Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[How-To] Marshmallow 6.0 manuell rooten

  • 61 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Marshmallow 6.0 manuell rooten im Allgemeine Anleitungen zu Google Geräten im Bereich Google Geräte Allgemein.
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Das Rooten läuft wie folgt:
  • Falls nicht schon geschehen: Bootloader öffnen (Achtung: Setzt das Phone/Tablet auf Werkszustand)
  • flash aktuelles TWRP via fastboot [fastboot flash recovery twrp.img] -> die aktuellen TWRP Images findet ihr hier: TWRP Recoveries
  • sideload und flash SuperSU v2.xx via TWRP -> das benötigte SuperSU findet ihr hier: [BETA][2015.10.06] SuperSU v2.50 - XDA Forums
Alte Methode (experimentell, als Marshmallow rauskam):
Chainfire hat auf XDA eine 'neue' Root-Methode für die Nexus-Devices vorgestellt.

Dabei werden modifizierte Boot Images benötigt. Chainfire warnt dabei (insbesondere die N6 und N9 User):

"Bitte beachtet, dass die modifizierten Boot Images, insbesondere bei verschlüsselten Partitionen, ein Factory Reset auslösen können. Ich glaube, es betrifft nur die N6 und N9 User, aber seit gewarnt"

Das Rooten läuft wie folgt:
Bitte achtet bei den Boot Images und bei den TWRP Images unbedingt darauf, dass ihr die richtigen Dateien für euer Device nehmt. Die Boot Images müssen vor dem flashen entzippt werden!

Das Erreichen von Rootrechten ohne modifiziertes Boot Images ist noch in der Prüfung/Entwicklung. Die hier vorgestellte Methode wird nicht offiziell supported. Zukünftiges rooten kann ein sauberes System voraussetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alex0901

Alex0901

Experte
Wenn ich in tapatalk links öffnen will wird mir das angezeigt..
uploadfromtaptalk1444208241090.png
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Bei mir gehen die Links in Tapatalk. Gerade getestet.

Oder welche Links meinst du jetzt genau? :D
 
qu4nd

qu4nd

Ehrenmitglied
Ich habe das bis dato nur für das N5 getestet. Da hat diese Methode ohne Probleme funktioniert.
 
flowergatte

flowergatte

Fortgeschrittenes Mitglied
Eine Sache ich mir nicht klar:
Bin so vorgegangen:
fastboot flash bootloader bootloader-flounder-3.48.0.0135.img
fastboot reboot-bootloader
fastboot -w
DANN habe ich den modifizierten Kernel geflasht
danach:
recovery.img, system.img, vendor.img und cache.img
dann reboot und twrp danach superuser

ist das die richtige Stelle oder soll ich nach dem erfolgreichen update noch einmal den modifizierten bootimage flashen, bevor twrp usw...?
 
qu4nd

qu4nd

Ehrenmitglied
Mach erst mal das KOMPLETTE Update (sicher ist sicher) und dann im Anschluss das modifizierte boot.img und TWRP flashen und dann die SuperSU 2.50
 
flowergatte

flowergatte

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin jetzt noch fastboot mode und soll ich normal booten oder gleich twrp flashen?
Hab das schon mal gemacht und das tablet hat hier ganz normal gebootet...
 
L

lukas22497

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier eine Referenz zu meinem Problem: bootloop - Post #1982 - XDA Forums

Habe die Boot.img erst nach einem erfolgreichen Start geflasht. Habe dann in die Recovery gebootet und habe dann die Beta installiert. Danach ein Bootloop.

Ist es normal, dass Operationen wie fastboot boot recovery *.img nicht mehr funktionieren? Es Fehlermeldung erscheint, dass das f2fs-Dateisystem das nicht unterstützt.
 
flowergatte

flowergatte

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab jetzt mal ein reboot system gemacht und ende im bootloop...
flaseh jetzt mal das originale boot.img
 
qu4nd

qu4nd

Ehrenmitglied
Ich verstehe nicht ganz, warum ihr es nicht so macht, wie im OP beschrieben?
 
L

lukas22497

Fortgeschrittenes Mitglied
@flowergatte Meine Rede, passierte bei mir auch, auch wenn ich vor dem Reboot noch die SuperSU-Zip geflasht habe.

@qu4nd Ich habe das so versucht und bin auch im loop gelandet <.<

Bin da für abwarten, bis es da eine Methode ohne Kernelmodifizierung gibt.

MfG
lukas22497
 
flowergatte

flowergatte

Fortgeschrittenes Mitglied
weil ich immer gelesen habe, dass man beim ersten mal das modifizierte boot.img flashen soll ich mach es noch mal...
flash:
bootloader-flounder-3.48.0.0135.img, reboot-bootloader, fastboot -w, stock boot.img, recovery.img, system.img, vendor.img und cache.img dann reboot
Ergebnis: bootet ganz normal

UPDATE:
Vorgehen wäre dann:
adb reboot bootloader
fastboot flash boot xxx-boot.img >in meinem Fall volantis (nicht volantisg, denn das ist die LTE-Variante)
hier: [WIP][2015.10.06] Android 6.0 Marshmallow - XDA Forums
dann
fastboot flash recovery twrp-2.8.7.0-flounder.img

dann fehlt " reboot recovery"

sideload und flash SuperSU v2.50 via TWRP -> [BETA][2015.10.06] SuperSU v2.50 - XDA Forums

UPDATE2:
Genau so gemacht und bei TWRP Start kommt die Meldung Passwort eingeben
ADB sideload geht nicht!!!!!!!!!!!
Dann hab via usb--mount superuser geflasht Ergebnis: bootloop seit 5 Minuten

soviel zum Thema:
"Ich verstehe nicht ganz, warum ihr es nicht so macht, wie im OP beschrieben?"
Wohlgemerkt, dies ist nicht aggressiv...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lukas22497

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe mein Tablet mit FED-Patcher für Nexus 9 in der neuesten Version genutzt und es erstmal decryptet. Wegen der Encryption kommt bei dir die Passwortabfrage.

Bis hierhin war ich der festen Überzeugung, dass das Nexus 9 mit dem bisher releasten boot.img nicht bootet, aber wurde gerade überrascht.

habe jetzt anschließend folgende Befehle abgesetzt:
Lukass-MacBook-Pro:image-volantisg-mra58k lukas$ fastboot flash boot boot.img
target reported max download size of 518205818 bytes
sending 'boot' (8280 KB)...
OKAY [ 0.688s]
writing 'boot'...
(bootloader) Device State : Unlocked
OKAY [ 0.801s]
finished. total time: 1.489s
Lukass-MacBook-Pro:image-volantisg-mra58k lukas$ adb devices
List of devices attached
HT4C4WV01073 sideload
Lukass-MacBook-Pro:image-volantisg-mra58k lukas$ adb sideload BETA-SuperSU-v2.50.zip
Total xfer: 1.45x

Anschließend der Reboot und es hat funktioniert...

Ich hätte schwören können, dass ich es vorher auch so gemacht hatte.....

Habe jetzt Android 6.0 mit Root und Decryption.
 
frontliner

frontliner

Neues Mitglied
@lukas22497
wie will man den FED-Patcher verwenden wenn man weges des Passwortes nicht ins Recovery kommt?
 
L

lukas22497

Fortgeschrittenes Mitglied
@frontliner Cancel drücken, Factory reset per recovery, Format Data per recovery , danach in die recovery rebooten mit der recovery Gui (jetzt hat man Zugriff auf die Sd-Karte und es erscheint keine Abfrage mehr), dann mit adb Push den patcher auf die sdkarte legen und decrypten


That's it. :)
 
flowergatte

flowergatte

Fortgeschrittenes Mitglied
Woher bekomme ich nur den FED-Patcher? Ist der speziell für das n9 geschrieben?

UPDATE:
ehrlich gesagt komme ich nicht mehr mit.
lukas22497 Lukas flash ein boot.img (welches) und dan die Su und es klappt..

dazu hat er aber (vorher?) diese script verwendet:
xda link zu fed-Patcher -> das muss ich jetzt auch studieren und durchlesen...

oder doch nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
flowergatte

flowergatte

Fortgeschrittenes Mitglied
1 In die recovery komme ich, aber auf die sdcard kann ich nicht zugreifen. soll ich es dann wieder über usb.stick flashen?
2 wenn ja welches boot.img soll ich flasehn? habe gerade das von chainfire, das anscheinend funktionieren soll...
3 bootet dann nach flashen der supersu mein tablet wieder?

UPDATE:
Ein Schritt weiter: in twrp "factory reset" und "data" gemacht, jetz habe ich die sdcard,
danach sideload aktiviert und fed_patcher_v7-signed.zip geflasht
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lukas22497

Fortgeschrittenes Mitglied
du flashst du boot.img, welche modifiziert ist, flashst die recovery, bootest in die recovery und flashst Supersu per sideload. :)