[XposedFramework] SELinux auf "permissive" setzen ohne custom Kernel | ROOT | Lollipop

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [XposedFramework] SELinux auf "permissive" setzen ohne custom Kernel | ROOT | Lollipop im Allgemeine Anleitungen/Tutorials (geräteunabhängig) im Bereich Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-ROMs.
Sh0X31

Sh0X31

Lexikon
Hallo liebe Gemeinde,

Da es nicht immer ein custom Kernel oder Rom gibt, welches die Xposed Framework unterstützt (Infos -> SELinux), wollte ich euch zeigen, wie ihr den SELinux selber auf permissive setzen könnt.


Kurze Info:

Wenn ihr kein init.d Support habt, müsst ihr nach jedem Reboot den Terminal Emulator starten und die Befehle wiederholen.


Vorraussetzungen:


1. Installiert beide Apps.
2. Führt die App "Universal Init.d" aus und klickt auf "activate".
3. Startet den Terminal Emulator und gibt folgende Befehle ein:

4. Downloadet das oben erwähnte Script und kopiert es mit einem Root File Manager in folgendes Verzeichnis:

5. Jetzt gibt ihr die Berechtigungen für das Script

Screenshot_2015-07-19-23-05-00.png

6. Downloaded & installiert die Xposed Framework