1. Sophie17, 21.12.2018 #1
    Sophie17

    Sophie17 Threadstarter Neues Mitglied

    Halli hallo Ihr und Frohe Weihnachten schon mal vorweg!

    Ich habe da ein kleines Problem. Und ich habe es auch noch selbst verursacht.

    Es dreht sich um ein älteres Samsung Smartphone mit Custom Rom und dadurch Android 6. Ich habe es nicht selbst installiert, da ich leider nicht so fit bin mit dem Technikzeugs. Der es installiert hat, den möchte ich nicht mehr fragen.

    Das Teil lief relativ gut. Es gab ganz klar kleinere Macken... aber für mich war es super okay so! Das Handy hat root. Ich wollte ein bestimmtes für eine App zuständiges Zertifikat herausfiltern. So wie ich es verstanden habe ist in der App kein Zertifikat enthalten, sondern die Apps bedienen sich der Zertifikate aus dem Android. Deshalb lief die "App" bei mir mit einem älteren Handy und neuerem Android und bei einer Freundin mit neueerem Handy aber älteren Android nicht.

    Mein Gedanke war, mit Zertifikats-App mit Rootzugriff die Zertifikate erst zu sichern mittles der Exportfunktion, dann löschen um so das speziell Zertifikat ausfindig zu machen und dann wieder hinzufügen. Eigentlich funktionierte es auch. Mehr oder weniger. Irgendwas hat wohl nicht sauer gearbeitet. Vielleicht war ich das. Es sind viele Zertifikate... jedenfalls bekomme ich nun in einer Browser App oft Zertifikatsfehler. Das die bei mir unsicher o.ä. sind. Das war vor meinem Versuch nicht so.

    Jetzt die Frage, wenn ich das Gerät in den Werkszustand zurück setze... würden da auch die Zertifikate repariert werden? Ich bin da skeptisch. Vermutlich wurde bei dieser Funktion nicht davon ausgegangen, dass ein normaler Anwender dran rum fummelt.

    Andere Frage, gibt es irgendwo die Zertifikate als Paket, das ich irgendwie einspeisen kann?

    Oder noch anders, kann ich vielleicht im Quelltext der Website das Zertifikat herausfinden und dann gezielt das reparieren?

    Und bitte bedenkt bei euren Antworten, ich bin blond und nicht so vertraut mit den Angelegenheiten! Also langsam sprechen okay?
    Wäre wirklich toll wenn ich das irgendwie hingebastelt bekomme.
     
  2. magicw, 21.12.2018 #2
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

  3. Sophie17, 21.12.2018 #3
    Sophie17

    Sophie17 Threadstarter Neues Mitglied

    Ursächlich JA. Aber nicht der selbe Hintergrund. Dennoch vergleichbar. Die Lösung dort, einfach n Update machen, ist leider keine Lösungs-Option. Weder bei der Freundin noch bei mit mit dem nun vorliegendem Problem. Es ist ja Android 6... Den verlinkten/genannten Beitrag hate ich sogar schon im Vorfeld gelesen. Nicht alle Banken sind so cool, ihren Kunden entgegen zu kommen.
     
  4. magicw, 22.12.2018 #4
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    Hm, dann mußt du wohl spezifischer werden - um welche App geht es, was ist die Fehlermeldung - kannst du evtl. Screenshots machen?
     
  5. Sophie17, 23.12.2018 #5
    Sophie17

    Sophie17 Threadstarter Neues Mitglied

    Ähm ... also ich glaube, ich habe ein Zertifikat im Android gelöscht. Ich hatte das in letzter Konsequenz nicht vor. Deshalb die Sicherung der einzelnen Zertifikate. Möglicherweise habe ich aber eines o.ä. nicht gesichert und deshalb fehlt es jetzt. Oder die Zertifikat-Verwaltungs-App hat nicht sauber gearbeitet bzw. das Android hat was mitbekommen... aber denke es war mein Fehler... na ja so oder so ja eh.
    Benutzt habe ich: Root Certificate Manager (Root)
    Und ich denke es würde helfen, wenn ich irgendwo nachschlagen könnte, welche Zertifikate ich mit der Android Version alle haben müsste?
    Kommen durch neue Apps eigentlich weitere Zertifikate hinzu? Ob dadurch eines Beschädig wurde? Oder überwacht Android die irgendwie und merkt, dass die Bewegt wurden btw. Stört sich daran?
     
  6. magicw, 23.12.2018 #6
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    nein diese Art Zertifikate sind fest im System drin. Der Spezialist bei sowas bin ich auch nicht. Ich kenne von einer Kundenapplikation bei mir in der Firma, dass ich auf deren Portal ein Zertifikat downloaden konnte und dies dann über die Internet-Optionen irgendwo einbinden konnte.
    Das geht m.W. bei Android auch - also schau mal ob du das notwendige Zertifikat der Zielseite auftreibst.
     
  7. Sophie17, 23.12.2018 #7
    Sophie17

    Sophie17 Threadstarter Neues Mitglied

    Fragt sich nur wie? Also die APP CAdroid kann Zertifikate scheinbar runterladen von Webseiten. Der Witz ist, wenn da am Gerät da was nicht stimmt, dann aber nicht... ich blick nicht mehr durch.
    Das Zertifikat:
    "Digital Signature Trust Co."
    "DST Root CA X3"
    scheint zu fehlen.

    Kann das nicht vielleicht irgendwie jemand von seinem Smartphone ziehen und mir schicken?

    Hoffe mal, ich habe nur eines weggeschossen.
     
  8. Sophie17, 01.01.2019 #8
    Sophie17

    Sophie17 Threadstarter Neues Mitglied

    Wie sieht's aus? Keiner ne Idee?
     
  9. Sophie17, 01.01.2019 #9
    Sophie17

    Sophie17 Threadstarter Neues Mitglied

    HA! Scheinbar hab ich das Problem gefixt. Noch etwas unter Vorbehalt, wäre nicht das erste mal, dass ich mich zu früh gefreut habe.

    Kurze Zusammenfassung:

    Ursache: Durch den Versuch ein anderes (hier nicht näher beschreibene) Problem zu lösen, habe ich mit eine Certifikats-Manager herumprobieren und versehentlich ein Zertifikat gelöscht.
    Nur welches? Es gibt über 160 auf diesem Gerät.

    Wirkung: Beim Aufrufen von einigen Websiten bekomme ich nun eine Warnung/Fehlermeldung, dass das von der Webseite verwendete Zertifikat nicht sicher bzw. ungültig ist. Teilweise lassen sich die Websiten dennoch aufrufen. Betrifft wohl hauptsächlich "httpS://".

    Beheben: Mit der App CADroid kann man Website... "aufrufen". Es ist kein Browser und dient nicht zum Surfen.
    Sie benennt das angefordert bzw. geforderte Zertifikat. Tatsächlich war das auf diesem Gerät nicht mehr vorhanden. Auf andere Geräten schon. Nun kannte ich niemanden mit einem Gerootetem Gerät und ohne Root kommt man nur unzulänglich an die Zertifikate. Im Internet habe ich das Zertifikat nun doch gefunden:
    0687260331a72403d909f105e69bcf0d32e1bd2493ffc6d9206d11bcd6770739

    Dort konnte ich es unter pem herunterladen. Dann einfach mit dem Root Certifikats-Manager importieren. Fertig.

    Tja so ist es... man sollte nicht mit Sachen herumprobieren, von denen man keine Ahnung hat... nur wenn man sich nie wo dran traut... wie will man dann dazulernen? So sehr mich der komplizierte Schei... auch immer nervt, man freut sich doch n Keks, wenn man das wieder gelöst hat. Also nun versuche ich mich am vorherigem Problem.
    ggf. dann mit neuem Beitrag. Da es mit dieser Sache nicht direkt zu tun hat.
     
    magicw bedankt sich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. signatur beschädigt oder ungültig was tun

Du betrachtest das Thema "Zertifikatspeicher beschädigt - wie reparieren?" im Forum "Android 6.0.x (Marshmallow)",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.