SD-Karte erkannt, aber nicht nutzbar

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SD-Karte erkannt, aber nicht nutzbar im Android 10.x im Bereich Android Allgemein.
K

Kempmann

Neues Mitglied
Ich habe in ein Nokia 1 Plus mit Android 10 eine SD-Speicherkarte (64 GB) eingesetzt. Die wird auch erkannt, unter "Speicher" wird sie korrekt angezeigt. Sie hat sich auch als interner Speicher formatieren lassen und es wurden einige wenige Dateien darauf verschoben. Wenn ich nun Apps auf den freien Kartenspeicher verschieben will (es sind ja noch weit über 60 GB), heißt es, "Nicht genug Speicherplatz". Obwohl unter Einstellungen korrekt angezeigt wird, dass die Karte fast leer ist. Hat jemand einen Tipp? Alle Ratschläge, die ich im Internet finde, beziehen sich auf Telefone, die die Karte nicht erkennen. Das ist hier ja nicht der Fall.
 
Spacy2k

Spacy2k

Stammgast
Die Frage, von welcher Marke ist die Speicherkarte?
 
bhf

bhf

Lexikon
Für Apps ist die SD-Karte auch nicht gedacht. Selbst wenn man die Karte warum auch immer als internen Speicher einrichtet. Das müsste die verwendete Android-Variante (nicht Version!) explizit zulassen. Nokia tut dies offensichtlich nicht. Von daher würde ich diesbezüglich weder weiter Geld noch Zeit verschwenden.
 
K

Kempmann

Neues Mitglied
@Spacy2k Es handelt sich um eine Speicherkarte aus der Drogerie dm.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@bhf Okay, meinst Du für Speicherkarten oder für Nokia? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
bhf

bhf

Lexikon
Nokia hätte es in sein Android implementieren müssen. Was von Google nicht unbedingt empfohlen wird.
 
K

Kempmann

Neues Mitglied
@bhf Entschuldige, dass ich noch mal nachhaken muss: Nokia hat nicht implementiert, dass SD-Karten als interner Speicher verwendet werden können? Warum wird die Option dann angeboten?
 
bhf

bhf

Lexikon
Nokia hat nicht implementiert, dass der durch SD-Karte erweiterte interne Speicher für Apps genutzt werden kann. Das sind durchaus verschiedene Bereiche des internen Speichers. Installier einfach ein Terminalprogramm und schau dir die Aufteilung des Speichers an.

Deshalb ist die Floskel in den Werbeprospekten "kann durch SD-Karte um bis zu x GByte erweitert werden" strenggenommen falsch. Das merkt man in der Regel erst hinterher, wenn der Speicher eh zu knapp ist und dann die Apps nicht in den erweiterten internen Speicher verschoben oder installiert werden können. Oder sie werden zwar verschoben/installiert, funktionieren aber nicht.
 
rene3006

rene3006

Inventar
Wird hier Standardpfad SD mit als internen Speicher formatieren verwechselt?
Der Standardpfad SD ist als sogenannte Datenausgliederung zu betrachten und die Apps bleiben intern.
Das Adoptable Storage könnte man ev über ADB versuchen
 
K

Kempmann

Neues Mitglied
@rene3006 Es geht schon um eine Formatierung als interner Speicher. Wenn ich richtig recherchiert habe, dringt man bei ADB in Programmiergefilde ein, was mich als Noob ins Schwitzen geraten lässt. Die Formatierung als interner Speicher wird ja auch vom Telefon (oder vom Betriebssystem, keine Ahnung) angeboten und durchgeführt. Nur lässt sich der Speicherplatz nicht verwenden.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Kempmann Ich kann dir leider nicht genau sagen warum das so ist, aber anscheinend ist bei Android 10 nicht mehr möglich, Apps auf den erw. internen Speicher zu verschieben. Viele Nutzer von Android 10 haben dasselbe Problem wie du. Obwohl alles korrekt formatiert ist und die App sich verschieben lassen würde, ist es trotzdem nicht möglich.
 
K

Kempmann

Neues Mitglied
Vielen Dank Euch allen fürs Mitdenken.

@BOotnoOB Ja, das meine ich auch aus dem Internet herausgelesen zu haben. Fragt sich der Laie, warum es diese Formatierungsfunktion überhaupt noch gibt.
 
Ähnliche Themen - SD-Karte erkannt, aber nicht nutzbar Antworten Datum
26
1
25