USB Dateiübertragung zu Windows

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung springen…
M

maildroid

Neues Mitglied
3
Hallo zusammen,

ich habe ein "total simples" Problem. Ich möchte Daten von meinen Android Geräten via USB Kabel nach Windows 10 übertragen.
Leider ist das Android was den genannten Anwendungsfall angeht verrigelt und vernagelt und lässt sich - den Foren nach - je nach Android Version und Gerät anders befähigen. Für's erste würde ich mich gerne auf folgende Konstellation konzentrieren:

Übertragung der Daten von Samsung Galaxy SXcover5
Android Version 13
One UI-Version 5.1

Übertragung nach NUC11PAHi3
Windows 10.0.22631.3296

Verbindung via USB-C (Android) zu USB-A (Windows)

Folgendes ist unvollständig oder völlig sinnfrei zu Zielerreichung (Lasst mich gerne wissen was nütze ist und was nicht)
a. Entwickleroptionen aktivieren (Buildnummer 7x antippen)
b. USB-Standardkonfiguration auf "Übertragen von Dateien" stellen
c. USB-Debugging aktivieren

Hach die gute alte Zeit: Kabel verbinden und Bildschirm entsperren, fertig. Das funktionert sogar mit dem NUC in einem uralten Android Handy

Würde mich freuen wenn jemand die Liste oben vervollständigen könnte - möglichst mit korrektem Namen des Menüpunktes, so dass mann es in den Einstellungen suchen kann).
 
Empfohlene Antwort(en)
Oder es ist ein Kabel, was lediglich zum Laden und nicht zur Dateiübertragung geeignet ist.

Mal mit einem anderen Kabel versuchen.
 
@bhf Ist seit ewigkeiten glaub für alle der Fall.

@maildroid Du musst normal keine Entwicklergedöns & Co freigeben nur das normale was folgt:
Die Meldung (notfalls von oben runter wischen damit du die Infos siehst) musst du die Verbinung vielleich gar frei geben UND den "Datenaustausch" wählen (gibt mehrere Modis).

Kann es sein (Falls nix läuft) das dein Kabel NUR ein Ladekabel ist und keine Datenkabel ist?
 
Alle Antworten (18)
maildroid schrieb:
a. Entwickleroptionen aktivieren (Buildnummer 7x antippen)
b. USB-Standardkonfiguration auf "Übertragen von Dateien" stellen
c. USB-Debugging aktivieren
alles unnötig.

maildroid schrieb:
Hach die gute alte Zeit: Kabel verbinden und Bildschirm entsperren, fertig.
genau so funktioniert es auch mit den aktuellen Modellen.

Du hast vermutlich mal einen falschen Treiber installiert.
Schau mal im Geräte-Manager welches Gerät neu erkannt wird, wenn du das Smartphone anschließt und deinstalliere dessen Treiber.
Windows lädt dann automatisch den richtigen.

PS:
In den Benachrichtigungen den USB Modus auf Datenübertragung einstellen.
 
  • Danke
Reaktionen: chk142
Nein, es reicht nicht, nur den Bildschirm zu entsperren. Insbesondere bei Samsung-Geräten muss man explizit die Benachrichtigungsleiste herunterziehen, auf USB nur laden tippen und Dateitransfer/Android Auto anwählen. Erst dann funktioniert der Dateitransfer. Und auch nur Dateien und Verzeichnisse, die nicht explizit App Daten enthalten.
 
bhf schrieb:
Insbesondere bei Samsung-Geräten muss man explizit die Benachrichtigungsleiste herunterziehen, auf USB nur laden tippen und Dateitransfer/Android Auto anwählen.
Das ist faktisch falsch.
 
  • Danke
Reaktionen: Klaus986
maik005 schrieb:
alles unnötig.


genau so funktioniert es auch mit den aktuellen Modellen.

Du hast vermutlich mal einen falschen Treiber installiert.
Schau mal im Geräte-Manager welches Gerät neu erkannt wird, wenn du das Smartphone anschließt und deinstalliere dessen Treiber.
Windows lädt dann automatisch den richtigen.

PS:
In den Benachrichtigungen den USB Modus auf Datenübertragung einstellen.
Das ist leider zu ungenau. Ich habe neben dem NUC auch noch ein Windows Laptop das müsste dann ja den gleichen Fehler haben. Halte ich für unwahrscheinlich. Gerne gehe ich jedem Hinweis nach. Wenn du mir also sagen kannst was ich wie wo einstellen oder aktualisieren sollte dann probier ich's aus.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

bhf schrieb:
Nein, es reicht nicht, nur den Bildschirm zu entsperren. Insbesondere bei Samsung-Geräten muss man explizit die Benachrichtigungsleiste herunterziehen, auf USB nur laden tippen und Dateitransfer/Android Auto anwählen. Erst dann funktioniert der Dateitransfer. Und auch nur Dateien und Verzeichnisse, die nicht explizit App Daten enthalten.
Den Hinweis mit dem "runter ziehen" aus der Benachrichtungsleiste und sich dann für irgendwas entscheiden ließt man überall. Mit der von mir geschilderten Konfiguration kann man sich aber für nix entscheiden. Da steht einfach "Akku wird geladen xx% (xx min bis voll). Dazu gibt's links einen nicht klickbaren blitz und rechts eine Glocke um an den Benachrichtungseinstellungen zu schrauben. Wo also kann ich
Dateitransfer/Android Auto
einstellen? Was ist der Unterschied zu der von mir beschriebenen Einstellung?
b. USB-Standardkonfiguration auf "Übertragen von Dateien" stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
maildroid schrieb:
Den Hinweis mit dem "runter ziehen" aus der Benachrichtungsleiste
Statusleiste herunterziehen, dann siehst du die Benachrichtigung
 
Hi ,

wenn du in den Entwickleroptionen die USB Konfiguration auf Datenübertragung

eingestellt hast und auch in der Benachrichtigungsleiste , sollte es gehen , denke

mal das es so ist wie Maik005 geschrieben hat ,

hoffe du bekommst es hin ,

es grüßt / gefattern
 
Wie gesagt: In der Benachrichtigungsleiste lässt sich nix einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
@maildroid
Dann hast du das Kabel nicht angeschlossen oder das Kabel ist defekt.
 
Oder es ist ein Kabel, was lediglich zum Laden und nicht zur Dateiübertragung geeignet ist.

Mal mit einem anderen Kabel versuchen.
 
@bhf Ist seit ewigkeiten glaub für alle der Fall.

@maildroid Du musst normal keine Entwicklergedöns & Co freigeben nur das normale was folgt:
Die Meldung (notfalls von oben runter wischen damit du die Infos siehst) musst du die Verbinung vielleich gar frei geben UND den "Datenaustausch" wählen (gibt mehrere Modis).

Kann es sein (Falls nix läuft) das dein Kabel NUR ein Ladekabel ist und keine Datenkabel ist?
 
chk142 schrieb:
Oder es ist ein Kabel, was lediglich zum Laden und nicht zur Dateiübertragung geeignet ist.

Mal mit einem anderen Kabel versuchen.
@DOT2010
Boah unglaublich..... Es ist keine der von mir initial genannten Einstellungen notwendig. Es lag wirklich nur am Kabel. Unglaublich was man bei den einfachsten Dingen alles falsch machen kann. Vielen Dank an euch alle!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
  • Danke
  • Freude
Reaktionen: Blacky12, chk142 und DOT2010
@maildroid Kann passieren, selbst der Förster sieht so manches mal den Wald nicht vor lauter Bäumen.
Zumindest hat man das Problem nun gefunden und kann dem entgegen treten.

Hab auch hier bei meinen Eltern kein USB-A zu USB-C Kabel gehabt, am Sa in dm für 6€ ein so la la Datenkabel gekauft, tu was es soll trotz UBS 2, dauert eben länger.
 
maildroid schrieb:
@DOT2010
Boah unglaublich..... Es ist keine der von mir initial genannten Einstellungen notwendig. Es lag wirklich nur am Kabel. Unglaublich was man bei den einfachsten Dingen alles falsch machen kann. Vielen Dank an euch alle!
Ich glaube, da sind wir alle schon drüber gestolpert. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: DOT2010
@chk142 Weiß nicht ob ich in meiner Kabelsammlung für Phones (Micro & USB-C) ein reines Ladekabel (USB) habe, vermutlich nicht mal bei miniUSB (nicht Micro).
Lauter Datenkabel, ne Ausnahme? Hab da etliches von über die Jahrzehnte angesammelt.

Glaub ich hab noch nie ein reines Ladekabel für USB gesehen bei irgend einem Gerät/Netzteil oder im Verkauf.
Nur selbstgebaute für gewisse Zwecke bzw auf Arbeit ebenfalls von Kollegen/mir hergestellt.

Gab es sowas je zu kaufen? Frag nur weil es der 2te Post neulich ist mit dem Punkt reines Ladekabel (USB).
Verwundert mich derzeit etwas.
 
DOT2010 schrieb:
Gab es sowas je zu kaufen?
Ggf. Ja.
Oft waren die auch bei einer Powerbank dabei oder bei kleinen Geräten die keine Datenverbindung brauchen und langsam geladen werden.
Kleine (billige) InEars z.b.
 
  • Danke
Reaktionen: heinzl
Zu kaufen weiß ich nicht, aber, ich habe bei manchen Geräte reine Ladekabel mitgeliefert bekommen. Bei meinem Bluetooth-Lautsprecher z.B.
 
  • Danke
Reaktionen: DOT2010
@chk142 War vorhin noch im Saturn, man bestätigte mir das manche Firmen auch die paar Cent sparen und reine Ladekabel verticken, angeblich auch Smartphoneanbieter alos nicht nur Netzteilprodukte.

Bei Lautsprecher, Mäuse & Tastaturen (BT also nur laden über USB), Powerbanks... aber auch da müssen dann mehrere Kabel mitgeschleppt werden bzw hergestellt. Alles Müll den man mit einem ordentlichen Kabel vermeiden kann. Früher gab es auch NTs mit festem Kabel, da kann man nach Jahren nix austauschen, aber zum Glück gibt es da Adapter (z.B. micro auf C).

Mal sehen was USB 4 mit sich bringt, vielleicht verschwindet da die A-Stecker zur Gänze, Zeit wird`s.
 
@DOT2010
genug OT?
 
  • Danke
Reaktionen: heinzl
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung springen…

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
676
maik005
maik005
b0mb
Antworten
3
Aufrufe
416
OnkelLon
OnkelLon
Kamikaze01
Antworten
8
Aufrufe
582
Kamikaze01
Kamikaze01
Zurück
Oben Unten