1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. sYx, 01.07.2018 #1
    sYx

    sYx Threadstarter Android-Lexikon

    Habe gerade bissle gelesen und bin dabei auf obiges gestoßen dass ich bisher nicht wusste.

    So hat ja jeder der ein gebrauchtes Gerät kauft kein Anspruch auf die Herstellergarantie???

    Die ganzen privat Käufe wo der Käufer unbedingt die Rechnung oder ein Kaufbeleg haben will bringen ihm ja nix bis auf die Sicherheit das der Verkäufer kein geklautes Gerät verkauft.

    Gibt viele Berichte wo Garantie angelehnt wurde.

    Wie ist das ganze zu verstehen?

    Danke
     
  2. Nufan, 01.07.2018 #2
    Nufan

    Nufan Senior-Moderator Team-Mitglied

    Was meint "obiges"?
     
  3. sYx, 01.07.2018 #3
    sYx

    sYx Threadstarter Android-Lexikon

    Na die Überschrift
     
  4. Nufan, 01.07.2018 #4
    Nufan

    Nufan Senior-Moderator Team-Mitglied

    OK, ich verstehe.
    Hast du auch eine Quelle, einen Link zu dieser Information?
    Ich lasse mich gern verbessern, aber mir wäre neu, dass der Verkauf eines Gerätes zu Garantieverfall führen würde.
    Naja, Garantie oder nicht, weil schon aus der Garantiezeit raus, aber das ist ja auch viel wert, oder?
     
  5. MSDroid, 01.07.2018 #5
    MSDroid

    MSDroid Moderator Team-Mitglied

    Das ist eine interessante Frage und ich muss gestehen, dass ich mich damit noch nie beschäftigt habe. Ich habe jetzt mal Dr.Google um Rat gefragt und finde tatsächlich einige Berichte, die die These erstmal grob zu stützen scheinen, z.B. hier:

    Übergang der Gewährleistungsansprüche auf neuen Erwerber

    Gibt es eine "Rest-Garantie"?

    ( Artikel nur überflogen und nicht bis ins Detail studiert )

    Es gibt noch weitaus mehr Artikel, die in diese Richtung gehen. Google spuckt da viel aus. Weiter ist aber auch oft von Abtretung in speziell geregelten Außnahmefällen die Rede. Ich bin jetzt kein Jurist und im §-Dschungel immer ein bisschen überfordert, zumal wirklich jeder zweite Link zu einem anderen Ergebnis, mit leicht abgewandelten Antworten führt.. Die Frage kann ich also nicht beantworten. Wohl aber festellen, dass es ggf. interessant sein kann, sich mit dem Bereich etwas zu befassen.

    Davon ab kann ich aber den auch von @Nufan aufgegriffenen Aspekt nur stark unterstützen. Zu wissen, dass ein Gerät auf normalem und legalem Weg erworben wurde ( und somit wo, wann und in welcher Ausführung - diese Infos stehen ja auf dem Belag ) kann schon sehr viel Wert sein und einem ein gutes, bzw. besseres Gefühl vermitteln, völlig frei von der eventuellen Gewährleistung / Garantie.

    Grüße,
    MSDroid
     
    Nufan bedankt sich.
  6. w-support, 02.07.2018 #6
    w-support

    w-support Gewerbliches Mitglied

    Bei der Herstellergarantie muss man tatsächlich konkret in die Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers schauen.

    Die von den Kfz-Herstellern gewährte Garantie ist beispielsweise oft an den Erstkäufer des Fahrzeugs gebunden.

    Wie in dem verlinkten Artikel von n-tv erläutert ist aktuell bei den Herstellern, welche wir betreuen die Garantie an Seriennumer/IMEI und Kaufdatum des Gerätes gebunden und nicht an die persönlichen Käuferdaten. Wenn euch der Verkäufer die Rechnung (Kopie) mitliefert, ändert sich mit dem Verkauf des Gerätes nichts am gewährten Garantiezeitraum. Stelle ich mir sonst auch schwierig vor, da der Elektronikmarkt beim Kassieren nicht ständig Kundendaten erfasst.

    Viele Grüße
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2018
    Pennywise und Nufan haben sich bedankt.
  7. sYx, 02.07.2018 #7
    sYx

    sYx Threadstarter Android-Lexikon

    Ich hatte selbst ein Garantiefall eines gebraucht gekauften Sonys welches ich über der bekannten Vertragswerkstatt eingeschickt habe (gab irgend ein Model Mal wo das Display von alleine sprang) und ich anstandslos ein Nagelneues (sogar das Folge Model) bekommen habe.

    Habe aber gerade über abgelehnter Garantie hier im Forum gelesen woraufhin ich diesen thread erstellte.

    Der Erstbesitzer kann aber wohl seine Garantie antreten schriftlich mit nem simplen Text auf der Rechnung zB

    Ich gucke Mal ob ich den Beitrag hier wieder finde
    -- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
    Hier hatte ich es gelesen

    Nokia 7 Plus Beschichtungen Displayglas fehlerhaft?
     
  8. Nufan, 02.07.2018 #8
    Nufan

    Nufan Senior-Moderator Team-Mitglied

    Oha, aber da sind ja mögliche Wege bereits aufgezeigt.
    Ich bin von Kopplung über Seriennumer/IMEI ausgegangen und sehe da kein Problem.
    Ist die Garantie an Käuferadresse in der Rechnung gebunden, siehts dann möglicherweise bei Onlinekäufen bestimmter Hersteller kritischer aus. Da hilft wohl wirklich am besten guter Kontakt zum Erstkäufer und entsprechend gestalteter Kaufvertrag..
     
  9. Pennywise, 11.07.2018 #9
    Pennywise

    Pennywise Moderator Team-Mitglied

    Ich glaube da gibt es auch noch den Unterschied ob man ein gebrauchtes Gerät von privat erwirbt oder von einem gewerblichen Verwerter/B-Ware-Händler der aufgefrischte Gebrauchtgeräte vertreibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Garantie bei aufgeblähtem Akku [Samsung Galaxy A5 2016] Allgemeines zu Garantie und Gewährleistung 01.04.2018
LG G6 und Garantie/Gewährleistung Allgemeines zu Garantie und Gewährleistung 18.03.2018
Kauf aus den Kleinanzeigen. Garantie Google Allgemeines zu Garantie und Gewährleistung 25.10.2017
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.