1. gnomicha, 15.09.2017 #1
    gnomicha

    gnomicha Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ja, richtig gelesen: Samsung hat eine Weile die NY Times mit dem Samsung Galaxy Tab S verschenkt.

    Da das Tab bei 6.01 Marshmallow stehen blieb, habe ich mir per CF-Autoroot Rootrechte geholt, per TWRP voll gesichert, mit TitaniumBackupPro die App NY Times gesichert (App und Daten) und danach wiped + Lineage 7.1.2 drauf gepackt.

    Beim ersten Start wies Titanium darauf hin, dass die Android- Geräte- ID geändert sei; ich habe die originale wiederhergestellt, die es unter der Samsung Stock- Firmware gewesen war.

    Trotzdem bockt die App und möchte von mir 15 USD pro Monat haben...

    Fällt euch noch etwas ein, womit der freigeschaltete Zugriff verknüpft sein kann? App, Daten, Geräte- ID sind es offenbar nicht. Für Hinweise bin ich dankbar.


    Grüße,
    Michael

    PS. Ich wusste nicht, wonach ich suchen sollte - die Suchen nach Bloatware, SystemApp Backup etc. führten alle in die Irre. Falls es irgendwo schon den Masterthread zum Thema gibt, steinigt mich nicht.
     
Du betrachtest das Thema "Samsung- Bloatware auf CustomRom restoren" im Forum "Allgemeines zum Custom-Recovery",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.