Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

probleme nach reset

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere probleme nach reset im Alcatel One Touch Idol 4S 6070K/6070Y Forum im Bereich Alcatel Forum.
S

shambleau

Neues Mitglied
hallo forum,
habe in der bucht ein idol 4s gekauft.
es ist zurückgesetzt worden, und jetzt akzeptiert es kein google konto von mir und gibt seit tagen dieselbe meldung:
unable to signin to device due to a recent password change.
habe schon gelesen, dass das eine android-diebstahlsicherung ist, und eventuell bei verschiedenen herstellern verschieden funktioniert.
weiss jemand einen rat ?
vielen vielen dank für Eure mühe
sham
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
Kontaktiere den Verkäufer und erkläre ihm das Problem. Es wird darauf hinauslaufen, dass du den Zugang zu seinem Google-Konto brauchst, um dieses Gerät zu entsperren.
Diese Diebstahlsicherung, auch FRP (Factory Reset Protection) genannt, ist nicht Herstellerabhängig, sondern auf jedem Androidgerät gleich. Jedenfalls hat der Verkäufer hier einen Fehler gemacht und du kommst ohne seine Unterstützung nicht weiter.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Info: Du wirst hier in diesem Forum keine Anleitung finden, um dies zu umgehen, selbst wenn es sie gäbe. Es ist Privatpersonen nicht gestattet, den Diebstahlschutz außer Kraft zu setzen. Sollte sich der Verkäufer nicht kooperativ dir gegenüber zeigen, musst du leider andere Maßnahmen ergreifen oder den Hersteller kontaktieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shambleau

Neues Mitglied
hallo BOotnoOB,
vielen dank für Deine antwort.
wie kann man sicherstellen, dass ich nichts dumpfes mit ihrem (verkäuferin) account anfange? und was tue ich danach?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
Es ist für den Verkäufer nicht empfehlenswert, dir seine Anmeldedaten zu geben. Aus diversen Gründen, ohne dir jetzt dabei etwas böses unterstellen zu wollen. ;-)
Der eleganteste Weg wäre jetzt, dass Gerät zurückzusenden, um es vom Verkäufer freischalten zu lassen.
Er soll es starten, sich mit seinem Konto anmelden und es einrichten, ohne eine Displaysperre einzurichten (würde an dieser Stelle natürlich keinen Sinn ergeben, aber wir haben alle schon Pferde kotzen gesehen. :-D und für FRP wäre es eine Voraussetzung).
In den Einstellungen soll er dann explizit sein Google-Konto wieder abmelden und das Gerät erneut zurücksetzen. Damit wäre es für dich freigeschaltet.
Tipp: Ob ein Gerät durch FRP geschützt ist, kann man im ersten Screen des Einrichtungsassistenten überprüfen. Dort ist in der linken, oberen Ecke ein Schlosssymbol zu sehen, wenn der Schutz aktiv ist.

Die Kosten der Rücksendung hat in meinen Augen der Verkäufer zu tragen, da er für dieses Problem verantwortlich ist. Er hätte sich gründlicher informieren müssen, denn diese Problematik tritt sehr häufig auf bei Privatverkäufen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Die Voraussetzung für FRP sind ein angemeldetes Google-Konto in Verbindung mit einer Displaysperre. Ich habe beides empfohlen zu deaktivieren, damit auch wirklich sichergestellt ist, dass FRP deaktiviert wird.
Prinzipiell würde ein abgemeldetes Konto oder die Deaktivierung der Displaysperre ausreichen.
Auch ein Werksreset aus den Einstellungen heraus würde ausreichen, während das Konto angemeldet und Displaysperre aktiv ist.
Aber geht nach der oben beschriebenen Methode vor, um weitere Zwischenfälle gänzlich auszuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shambleau

Neues Mitglied
hallo ,
und weil ich wegen eines mittleren defektes den preis (im nachhinein) schon recht gedrückt habe, würde ich uns beiden diesen schritt gern ersparen. tja, das leben ist wie eine schachtel pralinen...

hab gerade mit alcatel telefoniert, die haben mich instruiert, und wir haben es zurückgesetzt(?), allerdings ist das ergebnis im moment noch dasselbe.
jetzt frag ich mich auch, was überhaupt los ist mit meiner kiste, weil ich sehe auch kein schloss, wie Du es beschreibst...
ich habe den blauen willkommensbildschirm;
ich lege keine SIM ein, ich melde mich im WLan an, es fragt wieder nach dem google account, der vorher drauf war.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
Ich kenne das halt nur so mit dem Symbol und weiß auch nicht, ob das abhängig ist von der verwendeten Androidversion. Aber davon mal abgesehen, ändert es nichts an der Tatsache, dass dieses Gerät für dich gesperrt bleibt.
Außerdem gebe ich ja auch dir Tipps und nicht dem Verkäufer, was bedeutet, du kannst ihn gerne nach den Anmeldedaten fragen. Wenn du Glück hast, bekommst du sie von ihm. Jedenfalls kommst du ohne diese nicht weiter und kannst das Gerät nicht verwenden.
Egal wie sehr du den Preis gedrückt hast, bleibt es gesperrt, war er definitiv zu hoch für deinen neuen Briefbeschwerer. Also schreib ihn an und einige dich mit ihm. Schamgefühle bringen dich hier nicht weiter.
 
S

shambleau

Neues Mitglied
hallo nochmal, BOotnoOB;
also der zweite mitarbeiter am telefon hat mir jetzt nochmal genau dasselbe gesagt wie Du.
dann werd ich mal schauen, wie gut ich schwätzen kann.
nochmal
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
Ich gehe davon aus, der Verkäufer hat dir ein funktionierendes Gerät angeboten. Dies hast du aber nicht bekommen. Punkt!
Trotzdem viel Erfolg!!
 
S

shambleau

Neues Mitglied
hallo, also irgendwie ist ein teil meines posts verlorengegangen.
VIELEN DANK nochmal,
ich hab schon hingeschrieben...
andererseits, wofür ist denn die telefonnummer zu gebrauchen (weil doch in der maske steht: EMail account oder telefonnummer) ??
wäre das weniger gefährlich (mir die telefonnummer mitzuteilen), oder kommt das aufs selbe raus?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

oder, wenn der account einfach nicht mehr existieren würde??
könnte man nicht die einstellungen auf einen anderen account ziehen, und dann den ursprünglichen löschen??
ich weiss, ich bin schwierig;
ist quasi eingebaut
Beitrag automatisch zusammengefügt:

hallo,
sie schreibt gerade, in ihrem google account ist das gerät nicht mehr aufgeführt!?
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
Das ist alles unerheblich, da es auf dem Gerät lokal hinterlegt ist, dass FRP aktiv ist. Dafür gibt es eine eigene Partition auf dem Gerät, auf der nur diese Info gespeichert wird.
iMarkup_20200227_113357.jpg
Diese Aktivierung ist mit dem Google-Konto verknüpft und daher musst du bei der Einrichtung während der Eingabe der Anmeldedaten auch online sein.
Der FRP-Status kann auch ausgelesen werden mit entsprechenden Tools. Aber nicht geändert werden.
iMarkup_20200227_113232.jpg
Beitrag automatisch zusammengefügt:

shambleau schrieb:
wäre das weniger gefährlich (mir die telefonnummer mitzuteilen), oder kommt das aufs selbe raus?
Geht es nicht eher um das Passwort??
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shambleau

Neues Mitglied
weiss ich ja nicht;
wenn mit nummer und PW dasselbe passiert wie mit email account und PW, dann dürfte es wohl wurscht sein...
und heisst das, wenn auch der account nicht mehr existieren würde, wäre das gerät noch gelockt??
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
shambleau schrieb:
heisst das, wenn auch der account nicht mehr existieren würde, wäre das gerät noch gelockt??
Du kannst dir so viele Szenarien zurechtlegen wie du willst. Wir sprechen hier von einem Diebstahlschutz, der weder mit einer App oder einem einfachen Programm am PC oder einer Tastenkombination oder offenem Bootloader, etc. ausgehebelt werden kann. Google hat sich schon etwas dabei gedacht. Entweder Zugangsdaten des zuletzt aktiven Kontos oder Briefbeschwerer.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shambleau

Neues Mitglied
hallo, BOotnoOB !
ja, hab Dich doch verstanden.
meine domäne sind halt hardwarenahe lösungen, und aufgeben ist kein mir geläufiger begriff.
nochmals VIELEN DANK an ALLE, auch die mods, und evtl. bis bald
sham