Cube und Smart DNS Proxy

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Cube und Smart DNS Proxy im Amazon Fire TV Cube Forum im Bereich Amazon Fire TV.
A

arrakis

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

ich habe mir beim Prime Day wegen der besseren Hardware einen Cube als Ersatz für meinen Fire TV Stick 4K geordert. Nun habe ich das Problem das ich mit dem Cube nicht wie gewohnt über einen DNS Anbieter Zattoo Schweiz nutzen kann, da der Cube den eingetragenen DNS Server wohl nicht richtig auflöst. Meine Vermutung ist, dass der Cube im Gegensatz zum Stick die Verbindung über IPv6 aufbaut, denn wenn ich im Router IPv6 deaktiviere scheint es zu funktionieren.
Ich verstehe nur nicht welcher Unterschied dann hierbei zwischen dem Stick und dem Cube ist.

Hat hier einer von euch eine andere Idee oder weiß jemand wie ich ggf. beim Cube das IPv6 deaktivieren kann?

Vielen Dank für die Unterstützung.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Hast du in deinem Router auch für IPv6 den DNS geändert? Denn läuft das Endgeräte auf IPv6 sind ihm alle IPv4 Einstellungen total egal.
 
A

arrakis

Neues Mitglied
Hallo mblaster4711,

die DNS trage ich nur im Fire TV ein. Es gibt von dns4me und auch anderen Anbietern nur Server mit IPv4 DNS Adressen. Auf meiner Fritz!Box habe ich schon mehrere Einstellungen bezüglich IPv6 durchprobiert. Nur wenn ich am Router IPv6 ganz deaktiviere funktioniert es.

Das merkwürde ist allerdings das es mit dem Fire TV Stick 4K problemlos funktioniert ohne das ich am Router was verändern muss. Ich trage im Stick meine beiden DNS Adressen von dns4me ein und gut is.

Beim Cube scheint es aber nicht zu funktionieren, dort geht es nur für 3 bis 4 Programmwechsel und dann nicht mehr. Außer wie beschrieben wenn ich IPv6 am Router komplett deaktiviere.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
arrakis schrieb:
Es gibt von dns4me und auch anderen Anbietern nur Server mit IPv4 DNS Adressen
Und das ist das Problem, der Cube nimmt den IPv6 DNS und ignoriert IPv4 komplett.
Für was hast du IPv6 in deinem LAN Zuhause überhaupt aktiviert? Hast du Anwendungen die dies zwingend benötigen, Geräte die kein IPv4 unterstützten oder magst du nur schwer zu merkende lange Hexadezimale v6 Adressen?
 
A

arrakis

Neues Mitglied
Nein ich benötige kein IPv6 im Heimnetz. Muss mal sehen welche Einstellungen ich hier machen muss damit vernünftig es funktioniert.
Das IPv6 Dual Stack für den Internetzugang kann ich aber so lassen, oder muss der auch deaktiviert werden?

Grüße
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Das kann ich pauschal nicht sagen, ich bin bei der Telekom und habe bei meiner FRITZ!Box IPv6 komplett deaktiviert.
Mein Kollege ist bei 1&1 und da gibt’s auf Grund des IP4 Adressmangels nur noch DS-Lite Abschlüsse, da muss v6 eingeschaltet bleiben, sonst ist die Internetverbindung tot.