNX
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Um Missverständnisse auszuschließen. Das laden mit dem originalen Stromkabel bereitet die probleme, nicht das normale usb-kabel.

Vg

Gesendet von meinem A700 mit Tapatalk 2
 
T

the_overloader

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
gut das du es erwähnt hast. Ich nahm an, dass du ein Neues gekauft hast und dieses geht nicht. Hier muss ich also sagen, dass ich diese Erfahrung nicht gemacht habe.
Ist dein A700 neu, dann ab damit zur Reparatur. Vielleicht hast du irgendwann beim Laden oder beim USB anschließen den Stecker etwas verkantet und somit die Kontakte leicht verbogen. Diese haben nun etwas Spiel, was du nur durch nochmaliges Verkanten korrigieren kannst. Hier würde ich einen Garantiefall daraus machen, bevor du es mit Nadel oder Lötkolben schlimmer machen könntest.
Als Ausschlussprinzip würde ich ein Ladekabel eines anderen Gerätes testen. Oftmals sind Verkäufer in Technikmärkten, die das A700 verkaufen, durchaus nett und du kannst dort mal den Lader eines Ausstellungsstücks anstecken. Somit kannst du vielleicht das Ladegerät als Fehlerquelle ausschließen oder identifizieren.

So...ich glaub ich bin fertig :)

mfg,
overloadnx.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Abend, vielen Dank erstmal.

Werd ich morgen dann mal schaun.

N Pinbeleugungsplan schwirrt nicht zufällig im Forum rum ;-) ?

Thx
Vg

Gesendet von meinem A700 mit Tapatalk 2
 
M

meier2009

Experte
das problem wird aber sein das das Acer ladekabel und der microusb stecker NICHT der norm entspricht!

daher kann es auch sein das andere lader ebend darum nicht gehen!

denn den acer lader kann man nicht in ne normale MicroUSB Buchse stecken, die PASSFORM ist ne andere.
außerdem scheint mir das da noch weiter pins sind um den strom da durch zu jagen denn der standard usb port verträgt das normalerweise nicht!
 
T

the_overloader

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
Die Ladegerätverkabelung entspricht nicht der Norm ( siehe meinen obigen Post).
Aber darum ging es ja hier nicht. Sondern was ist defekt: USB-Lader oder USB-Buchse am Gerät.

Gesendet von meinem A701 mit Tapatalk 2
 
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

nun, Pinbelegung wäre für mich deswegen interessant gewesen, um zu sehen welche Pins es sein könnten, dass das original Ladekabel nicht lädt.
War noch nicht im MM, aber es lädt immer genau dann, wenn ich den Stecker an der linken Seite anhebe oder nach unten drücke. scheinbar ist da iwie nen Wackelkontakt.


Verbindung mit USB-Kabel an Computer funktioniert dabei bestens und hat diesen Fehler nicht.

Wollte sozusagen der Sache auf den Grund gehen, um feststellen zu können, was da der Unterschied ist. Hätte sozusagen versucht mal die Pins durch zu messen etc.

Der Unterschied zwischen den beiden Steckern ist mir bestens bekannt, und auch der Unterschied in der angelegten Spannung ;)
 
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Mag mir mal bitte jmd ne Detailaufnahme von seiner MicroUSB Buchse am Pad und m Stecker schicken?

Mediamarkt etc ham leider hier alle des Pad nicht und Kabel is auf Amazon immer noch ausverkauft:-(


Thx

Gesendet von meinem A700 mit Tapatalk 2
 
N

nexxxus

Experte
hab dasselbe problem. Das tablet läd nur wenn der Stecker etwas nach links geneigt ist und richtig fest drinne steckt.
bewegt man ihn nur um eine haaresbreite nach rechts hört das Gerät auf zu laden.
 
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hast du dann in deiner nähe nen MM oder laden wo de nen andres kabel ausprobieren könntest ?

Gesendet von meinem HTC ChaCha A810e mit Tapatalk 2
 
N

nexxxus

Experte
Nein. Diese Läden hatten den A700 oder nichtmal den A510 verfügbar.
Habe es von einem Großhändler.
 
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Na dann hilft bei mir nur warten auf s Bild,

Oder gibts hier jmd aus Innsbruck und umgebung ?

Gesendet von meinem HTC ChaCha A810e mit Tapatalk 2
 
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Pacer schrieb:
Na dann hilft bei mir nur warten auf s Bild,

Oder gibts hier jmd aus Innsbruck und umgebung ?

Gesendet von meinem HTC ChaCha A810e mit Tapatalk 2

Update :

Hab nun mal meinem Vater als Elektriker drüber schaun lassen.

Laut seiner Aussage ist definitiv das Ladekabel defekt, bzw. dessen Pins.
Hab daraufhin gestern den Acer Service mal angeschrieben.
Mal schaun was als Antwort zurück kommt.

USB Laden funktioniert weiterhin mit 4% pro H.

schönen Sonntag @all
 
M

M1chl

Neues Mitglied
Hallo,

das Belegungsschema auf dem Netzteil reicht Dir nicht?

Grüße

Michael

Gesendet von meinem A700 mit Tapatalk 2
 
J

Jocke250f

Neues Mitglied
Hi, wir haben in der Familie 1x A700 und 1x A510, bei beiden ist jetzt praktisch gleichzeitig das Netzteil kaputt gegangen (ich vemute am Stecker, da man mit bestimmten Druck am Stecker kurz einen Kontakt herstellen konnte). Ist das jetzt ein Riesen-Zufall oder ging es Euch auch schon so - muß man das Netzteil wie Rohe Eier behandeln ???

Gruß Jocke
 
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Scheinbar gibt es da womöglich doch bei Acer gewisse Komplikationen.

Wollten, dass ich meinen komplett zur Reperatur einschicke und nicht das Netzteil ersetzen.
Stattdessen hab ich meine Gwährleistungsansprüche gegen den Händler in Anspruch genommen. Mal schaun, was sich da ergibt.
 
I

Internetbrauser

Neues Mitglied
Hallo ACER iconia a700 user,
ich habe festgestellt, dass eine kalte Lötstelle im Stecker die Ursache war.
Ich habe den Stecker aufgeschnitten und es kam eine kleine Platine zum Vorschein,
die ich mit der Lupe nachgelötet habe (siehe Bild).
Platine im Stecker1.JPG
 
M

Matchay

Neues Mitglied
Bei mir war es auch ständig der Stecker. Ich habe schon mittlerweile das dritte Netzteil, aber diesmal "proaktiv" den Gummimantel vom Stecker entfernt, mit viel Garn ganz dicht gewickelt und alles mit einem Epoxid-kleber betrachtet. Jetzt habe ich seit längerer Zeit ruhe... wohl bis die Buchse am Tablet selber kaputt geht...
 
Oben Unten