Ortungsdienste einschränken

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ortungsdienste einschränken im Android 5.0.x / 5.1.x (Lollipop) im Bereich Ältere Android-Versionen.
A

andrade

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,
bei Apple konnte ich immer auswählen welche Apps die Ortungsdienste nutzen dürfen. Ist sowas bei Android auch möglich? Und wofür brauchen die Playdienste eigentlich meinen Ort?
Ich würde nämlich gerne die Ortungsdienste generell anlassen. Zum einen für die Navigation und zum anderen um das Handy im Verlustfall orten zu können.
Bisher hab ich standardmäßig immer die Ortungsdienste im Stromsparmodus und wechsel dann beim navigieren auf hohe Genauigkeit.
 
J

jet

Experte
Soweit ich weiß geht das bei Android standardmäßig nicht. Evtl. mit Root und zusätzlichen Apps.
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Was jet schreibt, ist korrekt: Standardmäßig geht das bei Android nicht, nur mit Root und entsprechenden Apps oder z.B. dem xPosed-Framework (und dann z.B. xPrivacy). IMHO einer der (wenigen) großen Nachteilen von Android ggü. iOS. :winki:

Es gibt aber Gerüchte, daß Google dies bei der nächsten Android-Inkarnation "M", die vermutlich auf der I/O Ende Mai vorgestellt wird, ändern möchte.
 
W

__W__

Guru
Rak schrieb:
... etwa Apps im Play Store, die im Land deines Standortes installiert werden können.
Die Länderkennung holt sich der Store (wahrscheinlich) aus der IP-Verbindung und nicht aus den Standortdiensten, denn der Playstore funktioniert problemlos auch mit abgeschalteten Standortdiensten :scared: .

Der "Grund" für die "Nutzung" der Standortdienste im Playstore ist die (mögliche) Werbung, die natürlich "Angebote der Region/des Ortes" bieten soll.

Gruß __W__
 
Zuletzt bearbeitet:
Rak

Rak

Gesperrt
Stimmt, war Quatsch. Sorry.
 
steeven

steeven

Experte
andrade schrieb:
... Und wofür brauchen die Playdienste eigentlich meinen Ort?
... und zum anderen um das Handy im Verlustfall orten zu können...
Genau dafür! Siehe Android Gerätemanager.
 
F

F-O-X

Experte
Versuch mal AppOps aus dem Playstore. Damit kannst du den Apps Berechtigungen entziehen.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ja, wenn du root hast :p Aber dann gibts bessere Methoden.
 
Tratschcafe

Tratschcafe

Erfahrenes Mitglied
Moin moin

bei mir stürzt die App ab sobald ich die starten will.
Auch eine Neuinstallation bringt keine Änderungen.

Samsung Galaxy S5 (kein Root, alles original)

Gruß
 
W

__W__

Guru
aus der App-Beschreibung schrieb:
Update: Google has removed all possibilities to start the "App Ops" on non-rooted Android 4.4.2 devices. Until today no backdoor was found to give you easy access to this feature.
:cool2:
Gruß __W__
 
A

andrade

Ambitioniertes Mitglied
Also root habe ich. Daran soll es nicht scheitern! xposed wollte ich demnächst eh wieder draufmachen, dann kann ich xprivacy mal testen.
@Otandis_Isunos: Was gibt es denn da für bessere Optionen?
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ja, mit besseren Optionen mein ich eben XPrivacy ;)
 
F

F-O-X

Experte
Bei AppOps gibt es verschiedene Apps. Für mein Note 2 mit 4.4.4 habe ich ein anderes AppOps benötigt als für mein HTC-M8 mit Lollipop oder mein S4 mit Lollipop. Einfach mal die Apps alle durch probieren, AppOps klappt super ohne Root oder irgendwelchen Modifikationen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Wat? Sorry, aber bitte nochmal auf deutsch :D
 
F

F-O-X

Experte
Ja, mei.... So kurz nach dem aufstehen..... ;)
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Aber AppOps für Lollipop würde ich doch gerne mal verlinkt sehen :p
 
F

F-O-X

Experte
uploadfromtaptalk1433677242608.png Als Beispiel die Google Play Dienste
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Das es scheinbar geht, ist mir schon klar. Mit verlinken, meine ich auch verlinken. Also zu der App, die du installiert hast.
 
F

F-O-X

Experte
Schau mal Beitrag #9 ;)