Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

How-To: AVM-VPN mit Android einrichten und auch Fritz!App-Fon nutzen

  • 54 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere How-To: AVM-VPN mit Android einrichten und auch Fritz!App-Fon nutzen im Allgemeine VPN-Probleme im Bereich Allgemeine EDV-Probleme.
D

DraGanoK

Neues Mitglied
AVM-VPN mit Android einrichten und auch Fritz!App-Fon nutzen

Ihr benötigt von AVM die Software FRITZ!Box-Fernzugang einrichten. Herunterzuladen unter: News und Updates | AVM - Heimnetz mit FRITZ! - DSL, LTE, Kabel, WLAN, DECT und Powerline

Wichtig:
  • Das Android-Gerät verwendet die Android-Version 4.0.x (Ice Cream Sandwich) oder höher
  • Die FRITZ!Box erhält beim Herstellen der Internetverbindung keine IP-Adresse aus einem privaten Adressbereich


Nehmen wir an eure FRITZ!Box-IP-Konfiguration lautet wie folgt:

IPv4-Adresse: 192.168.178.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
DHCP-Server aktiviert: von 192.168.178.20 bis 192.168.178.200

MyFRITZ!-Domainname wurde erfolgreich eingerichtet (pi80ewgfi72d5s5d4f.myfritz.net)
oder
Dynamic-DNS wurde erfolgreich eingerichtet (fritzbox.dyndns.org)

VPN-Einstellungen erzeugen:
1. Öffnet das Programm FRITZ!Box-Fernzugang einrichten und klickt auf Neu.
2. Wählt die Option Fernzugang für einen Benutzer einrichten und klickt auf Weiter.
3. Wählt die Option iPhone/iPod touch/iPad und klickt auf Weiter.
4. Tragt im Feld E-Mail-Adresse des Benutzers einen Namen (mustermann) ein .
Auf keinen Fall eine E-Mail-Adresse
5. Tragt im Eingabefeld Name den Dynamic DNS- bzw. MyFRITZ!-Domainnamen der FRITZ!Box ein (fritzbox.dyndns.org bzw. pi80ewgfi72d5s5d4f.myfritz.net) und klickt auf Weiter.
6. Aktiviert die Option Anderes IP-Netzwerk verwenden.
7. Tragt unter IP-Netzwerk (192.168.178.1) ein.
Auf keinen Fall, wie bei AVM beschrieben, die 192.168.178.0 eintragen.
8. Falls nicht automatisch geschehen wählt die Subnetzmaske (34-255.255.255.255)
9. Wählt im Eintrag IP-Adresse des Benutzers im Netz der FRITZ!Box (192.168.178.201)
Da in unserer FRITZ!Box der DHCP-Server aktiviert ist und die Adressen 20 bis 200 reserviert, bleiben uns die Adressen 201 bis 255 zur Auswahl
10. Aktiviert die Option Alle Daten über den VPN-Tunnel senden und klickt auf Weiter.
11. Tragt im Eingabefeld Schlüssel (Shared Secret) einen beliebigen Schlüssel ein (test2013)
12. Tragt im Eingabefeld Kennwort ein beliebiges Kennwort (hallo2013) ein und klickt auf Weiter.
13. Wählt die Option Das Verzeichnis anzeigen, dass die Konfigurationsdateien enthält und klickt auf Fertig stellen.
14. Kopiert euch die .cfg-Datei auf euren Desktop.

VPN-Einstellungen in FRITZ!Box importieren:
1. Ruft die Benutzeroberfläche eurer FRITZ!Box auf.
2. Klickt auf System und dann auf Ansicht.
3. Aktiviert die Option Erweiterte Ansicht und klickt auf Übernehmen
4. Klickt auf Internet > Freigaben > VPN > Dursuchen…
5. Wählt die zuvor auf dem Desktop gespeicherte .cfg-Datei aus
6. Klickt auf VPN-Einstellungen importieren und dann auf OK.
Jetzt werden die Einstellungen importiert. Sobald dies geschehen ist werdet ihr auf die vorherige Seite VPN weitergeleitet und findet unter VPN-Verbindung eure hinzugefügte Verbindung die unter Aktiv mit einem Hacken versehen ist.
Wichtig: Nun müsst ihr den Hacken entfernen und auf Übernehmen klicken, den Hacken wieder setzen und wieder auf Übernehmen klicken, da manchmal die Aktivierung spinnt.


VPN-Verbindung in Android einrichten:
1. Begebt euch zu den Einstellungen eures Android-Gerätes.
2. Klickt auf Weitere Einstellungen > VPN > VPN-Netzwerk hinzufügen.
3. Tragt als Namen einen beliebigen Namen (VPN-FRITZ!Box) ein.
4. Wählt unter Typ den Eintrag IPSec Xauth PSK aus.
5. Tragt als Server-Adresse eure Dynamic-DNS (fritzbox.dyndns.org) oder MyFRITZ!-Domainname (pi80ewgfi72d5s5d4f.myfritz.net) ein.
6. Tragt als IPSec Identifier euren gewählten Namen (mustermann) ein.
7. Tragt als IPSec Pre-shared Key euren gewählten Schlüssel (test2013) ein.
8. Tippt auf die Schaltfläche Speichern um die Einrichtung abzuschließen.

VPN-Verbindung in Android herstellen:
1. Tippt auf die zuvor eingestellte VPN-Verbindung (VPN-FRITZ!Box)
2. Tragt als Benutzernamen euren gewählten Namen (mustermann) ein.
3. Tragt als Passwort euer gewähltes Passwort (hallo2013) ein
4. Um Benutzernamen und Passwort zur VPN-Verbindung nicht ständig erneut eingeben zu müssen könnt ihr nun unter Kontoinformationen speichern ein Hacken setzen.
5. Klickt auf Verbinden
6. Nachdem die VPN-Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, erscheint in der Symbolleiste eures Android-Gerätes ein Schlüssel


FRITZ!App-Fon für VPN einrichten:
1. Startet eure FRITZ!App Fon.
2. Tippt auf Mehr und dann auf Einstellungen.
3. Tippt auf die Menütaste eures Android-Gerätes und dann auf Erweitert.
4. Aktiviert die Option In allen Netzen – Verbindung zur FRITZ!Box auch ohne verbundenes WLAN.
Je nach Qualität eurer VPN-Verbindung, kann es bis zu 60 Sekunden dauern, bis sich eure FRITZ!App Fon erfolgreich mit eurer FRITZ!Box verbunden hat.


Viel Erfolg :thumbsup:wünscht euch DraGanoK
 
Zuletzt bearbeitet:
yvesklein

yvesklein

Neues Mitglied
exzellent!!
(finde leider keinen danke-button)

zum erfolg brachte mich
1. die korrektur an der anleitung von avm, dass man als netzwerk nicht .x.0 angeben darf, sondern die ip der box 192.168.x.1
2. die erweiterte einstellung "verbindung auch ohne wlan"

:thumbsup: :thumbsup:
 
D

DraGanoK

Neues Mitglied
@yvesklein
Freut mich sehr, dass ich helfen konnte.
 
H

Heiko123

Erfahrenes Mitglied
Wieso beschreibst Du das Vorgehen mit dem Tool?
Seit der V6.00 geht das doch direkt auch in der Fritzbox.
 
D

DraGanoK

Neues Mitglied
Heiko123 schrieb:
Wieso beschreibst Du das Vorgehen mit dem Tool?
Seit der V6.00 geht das doch direkt auch in der Fritzbox.

Du bist aber lustig Heiko. Mein Beitrag ist vom September. Die Version 6.0 kam gerade erst heraus.
 
M

MaxNote

Neues Mitglied
Hi,
habe VPN in der Fritzbox mit der neuen 6er Firmware aktiviert, VPN-Verbindung vom Android smartphone lässt sich problemlos aufbauen.

Aber die fritzapp Fon funzt mit VPN außerhalb des WLANs nicht , d.h sie verbindet sich wohl nicht mit der Fritzbox, ich krieg die Meldung:

Telefonie über fritzbox inaktiv
Soll das Gespräch über das Mobinetz aufgebaut werden


Der Haken in "alle Netze" ist drin.
Was kann noch sein??
 
D

DraGanoK

Neues Mitglied
Hallo MaxNote,

evtl. helfen folgende Maßnahmen:
- alle VPN-EINSTELLUMGEN am Smartphone und der FB löschen
- WLan auf dem Smartphone ausschalten
- VPN-EINSTELLUMGEN am SM und FB neu erstellen
- mit FritzBox verbinden
- gehe dann auf die Benutzeroberfläche der FB und kontrolliere ob deine Smartphone-Verbindung auch dort "akiv/grün" ist und welche IP sowie Subnetzmaske du von der FB für dein SM erhalten hast
-vergleiche die Daten ob alles passt

Dann ein Feedback von dir, wäre super.

Gruß
Draganok
 
S

Scheibchen

Neues Mitglied
Hallo DraGanoK,

Erst mal Danke für die Anleitung, leider funktioniert das bei mir noch nicht.
Frage was bedeutet die 34 in der Subnetzmaske:
Subnetzmaske (34-255.255.255.255)
Was bei keiner Einstellung funktioniert ist, dass die App die Box über VPN findet. Ich habe schon das Telefoniegerät gelöscht, die App neu installiert, alle anderen Smartphones aus der Telefonie gelöscht und das ganz mehrfach, ich bekomme einfach keine Verbindung? Kann es sein, dass die Geschwindigkeit des Mobilfunknetzes nicht reicht, oder sollte es immer funktionieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MaxNote

Neues Mitglied
DraGanoK schrieb:
Hallo MaxNote,

evtl. helfen folgende Maßnahmen:
- alle VPN-EINSTELLUMGEN am Smartphone und der FB löschen
- WLan auf dem Smartphone ausschalten
- VPN-EINSTELLUMGEN am SM und FB neu erstellen
- mit FritzBox verbinden
- gehe dann auf die Benutzeroberfläche der FB und kontrolliere ob deine Smartphone-Verbindung auch dort "akiv/grün" ist und welche IP sowie Subnetzmaske du von der FB für dein SM erhalten hast
-vergleiche die Daten ob alles passt

Dann ein Feedback von dir, wäre super.

Gruß
Draganok
Hallo draganok,

erstmal Danke.
Habe alles wie du beschrieben hast nochmal gemacht, Fon funktioniert einfach nicht. VPN ist grün, die Adressen bei VPN/grün sind:
109.43.0.162
0.0.0.0
192.168.178.202

Noch eine Idee
 
D

DraGanoK

Neues Mitglied
Hallo MaxNote,
Kontrolliere bitte noch die App-Einstellungen.
Wenn sich die FonApp per WLan verbindet, solltest du in den FonAppEinstellungen die gefunde FB sehen samt IP Adresse. Ist dies der fall, beende Wlan, starte die VPN, starte FonApp. Dann warten. Oben rechts in der FonApp sieht du den Verbindungsstatus zur FB selbst und einen für Telefonie. Es kann mit bester SMVerbindung bis zu 60 sekunden dauern bis die FB gefunden wurde. Wenn FB gefunden wurde dauert es etwas bis Telefonie akriviert wird und ebenfalls grün leuchtet.

Als letzten Tipp kann ich nur empfehlen eine ältere FB-Firmware zu benutzen bzw. probieren. Die v58.85 macht auch alles automatisch sodas das Tool nicht mehr von nöten ist.

Viel Erfolg.
Wenn mir noch etwas einfallen sollte, melde ich mich.
 
B

budalageo

Fortgeschrittenes Mitglied
hallo ,

habe dieses auch so an meiner Fritze und S4 am laufen läuft super. Nur mein Kumpel hört nichts vom Gespräch genau wie die gegenstelle ??
 
D

DraGanoK

Neues Mitglied
Hallo Scheibchen,

die 34 bei der Auswahl, soll nur die Listen-Nummer für die Subnetzmaske sein. Hat keine weitere Bedeutung meines Erachtens nach.

Hast du das Häckchen in der FritzFonApp gesetzt, damit FonApp nicht nur im Wlan funktioniert?

Desweiteren wäre für mich sehr hilfreich zu wissen welche FritzBox Firmware du benutzt.

Gruß

Der ursprüngliche Beitrag von 08:56 Uhr wurde um 08:58 Uhr ergänzt:

An alle bei denen die FonApp außerhalb des Wlan-Netzes nicht funktioniert:

Habt ihr auch wirklich den nachfolgenden Punkt in der App umgestellt?

FRITZ!App-Fon für VPN einrichten:
1. Startet eure FRITZ!App Fon.
2. Tippt auf Mehr und dann auf Einstellungen.
3. Tippt auf die Menütaste eures Android-Gerätes und dann auf Erweitert.
4. Aktiviert die Option In allen Netzen – Verbindung zur FRITZ!Box auch ohne verbundenes WLAN.
Je nach Qualität eurer VPN-Verbindung, kann es bis zu 60 Sekunden dauern, bis sich eure FRITZ!App Fon erfolgreich mit eurer FRITZ!Box verbunden hat.
 
B

budalageo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Draganok

Bet mir läuft. Alles mit dem St. Wählt sich aber mein Kumpel mit seinem Jesus 5 bei mir an dann steht die Verbindung und alles ist grün nur hört er nichts und die gegen Stelle auch nicht. Aber es klingelt auf der gegen Stelle und wenn die abnimmt kommt so ein hd Zeichen in der Mitte. Ist das hd Voicestream?
 
S

Scheibchen

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort.

Ich benutzt eine FB 7390 mit der neuesten Firmware, also OS 06.01. Das Smartfon läuft mit Android 4.1.1.
Den Hacken bei der App, für andere Netzt außer WLAN habe ich gesetzt und die VPN-Verbindung funktioniert bei allen anderen Anwendungen auch super. Die 60 Sec. habe ich auch abgewartet, habe das Handy auch mal 10 Min liegen lassen, keine Verbindung. Ich habe aber inzwischen gelesen, dass es Mobilfunkbetreiber gibt, die VOIP-Datenpakete nicht übertragen, ich weiß nicht inwiefern das auch für VPN gilt, aber ich kann mir die Sache sonst nicht erklären.
Bringt es vielleicht auch was, die FritzFon App der Labor-Version zu benutzen, denn die Anwendung verliert auch oft die Verbindung, wenn ich kurz den WLAN-Bereich verlasse oder das Smartfon aus dem Standby-Modus hole?
 
D

derBaoul

Neues Mitglied
Hallo,

Ich habe gleiche Problem wie Budalego.
Verbindung klappt Problemlos(beide Felder grün) und ich kann auch jmd anrufen. Nur leider höre ich die Gegenstelle nicht und diese hört mich auch nicht.

Habe es vorher auf einen IPhone benutzt und da hat es Problemlos funktioniert. Dies ist auch leider das einzige was nach dem Wechsel von IOS auf Android nicht richtig funktioniert.


derBaoul

PS: Benutze ein Nexus 5 (Android 4.4.2) und eine Fritz!BOX 7390 mit der neusten Firmware
 
M

MaxNote

Neues Mitglied
DraGanoK schrieb:
Hallo MaxNote,
Kontrolliere bitte noch die App-Einstellungen.
Wenn sich die FonApp per WLan verbindet, solltest du in den FonAppEinstellungen die gefunde FB sehen samt IP Adresse. Ist dies der fall, beende Wlan, starte die VPN, starte FonApp. Dann warten. Oben rechts in der FonApp sieht du den Verbindungsstatus zur FB selbst und einen für Telefonie. Es kann mit bester SMVerbindung bis zu 60 sekunden dauern bis die FB gefunden wurde. Wenn FB gefunden wurde dauert es etwas bis Telefonie akriviert wird und ebenfalls grün leuchtet.

Als letzten Tipp kann ich nur empfehlen eine ältere FB-Firmware zu benutzen bzw. probieren. Die v58.85 macht auch alles automatisch sodas das Tool nicht mehr von nöten ist.

Viel Erfolg.
Wenn mir noch etwas einfallen sollte, melde ich mich.

Danke, haut nicht hin, Fritzbox in der FonApp wird nicht grün, kann noch so lange warten. Auf eine ältere Version bin ich nicht gegangen, ich warte jetzt mal ab, vielleicht kommt da mal ein Update mit Fehlerbereinigung :sleep:. Oder vielleicht liegts an irgendwas ganz anderem??
 
Androidsuchti

Androidsuchti

Erfahrenes Mitglied
Moechte mir gerne ein Vpn einrichten.Nun frag ich ich welche kostenpflichtige App gut ist dafuer.Hat jemand einen Tip fuer mich? Danke fuer eure Hilfe

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
 
Tubii

Tubii

Experte
Hallo.
Ich habe mal eine Frage,
Undzwar ich kann ja mit der Firtz Fon App raus telefonieren, Kann die App aber auch anrufe annehmen ? , d.H ich meine das wenn jemand auf diese nummer anruft auch das da steht das der jenige anruft und ich auch ueber mein Smartphone telefonieren kann


Geht das ?
 
M

MaxNote

Neues Mitglied
Klar, du kannst auch Anrufe annehmen.
Ich rede jetzt nur vom wlan. Wenn du in deinem wlan angemeldet bist verhält sich die fonapp wie ein "echtes" Telefon, sei es DECT oder mit Schnur.

Falls die Fonapp mit VPN funktionieren sollte, dann gilt das gleiche.

VPN habe ich auch nie so richtig verstanden, bis mir einer gesagt hat, du mußt dir vorstellen es geht ein laaanges Lan kabel von deinem handy (oder pc) zu deiner fritzbox
 
Tubii

Tubii

Experte
Achso dann muss ich nur noch raus finden wo ich das machen kann das Eingehende anrufe wie eigentlich auf das festnetz kommen in der App ankommen x.x weiß da jemand was ?
 
Ähnliche Themen - How-To: AVM-VPN mit Android einrichten und auch Fritz!App-Fon nutzen Antworten Datum
4
3
1