1. Chuwi Hi9 Air LTE Gewinnspiel ! Alle Informationen findest Du hier!
  1. Mark123, 12.06.2017 #1
    Mark123

    Mark123 Threadstarter Junior Mitglied

    Hallo,

    ich sehe, dass es hier viele Threads zum Zurückspielen von TWRP Backups gibt - aber meine Frage ist viel einfacher (dümmer :( ) als die, zu denen ich bisher Antworten gefunden habe. Sorry.

    Ich bin mir sehr unsicher 'wie' ich einen TWRP Backup in einem bestimmten konkreten Problemfall überhaupt richtig nutze?

    Also, sagen wir mal
    1) ich habe ein Galaxy S5, LineageOS 14.1, Android 7.1.2
    2) das Ding hat eine SD Karte die als 'interner' Speicher formatiert ist
    3) es liegt ein TWRP Backup vor (sagen wir mal auf einem externen PC Speicher)
    4) So. Jetzt 'schrotte' ich mir z.B. Teile des Inhalts der SD-Karte (Ich formatiere sie Spaßeshalber auf HFS+ oder so).
    5) Meinetwegen sei auch LineageOS noch zusätzlich 'irgendwie kaputt' ...

    Und jetzt?

    Muss ich jetzt LineageOS erst erneut flashen, dann die SD Karte erneut zu 'internem' Speicher formatieren und dann das Backup flashen?
    Oder wie und in welcher Reihenfolge muss man was machen?

    Mark
     
  2. __W__, 13.06.2017 #2
    __W__

    __W__ Android-Ikone

    Hmmm, ich glaube dein "Problem" beginnt schon früher. Der Inhalt der internen SD-Karte wird (zumindest bis TWRP 3.0.x, Mods nicht mit eingerechnet) nicht mitgesichert ... :blink:.

    Gruß __W__
     
  3. Mark123, 14.06.2017 #3
    Mark123

    Mark123 Threadstarter Junior Mitglied

    oops?! Bitte noch einmal ganz langsam für mich zum Mitschreiben:

    Zunächst einmal habe ich bei mir TWRP 3.1.0-1 laufen. Ändert das Deine Aussage in irgend einer Art?

    Ist Deine Aussage die, dass wenn ich einen TWRP <= 3.0.x 'backup' mache, dass sich dieser 'backup' nur auf den im Gerät fest verbauten Speicher bezieht und dass der Inhalt der als 'interner Speicher' formatierten SD Karte nicht in diesem 'backup' enthalten ist?

    Wenn nein, dann bitte nochmal erklären. (Insbesondere auch im Bezug auf TWRP >= 3.1.0-1)

    Wenn Deine Aussage auch für TWRP >= 3.1.0-1 bestehen bleibt, dann hätte ich die Frage welche Strategie/Apps man haben/nutze sollte um ein 'vollständiges backup' von einem Gerät durchzuführen das aus fest verbautem Speicher und einer als 'interner Speicher' formatierten SD Karte (mit Apps darauf) besteht. Mit 'vollständig' meine ich, dass das Gerät + eine (evtl.) neue SD Karte mittels des backups komplett auf den Zustand vor einem 'Absturz' zurückgebracht werden kann - möglichst mit 'nur einer handvoll Klicks ;)'

    Falls das Thema hier nicht hin passt, wäre ich auch für einen entsprechenden Link hier ins Forum oder ins WWW dankbar.

    Mark
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2017
  4. __W__, 14.06.2017 #4
    __W__

    __W__ Android-Ikone

    Kann ich nicht überprüfen, da es diese Version für die Geräte auf die ich Zugriff habe nicht/noch nicht gibt. Kannst du aber selber überprüfen, indem du ein Backup machst und dir dann die einzelnen Partitionen auf dem PC mit z.B. 7-zip anschaust (öffnest).
    Den Inhalt des Internen Speicher kannst du ja problemlos per Dateimanager oder mit dem MyPhoneExplorer auf den PC schaffen und nach einem TWRP-Restore wieder zurück kopieren, allerdings kann ich nicht sagen ob das so ohne weiteres mit der als internen Speicher eingebundenen SD-Karte funktioniert, könnte nach einem Restore mit der "Benennung" bzw. der Verlinkung auf die neue Karte evtl. Probleme geben.

    Probier mal die Suche zum Thema Backupstrategie, da gibt 's schon ein paar größere Threads dazu z. B. Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien ...

    Gruß __W__
     
  5. Mark123, 14.06.2017 #5
    Mark123

    Mark123 Threadstarter Junior Mitglied

  6. magicw, 15.06.2017 #6
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    Schau doch einfach mal welche Partitionen du vom Gerät überhaupt sichern kannst.
    Screenshot_2017-06-15-05-49-58.png
    Bei mir wird der Nutzerdatenbereich der als intern adoptierten SD-Karte von TWRP z.B. ausgeschlossen. D.h. du mußt deine Bilder, Videos etc. in jedem Fall nochmal separat sichern. Aber dieser Datenbereich ist ja auch regulär "sichtbar" wenn du das Gerät z.B. mit dem Computer verbindest.

    D.h. du müsstest dir nur alle Verzeichnisse der "SD-Karte", in denen du eigene Inhalte abgelegt hast (Fotos, Videos, Whatsapp etc.) sowie den TWRP-Folder von der SD-Karte auf den Computer ziehen so wie _W_ das schon erläutert hat. Und nach einem Neueinrichten des Geräts spielst diesen Umfang wieder auf die intern adoptierte SD-Karte zurück und führst danach das TWRP-Restore aus, um die Apps samt deren Einstellungen wieder herzustellen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zu doof für TWRP-Backup? Help? Allgemeines zum Custom-Recovery 19.03.2019
TWRP - SD Karte nach abgebrochener Formatierung kein Zugriff Allgemeines zum Custom-Recovery 11.03.2019
Flashbares Image statt Nandroid-Backup machen Allgemeines zum Custom-Recovery 23.12.2018
Recovery Backup erstellen, wie? Allgemeines zum Custom-Recovery 29.09.2018
[TWRP/Recovery][Tipatch V1.6][Backup Interner Speicher]*Mit Root/Ohne Root* Allgemeines zum Custom-Recovery 22.08.2018
TWRP nimmt pattern nicht mehr an Allgemeines zum Custom-Recovery 13.07.2018
TWRP Backup auf anderes Gerät spielen? Allgemeines zum Custom-Recovery 07.07.2018
Twrp Systempartition schreibgeschützt einhängen? Allgemeines zum Custom-Recovery 25.06.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. twrp backup

    ,
  2. lineageos vollständige backup

    ,
  3. twrp backup auf sd

    ,
  4. twrp nitzen,
  5. lineageos backup twrp,
  6. twrp benutzen,
  7. backup app mit twrp,
  8. backup vor lineage os,
  9. twrp nutzen,
  10. twrp backup interner speicher,
  11. twrp Backup Android 7.1,
  12. twrp recovery Was sichern
Du betrachtest das Thema "TWRP Backup nutzen" im Forum "Allgemeines zum Custom-Recovery",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.