Android app mit ADB löschen (ROOT)

mika24

mika24

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Wie lösche ich Android Apps über der ADB, mit Root und aus dem System/App ordner ?

adb shell "pm uninstall -k --user 0 com.sec.android.app.chromecustomizations"
Hiermit löscht man nur die App für den Benutzer, ich will diese entgültig loswerden, aus dem System.
So wie das mit Titanium Backup der fall war. Wie müsste der ADB Befehl lauten ?
Denn nach dem Reset sind die Apps wieder da, das soll nicht so sein !
 
woma65

woma65

Lexikon
Wenn ich das richtig weiß ist ADB krin Root. Damit lassen sich zwar Apps löschen, nach einem Reset kommen diese aber wieder zurück, da das Gerät hierbei auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, und auf dem Werkszustand waren diese Apps eben da.
Ich würde sowieso eher empfehlen, diese Apps zunächst oder nur zu deaktivieren. So hast du die Möglichkeit zu prüfen, welche Auswirkung es hat.
Eine deaktivierte App verbraucht weder Strom noch Daten.
 
rene3006

rene3006

Guru
Da es ein User Uninstall ist, kommt es über WR wieder zurück, da die App ja prinzipiell nur deaktiv ist.
Ohne höhere Rechte 0kommst hier nicht weiter.
 
mika24

mika24

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Höhere Rechte, habe ich ja. Dank Root. Mit Titanium Backup, konnte ich ja die Apps löschen. Ohne das die nach dem Reset wieder da sind. Ab Android 8 Funktioniert TB nicht mehr wirklich, bei manchen Apps, startet Android neu. Daher suche ich eine Möglichkeit via ADB die Apps zu löschen, via Root User, denke das andere die Möglichkeit auch gebrauchen können.
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Warum dann nicht einfach mit einem Dateimanager die entsprechenden Dateien löschen?
 
mika24

mika24

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Ordner die App mit Root Browser Löschen. Dabei Bleiben dan trotzdem ja die Userdaten. Mit Titanium Backup fand ich das besser, gibt es sonnst eine Alternative ?
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Dann solltest du dich generell mit dem Befehl "pm" beschäftigen.
Wenn du die Option "-k" weg lässt, werden Daten- und Cacheverzeichnisse nicht behalten.
"pm clear" löscht alle zugehörigen Daten zu einem Package.

Und selbst wenn noch Userdaten zurückbleiben, dann löscht du die halt unter /data/data.
Wenn eine App z.b. auf die Speicherkarte (emulierte oder echte) Daten abgelegt hat, musst du diese sowieso händisch löschen.

Android Debug Bridge (adb) | Android Developers
oder
Call package manager (pm) | Android Debug Bridge (ADB) Commands Manual
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Also jetzt mal ganz von vorn.
Die .apk einer Systemapp ist standardmäßig in /system/app gespeichert. Sobald die App gestartet wird, legt sie einen Ordner (Einstellungen, Benutzerdaten, etc. ) in /data/data an.
Wenn es ein Update für diese App gibt, dann wird die Update .apk in /data/app gespeichert und die "Werksversion" bleibt zusätzlich in /system/app erhalten, bleibt aber wegen dem Update inaktiv.

Google Play Store hat keinen Zugriff auf /system, um bei einem Update die neue .apk in /system/app zu speichern und muss auf /data/app ausweichen.

Also wenn du unbedingt die Apps über adb löschen willst, dann musst du erst mit adb uninstall die App komplett aus /data löschen und dann mit adb shell rm -r /system/app/com.name.app die App aus /system löschen.

Einfacher wäre es über die App SD Maid. Sie bietet den Vorteil, dass sie dir alle Speicherorte (sogar dalvik cache) auf einen Blick darstellt und diese auch löschen kann.

Edit:

Nicht vergessen: Sofern du dich für adb entscheidest, musst du /system zum löschen der Apps als -rw mounten.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

woma65 schrieb:
Wenn ich das richtig weiß ist ADB krin Root. Damit lassen sich zwar Apps löschen, nach einem Reset kommen diese aber wieder zurück, da das Gerät hierbei auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, und auf dem Werkszustand waren diese Apps eben da.
Ich würde sowieso eher empfehlen, diese Apps zunächst oder nur zu deaktivieren. So hast du die Möglichkeit zu prüfen, welche Auswirkung es hat.
Eine deaktivierte App verbraucht weder Strom noch Daten.
Ein Werksreset aktiviert nur erst dann die .apk, wenn sie ein Update erhalten hat und zusätzlich eine aktive .apk in/data/app gespeichert ist. Dadurch wird die .apk in /system/app automatisch deaktiviert und bleibt es auch, wenn keine Eingabe des Benutzers erfolgt.

Sollte es nur die .apk in /system/app geben, wird sie beim nächsten Neustart des Geräts wieder installiert, da sie nach wie vor aktiv ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Android app mit ADB löschen (ROOT) Antworten Datum
5
1
17
Oben Unten