1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. do_lehmi, 22.08.2011 #1
    do_lehmi

    do_lehmi Threadstarter Android-Guru

    Hallo,

    kann es sein das ein Benchmark Quadtrant zb. rein gaarnichts über die Tatsächliche Power aussagt.Ich hatte Geräte die im Benchmark besser abgeschnitten haben, aber in der eigentlichen Leistung viel schlechter waren.

    Hat jemand eine Erklärung hierfür.

    zb. das HTC Sensation vs LG Optimus 3D ,es hat weniger Power ,und ist da aber besser im Benchmark Test.

    Hat jemand eine Erklärung hierfür.

    Würde mich über Antworten freuen!


    Grüße


     
  2. kolibree, 22.08.2011 #2
    kolibree

    kolibree Android-Guru

    Bei den Ergebnissen is viel Wilkür dabei ^^
    Kannste wirklich vernachlässigen
     
  3. field1987, 22.08.2011 #3
    field1987

    field1987 Android-Lexikon

    Vor allem Quadrant Benchmark ist völliger Mist! Etwas exakter ist da AnTuTu!
    Benchmarks sagen halt nichts über die subjektive Geschwindigkeit des Telefons aus!

    Lg
     
  4. mizch, 22.08.2011 #4
    mizch

    mizch Android-Guru

    Das Problem beginnt ja bei Deinem Verständnis von „tatsächlicher Power”. Denn dafür gibt es keinen einheitlichen Maßstab, obwohl Du den Ausdruck ganz selbstverständlich benutzst, als sei das was Allgemeingültiges. Was für den Einen beispielsweise notwendige Grafik-Performance ist, ist für den Anderen unnötiger Schnickschnack für dümmliche Spiele. Und dann soll es für Handys doch eine einzige allein seligmachende Zahl geben, und der mit der größeren Zahl gewinnt. Hmm.

    Benchmarks geben ein sehr schmales Bild ab, gültig nur innerhalb dessen, was sie messen. Was Quadrant anbelangt, hat mir noch keiner erklären können, welche praktischen Auswirkungen ein größerer Wert hat oder was aus Benutzersicht das Ding misst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2011
  5. do_lehmi, 22.08.2011 #5
    do_lehmi

    do_lehmi Threadstarter Android-Guru

    Aha sehr interessant

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. Johan, 23.08.2011 #6
    Johan

    Johan Android-Lexikon

    Benchmarks kannst Du in die Tonne treten!

    Beispiel:

    Nokia E90 Communicator (uralter Arm mit 332 MHz oder so):

    Vom normalen Modus (mit Netz) zu Offline (Flugzeugmodus) wechseln:

    0 Sekunden (nicht messbar).

    WinMobile (ich probier das gerade aus, weil es gerade läuft) auf htc HD2 (moderner ARM mit 1 GHz):

    Ca. 5 Sekunden, bis Flugzeugmodus eingestellt ist!

    Unter Android (läuft aber noch von der SD-Card) geht es etwas schneller (sorry, will das heute nicht mehr booten), ca 2 bis 3 Sekunden. WinMobile und Android (Linux) haben veraltete, nicht echtzeitfähige Betriebssysteme (noch dazu Macro-Kernel).

    Vergiss Benchmarks, bei den meisten (wichtigen!) Sachen (z. B. Programme starten, Einstellungen starten, ...) ist das HD2 trotzdem schneller (wenn auch nicht viel - Symbian ist halt wirklich sehr performant).
     
  7. marco köhler, 23.08.2011 #7
    marco köhler

    marco köhler Android-Lexikon

    Das evo 3D hat mehr ram und ist deswegen im normalen Gebrauch oft etwas schneller aber mehr power und den besseren prozessor hat das optimus 3d, warum sollte es also nicht besser in Benchmarks abschneiden? Wenn beide genügend freien ram haben ist das optimus ja auch beim apps laden schneller.
     
Die Seite wird geladen...

Benutzer fanden diese Seite durch die Suche nach:

  1. was sagen benchmarks aus

Du betrachtest das Thema "Benchmark sagen nichts über die wirkliche Leistungs eines Gerätes?" im Forum "Android Allgemein",