SD-Karte lässt sich nicht mehr beschreiben

  • 26 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SD-Karte lässt sich nicht mehr beschreiben im Android 10.x im Bereich Android Allgemein.
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
Probleme über Probleme mit meinem neuen Tablet Alldocube iplay 30. Das Mac-Problem konnte ich ja lösen. Jetzt sieht es etwas bescheidener aus.
Hab in dem Gerät eine 128 GB-Karte drin. Schreibprobleme waren von zu Beginn an vorhanden. Bis es soweit war, dass ein schreiben nicht mehr möglich war. Formatieren auch nicht.Versuche des formatieren hab ich mit Windows versuch, im Gerät und unter Linux mit Gpartet. Nichts zu machen. Die Karte ist tot.
Lesen funktioniert aber ohne Probleme.
Ursache also die Karte, dachte ich. Neue Karte gekauft. Diesmal eine Markenkarte (Samsung EVO), glaub ich zumindest.
Nur tritt jetzt das gleiche wieder auf.
Die Karten wurden alle im Tablet formatiert.
Habt ihr eine Idee was hier los ist.
 
M

MuP

Gast
SD wurde anfänglich auch mal extern exFAT formatiert?
Tablet ist AUS, wenn die SD einegsetzt wird?

1611494361754.png

----
tino11 schrieb:
Diesmal eine Markenkarte (Samsung EVO), glaub ich zumindest.
In Rot oder Grün?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist jetzt eine rote Karte.
Hab es jetzt noch mal mit der neuen Karte probiert (die alte ist definitiv tot). Extern formatiert mit exfat. Hat geklappt.
Danach in das Tablet eingesetzt. Karte wurde erkannt und dort noch mal formatiert. Karte wurde aber nicht ins System integriert. Also als externe Karte gelassen.
Genau das gleiche. Jetzt hab ich mal mehrere Video dateien kopiert. Zwei Dateien haben funktioniert. Danach war Schluss. Weitere Dateien gingen nicht.
Gestern hatte ich noch mehrere Dateien schreiben können, bis auf einmal heute nichts mehr ging.
 
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
?????? Verstehe ich nicht ganz.Das Android , vom Tablet, verlangt doch eine Einrichtung der Karte . Sollte das auch ohne gehen mit einer in exfat formatierten Karte.
 
G

Gabberlein

Experte
Vielleicht werden keine 128GB unterstützt? Kannst mal mit dem Formatieren hp_usb_disk_storage_format_tool-2.2.3 Versuchen, dazu bitte es als Extern lassen und nicht Intern nutzen....

HP USB Disk Storage Format Tool
 
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Unterstützung von 128 GB sollte eigentlich gegeben sein. Soll eigentlich bis 256 GB gehen.
Tablet
Das Tool werde ich mal testen.
 
rene3006

rene3006

Inventar
Die Formatierung kann auch immer intern erfolgen, da dann mit dem Dateisystem des Handys/Tabs die SD Karte indiziert wird.
Das Formatieren am PC usw muss nicht gemacht werden, aufpassen bei Tools mit Partitionierung.
Vor allem keine Schnellformatierung machen.

Grösse Re SD sollten auch keine Probleme bereiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab, vermutlich, die Ursache des Problemes gefunden. Das kopieren von zwei Dateien hat jetzt geklappt. Die sind jeweils so 3,8 GB groß. Sind MKV-Dateien. Die beiden anderen sind so 4,5 GB groß . Die funktionieren nicht.
Gibt es eine Größenbeschränkung bei den Dateien. Mit was formatiert eigentlich Android die SD.
 
rene3006

rene3006

Inventar
AB 64 Gigabyte im exFAT-Format
Darunter eigentlich Fat 32
 
G

Gabberlein

Experte
Dann sind diese wohl Defekt hatte ich auch schon wurden dann nimmer Gelesen und Geschrieben zack war Karte durcheinander, soweit weiß kann Android Fat32 und exFAT bei NTFS weiß nicht ...
 
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
Gabberlein schrieb:
Dann sind diese wohl Defekt hatte ich auch schon wurden dann nimmer Gelesen und Geschrieben zack war Karte durcheinander, soweit weiß kann Android Fat32 und exFAT bei NTFS weiß nicht ...
Wenn Android exfat kann wäre ja alles bestens. Nur wie stelle ich das fest wie nun formatiert wurde und wie kann ich das beeinflussen.
Vermutlich ist das mit Fat32 formatiert und da ist ja bei 4GB schluss.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
Den hab ich drauf.
Wie bekomme ich nun aber exfat im Android zum laufen. Soll ja angeblich funktionieren. Bei mir geht das nicht.Eine Exfat-Karte will das System vom Tablet neu formatieren und macht da fat32 draus. Gibt es da einen Trick.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@tino11 Nö, wenn das Gerät es nicht unterstützt, dann geht es nicht.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Wenn es Android nicht von Haus aus unterstützt? Gar nicht.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@tino11 Du brauchst die passenden "Treiber" (Binaries; mkfs.exfat + fsck.exfat) in der Firmware. Sind die nicht drauf, dann kannst du ohne Root nix machen. Mit FAT32 ist und bleibt die Grenze für einzelne Dateien bei exakt 4GiB.
Android kann es, aber in deinem Fall will es der Hersteller nicht.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
BOotnoOB schrieb:
Sicher das exFat mittlerweile im AOSP drin ist? Auch als schreibbar? Android 9 hatte das noch nicht soweit ich weiß.
 
T

tino11

Fortgeschrittenes Mitglied
Okay. Dann muss ich mich halt mit fat32 zufrieden geben.
 
Ähnliche Themen - SD-Karte lässt sich nicht mehr beschreiben Antworten Datum
0
1
25