FTV Kompatibilität mit Videoformaten?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere FTV Kompatibilität mit Videoformaten? im Amazon Fire TV Forum im Bereich Amazon Fire TV.
J

JSemmler

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe hier einige Videos die von Kodi auf dem FTV nicht sauber angezeigt werden ... sie ruckeln, bleiben teilweise sogar stehen, der Ton hängt nach ein paar Sekunden Abspielen deutlich nach. Die Videos machen teilweise einen Eindruck als würden sie mit 10 fps laufen ... bzw. als wäre Kodi mit der Darstellung komplett überfordert!

Die Videos kommen von verschiedenen digital Kameras (z.B. Canon S120), sind 60fps, 1080p. Teilweise sind die Videos auch mit Magix Video bearbeitet - und eben auch wieder mit 60 fps/1080p ausgegeben. Die Bitrate der Videos geht bis ca. 25 MiBit/s.

Werden die Filme auf max. 30 fps runtergerechnet, dann laufen sie komplett normal und flüssig ...

das bekannte 50/60 Hz Problem ist das in meinen Augen nicht - Mikroruckler kenne ich, die sehen anders aus. Das Netzwerk ist ebenfalls sicherlich schnell genug (Kodi buffert 500 MB vor) ...

Kann Kodi/FTV keine Videos mit 60 fps? Oder gibt's da irgendwelche Einschränkungen?
 
Cirno

Cirno

Stammgast
Welcher Codec?
 
J

JSemmler

Neues Mitglied
Dateiformat MKV.
Videocodec AVC (High@L4.0) ... erstellt entweder mit x264 oder Mainconcept (macht keinen Unterschied)
Ton AC3
 
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Einstellungen > Video > Beschleunigung > Libstage und Mediacodec aus!
 
J

JSemmler

Neues Mitglied
Danke für den Tipp, mit diesen Einstellungen laufen die Videos flüssiger, allerdings zu langsam - Bild und Ton laufen nach kurzer Zeit merklich auseinander. :sad:
Außerdem kommt es auch immer wieder zu starken Bildfehlern.
 
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Hast du dir eine xml erstellt?
 
J

JSemmler

Neues Mitglied
Was meinst du mit XML?
Ich habe eine advancedsettings.xml ... aber die meinst du vermutlich nicht?
 
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Doch die meine ich, wie sieht die denn aus?
 
J

JSemmler

Neues Mitglied
Die sieht so aus:

<advancedsettings>
<network>
<buffermode>1</buffermode>
<cachemembuffersize>524288000</cachemembuffersize>
<readbufferfactor>50</readbufferfactor>
</network>
</advancedsettings>

Ich habe hier auch schon verschiedene Werte probiert. Macht aber keinen Unterschied. Kodi puffer auch entsprechend vor (in der Zeitleiste ist der graue hinterlegte Bereich weit vor dem abzuspielenden Bereich).
 
J

JSemmler

Neues Mitglied
Ich bin der Sache nun nochmal etwas nachgegangen ...

Es scheint so zu sein, dass Kodi / FTV schlicht nicht schnell genug ist ... :(
Meine Videos mit 60fps haben eine Bitrate von ~25Mbit ... das scheint die Box zu überlasten. Man sieht bei Kodi ganz schön, dass die erreichte Framerate die meiste Zeit unter 40fps liegt. Video und Ton laufen dann auch deutlich auseinander.

Konvertiert man die Videos auf deutlich niedrigere Bitraten, funktioniert es auch irgendwann - dann bist halt bei 5Mbit und weniger. Alternativ: Videos auf 30 fps konvertieren - dann kann man auch mit der Bitrate wieder höher gehen ...

Schade eigentlich - meine alte WD TV funktioniert da eigentlich besser ...
 
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Tja es ist halt doch nur eine streamingbox. Irgendwann ist halt auch mal Schluss.
Wenn kann von so einem kleinen Teil nicht erwarten das er so hochauflösende Videos ohne Probleme abspielt.
 
G

Gunar1200

Neues Mitglied
Lad dir die APP vlc player runter.
Bei uns laufen auch manche MKV nicht flüssig ,wenn wir über KODI gucken.
Mit VLC läuft alles.:thumbup:

Gruss Gunar
 
J-P

J-P

Ehrenmitglied
Naja, VLC kann sie wiedergeben, aber offensichtlich sind dem auch Grenzen gesetzt. Hab es vorgestern gerade mal ausprobiert vom NAS mit VLC Player; dabei scheint die Größe und/oder die "Art" der mkv Dateien entscheidend, ob sauber wieder gegeben wird.

Diese Diskussionen hatten wir aber alle schon.

Tja es ist halt doch nur eine Streamingbox. Irgendwann ist halt auch mal Schluss.
Wenn kann von so einem kleinen Teil nicht erwarten das er so hochauflösende Videos ohne Probleme abspielt.
Wie Audionymous schon schreibt, Nice to Have, aber nicht die "eierlegende" Wollmichsau.