Offizielle YouTube App wieder auf Fire TV Produkte verfügbar

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Offizielle YouTube App wieder auf Fire TV Produkte verfügbar im Amazon Fire TV Stick Forum im Bereich Amazon Fire TV.
nate2013

nate2013

Experte
Ja wie oben erwähnt gibt es ab sofort die YouTube App wieder im Amazon AppStore.
 
M

Mimm

Gast
Vielleicht ist noch ein bisschen Hintergrund-Info für alle Interessierten von Vorteil, da es diese Info ja immerhin zu einem neuen Thread gebracht hat.

Youtube-App wieder für Fire-TV-Sticks verfügbar

Zitate:

Amazon und Google haben ihren Streit beigelegt: Die Youtube-App läuft jetzt wieder auf Fire-TV-Geräten, die Prime-Video-App auf dem Chromecast.

Die offizielle Youtube-Anwendung läuft jetzt wieder auf einigen Fire TVs. Laut Amazon kann man die Youtube-App seit Dienstagnachmittag auf dem Fire-TV-Stick der zweiten Generation sowie auf dem Fire-TV-Stick 4K verwenden.

"In den kommenden Monaten" soll die App dann auch für die Fire TVs der ersten bis dritten Generation sowie für die Fire-TV-Sticks der ersten Generation erscheinen.

Die Youtube-App gibt es seit Dezember 2017 nicht mehr auf den Fire-TV-Geräten von Amazon. Hintergrund ist ein anhaltender Streit zwischen den beiden Tech-Giganten, der neben dem Video-Streaming auch den Verkauf von Hardware betraf.

Im April hatten Amazon und Google dann eine Einigung im Bezug auf die Streaming-Sticks angekündigt, aber keinen Release-Termin genannt. Auf Nachfrage konnte Amazon nicht beantworten, ob in Zukunft auch andere Amazon-Geräte mit einer Youtube-App ausgerüstet werden.


Siehe auch: YouTube und Prime Video: Google und Amazon begraben Kriegsbeil
 
T

ToflixGamer

Stammgast
Krass, wie gut die YT-App nun auf einmal läuft.
Das Lesezeichen-Dingens übers Web lief oftmals ruckelig und machte bei mir Probleme mit dem Vorspulen - ist noch ganz ungewohnt. :D
 
Baumstamm

Baumstamm

Erfahrenes Mitglied
Ich bin auch begeistert von der App, aber bei mir friert die App leider auch regelmäßig ein. Es geht dann gar nichts mehr, man muss den Stick abstecken und vom Netzeil trennen. Momentan kann ich mir nicht so recht erklären woran es genau liegt.

---edit---

Also heute Abend passiert es mir jetzt schon zum dritten mal dass die Youtube App bzw. der Fire TV Stick komplett einfriert.

Jedesmal war ich gerade dabei etwas vorzuspulen, alle Videos waren zwischen 20 und 30 Minuten lang.

---edit 2---

Ich dachte mittlerweile es passiert nur bei längeren 4k Videos aber nun ist es auch bei einem Full HD Video passiert (Länge 18 Minuten), als ich gerade ein kurzes Stück zurückspulen wollte, ist die App wieder komplett eingefroren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baumstamm

Baumstamm

Erfahrenes Mitglied
Ich habe nun keine andere Möglichkeit mehr gesehen als den Fire TV Stick vor ein paar Tagen komplett zurück zu setzen. Das hat wohl, so wie es momentan aussieht, auch was gebracht. Die Youtube App ist mittlerweile nicht mehr eingefroren und der Stick hat sich infolge desse auch nicht mehr aufgehängt.

Ich weiß leider nicht woran es genau lag, habe aber das Gefühl dass Kodi im Hintergrund zu viel Performance des Sticks gefressen hat. Ich nutze den Stick aktuell ohne Kodi und alles läuft irgendwie deutlich schneller geschmeidiger, genutzt habe ich es eh fast nie.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Nicht die Performance sondern der RAM-Speicher war schuld. Und mit diesem ist der Stick nicht gerade üppig bestückt. Im Prinzip macht man unter Android den gleichen Fehler wie damals unter Windows. Auch wenn die meisten Apps nicht viel RAM benötigen und die Speicherverwaltung unter Android besser ist. Dennoch frisst allein Kodi zwischen 0,5 - 1,0 GB RAM.
 
Baumstamm

Baumstamm

Erfahrenes Mitglied
Nathaniel9 schrieb:
Nicht die Performance sondern der RAM-Speicher war schuld.
Wieso "nein", hängt das denn nicht direkt zusammen? Also ein zu voller RAM-Speicher senkt die Performance oder?
 
S

schattenkrieger

Gast
@Baumstamm, es sind immer zwei Dinge, die für die Performance verantwortlich sind. 1. Der Prozessor und
2. Der verfügbare RAM Speicher.
Ich denke, dass Nathaniel9 den Prozessor für hinreichend schnell hält und daher seine Aussage vom RAM Speicher als Verursacher des Problems.
 
Baumstamm

Baumstamm

Erfahrenes Mitglied
Ich habe das Problem nach wie vor und muss den Stick jeden Abend ein- bis zweimal ausstecken, da er es auch nach minutenlanger Wartezeit nicht schafft neuzustarten. Es passiert ausschließlich immer beim Vor- und Zurückspulen und meist bei HD Auflösung, wenn die Qualität niedriger (360p / 480p) eingestellt ist, ist das noch nie passiert. 😒

Da es bei mir Videos auf YouTube regelmäßig in Stocken geraten und dann plötzlich in 240p laufen, habe ich immer mehr den Verdacht, dass es mit schlechter Internetqualität zusammen hängt.

Die Fritzbox steht zwar nur zwei drei Meter (Luftlinie) entfernt im Reglal (ohne Türen oder Mauern dazwischen) aber ich habe manchmal das Gefühl, dass das Abstürzen damit zusammen hängt. Ob das jetzt an der YouTube App, dem FireTV Stick, der FritzBox oder der alten Telefonleistung oder Dose meines Altbaus liegt, werde ich wahrscheinlich nie rausfinden. Netflix läuft auf dem Stick eigentlich meistens ohne jegliche Störungen. 🧐
 
Ähnliche Themen - Offizielle YouTube App wieder auf Fire TV Produkte verfügbar Antworten Datum
8
2
5