Interner Speicher voll, obwohl SD Karte als interner Speicher eingebunden...

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Interner Speicher voll, obwohl SD Karte als interner Speicher eingebunden... im Android 6.0.x (Marshmallow) im Bereich Android Allgemein.
F

Findender

Neues Mitglied
Ich habe hier ein altes Motorola MotoG 2013 mit 8GB internem Speicher (nutzbar 5,52GB) und einem Android 6.01 (CM13). Eingelegt ist eine 32GB Micro SD Karte (Samsung Pro), die ich als internen Speicher eingebunden habe. Das Problem: Der "echte" interne Speicher ist trotzdem dauernd voll, obwohl das Betriebssystem nach Gutdünken Apps, Fotos und anderes selbsttätig verschoben hat.
Die Folge. Ich hatte immer nur rund 1GB echten internen Speicher frei, was bei manchen Update Wellen nicht mehr gereicht hat und ich daher Daten und Cache einiger Anwendungen in diesem Speicherbereich manuell löschen musste, damit die Updates funktionierten. Damit konnte ich leben. Nun ist aber plötzlich der komplette interne Speicher voll.

In der Ansicht Einstellungen==>Speicherplatz und USB wird angezeigt, dass nur APPs und Daten im Cache im internen Speicher liegen. Diese machen zusammen 4,5GB an Daten aus. Dennoch sind die 5,52GB interner Speicher komplett voll.
Wie finde ich raus, was da noch im internen Speicher liegt und diesen zumüllt?
Gibt es eine Möglichkeit Apps manuell auf die SD Karte zu schieben? Google Fotos alleine braucht schon 1,3GB.

Die Einzige Funktion welche ich gefunden habe lautet "Daten migrieren". Die macht aber genau das Gegenteil vom gewünschten und versucht Daten von der SD-Karte in den internen Speicher zu schieben (der ja voll ist).

Bin für jeden Tipp dankbar,

Viele Grüße
Sebastian
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Dann solltest du evtl. mal schauen ob du "schwere" Apps auf die ext.SD-karte auslagerst.
Ausserdem vermute ich, dass der cache von Google-Fotos ziemlich voll ist und geleert werden könnte.

Geh also in die App-Info der ausgewählten App und schau mal ob du die aus dem internen gemeinsamen Speicher auf die SD-Karte bekommst.
Desweiteren schaust du mal den App-Cache an und löschst den wenn er tatsächlich 1GB groß ist.

Bei Google Apps scheue ich auch grundsätzlich nicht davor zurück diese komplett zurückzusetzen (also Button "Daten löschen"). Die sind ja wieder schnell eingerichtet über das aktive Google-Konto.
 

Anhänge

F

Findender

Neues Mitglied
Danke für das Feedback!
Du hast völlig recht, der Google Fotos Cache ist ~1GB groß. Daher habe ich temporär alle Daten gelöscht (also auch die Account Informationen). Das ist aber nicht das GB an Platz was mir verloren gegangen ist.

Leider habe ich jedoch gar nicht die Möglichkeit den Speicherort festzulegen. Diese Button fehlt bei mir. Welche Apps ausgelagert werden entscheidet Android selber...
Ich hatte die Hoffnung, dass das bei einer als interner Speicher formatierten SD Karte besser funktioniert.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
jup das mit dem Speicherort mag sein, mein Screenshot ist aus CM14.1 heraus (Android 7 :rolleyes:) - scheint da flexibler zu sein.
Grundsätzlich kann die App selbst festlegen ob sie intern oder extern installiert werden kann. Daher bietet das nicht jede an.

Bevor du jede einzelne App manuell durchforstest, kannst du mal den AppMgr III (App 2 SD) – Android-Apps auf Google Play installieren. Der listet dir die Apps auf, die auf die SD-Karte ausgelagert werden können.
Pferdefuß, den ich dabei aber erfahren habe: ausgelagerte Apps befinden sich nach einem App-Update wieder im internen Speicher und finden die ausgelagerten Daten nicht mehr. Weiß aber nicht ob das nur gerätespezifisch so ist, oder ob das ein allgemeines Phänomen ist. Versuch macht kluch.
 
F

Findender

Neues Mitglied
CM14.1 traue ich mich noch nicht. Ich brauche ein funktionierendes Handy im Alltag ;)

App2sd kann die interessanten Apps leider auch nicht verschieben. Ich habe aber den 1GB verlorenen Speicher aufklären können. Es waren vier riesige Dateien, die von der SD Karte in den internen Speicher verschoben wurden.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Google Play habe ich auch schon mal beim Daten sammeln erwischt, die Anzeige in Einstellungen/Apps verschweigt jedoch den echten Speicher-Fraß!
Heute klappt das zwar, mit dem angezeigten und echtem Cache, aber man sieht deutlich, dass der Cache nicht in der Übersicht angezeigt wird...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

Findender

Neues Mitglied
Ja, das mit dem Cache stimmt leider. War aber gar nicht das Problem in meinem Fall ;)

Ich habe die Datenfresser gefunden, das war das CM 13 Image pluss GAPPs plus ein altes Backup. Warum die in den internen Speicher umgezogen sind, ist mir unklar.

Da ich jetzt aber auf ein BQ X5 plus umsteigen werde ist das aber auch egal...