Daten migrieren beim Ersatz einer als intern formatierten SD-Karte

  • 2 Antworten
  • Neuster Beitrag
T

Thomas234

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

in meinem Smartphone läuft eine als intern formatierte Speicherkarte, die ich durch eine größere ersetzen möchte. Also habe ich die bisher auf der alten Karte ausgelagerten Apps über Einstellungen => Speicher SD-Karte => „Daten migrieren“ wieder in den Gerätespeicher zurückgeschoben.

Danach die alte SD-Karte rausgenommen, die neue reingetan und als intern formatiert. Hat alles problemlos funktioniert, mir wurden die interne Speicher und die neue SD-Karte angezeigt, Die alte SD Karte wurde als „nicht vorhanden“ angezeigt und gefragt, ob ich sie entfernen möchte (was ich nicht getan habe, weil sie für den Fall behalten wollte, falls etwas nicht klappt).

Als ich dann die Daten vom internen Speicher auf die neue Karte „zurück“ migrieren wollte, fehlte die Einstellung „Daten migrieren“ , wahrscheinlich weil die alte Karte noch nicht entfernt hatte.

Gibt es eine mit Bordmitteln Möglichkeit, alles „in einem Rutsch“ auf die Karte zu verschieben oder muss das für jede App einzeln gemacht werden?
 
T

Thomas234

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Da ich meinen Beitrag nicht editieren kann, muss ich mir selbst antworten.
Die Migration klappte problemlos, nachdem ich die "alte" SD-Karte unter Einstellungen =>Speicher entfernt hatte. Vorher gab es nur Probleme. Insbesondere wurde am PC nur der kleine interne Gerätespeicher erkannt (im Smartphone selbst wurde korrekt "SD-Karte von SanDisk" angezeigt), so dass keine Dateien auf die neue Karte übertragen werden konnten. Auch Titanium Backup funktionierte selbst nach De- und anschließender Neuinstallation nicht, weil als Speicherort die alte Karte gesucht und nicht gefunden wurde.
 
R

rudolf

Lexikon
Danke, dass du auch andere an deinem Erfolg teilhaben lässt. Zu viele melden sich nicht mehr, wenn deren Problem gelöst ist.
 
Oben Unten