Gestohlenes Handy im Google-Konto löschen

W

wibu

Ambitioniertes Mitglied
7
Hallo Experten,
mein Handy wurde mir vorletzte Woche gestohlen. Ich habe das Handy kurz danach bei Google abgemeldet.
Ich will nun ein neues Gerät in Gang bringen aber im Google-Konto taucht das eigentlich abgemeldete Gerät weiterhin bei der 2-Faktor-Verifizierung Sicherheit auf.
Wie soll ich denn einen Verifizierungscode angeben der von Google an ein gar nicht mehr aktives Gerät gesendet wird ?? Komme ich ja nie mehr ran....
Besten Dank für sachdienliche Hinweise
 
Hast Du kein anderes Verfahren für die 2FA hinterlegt: Einmal-Codes, Authenticator-App, SMS, ...?
Beiträge automatisch zusammengeführt:

P.S. kannst Du bei Google auch mehrere Handys für die 2FA aktivieren ...
Beiträge automatisch zusammengeführt:

P.P.S. kann es eine Weile dauern, bis das Gerät aus Deinem Google-Konto verschwindet, das ist nix ungewöhnliches.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Lokfuehrer, DOT2010 und wibu
Ist mir auch schon negativ aufgefallen das schon vor Ewigkeiten verkaufte und von mir aus dem Google Konto entfernten Geräte immer noch bei der 2FA eingetragen sind und ich die da nicht entfernen kann.

Finde das sehr problematisch.
 
  • Danke
Reaktionen: wibu und Espressojunkie
Das ist ein Unding, ich kann das tote Handy ja offenbar auch nicht selbst manuell löschen obwohl es mein eigenes Konto ist :1f620:
 
  • Danke
Reaktionen: DOT2010 und Jorge64
martinfd schrieb:
Hast Du kein anderes Verfahren für die 2FA hinterlegt: Einmal-Codes, Authenticator-App, SMS, ...?
@wibu
was ist denn damit?
Nur ein anderes Gerät allein als 2. Faktor geht doch gar nicht?
 
Offen gesagt weiß ich gar nichts über Details meines Kontos. :1f610:
Ich habe vor Jahren wohl mal mein erstes Smartphone installiert und dann mich nie wieder um Nöäheres gekümmert.
Erst jetzt durch den Diebstahl habe ich mich mit so Angelegenheiten wie backup-Mglichkeiten etc. in diesem Konto befassen müssen.
Kann momentan nur sagen daß ich im Konto aufgefordert werde, einen Code einzugeben, der irgedwie an mein verschwundenes Handy geschickt wurde - was natürlich nonsense ist
Keine Ahnung auch , warum z.B. mein Android-Tablet dabei offenbar keine Rolle spielt - und auch nicht mein früheres HUAWEI-Smartphone,das ich bis vor ca. 2 Jahren nutzte. Beide Geräte sind ja auch Androiden, tauchen aber garnicht auf als Zielgerät dieses seltsamen Codes....
 
@wibu
Die sind mit dem selben Konto angemeldet?

Nutze die Option, "Keinen Zugriff auf das Mobiltelefon" unter dem Feld für die Codeeingabe?
 
Danke - habe es irgendwie geschafft mein altes HUAWEI als weiteres Korrespondenzhandy einzugeben...
Schon mal ein Fortschritt...Dann muß ich jetzt erstmal warten ob das geklaute Gerät irgendwann von sebst im Konto verschwindet(obwohl GOOGLE längst weiß daß es nicht mehr aktiv ist, da abgemeldet)

Für die Zukunft:
Kann ich denn im GOOGLE-Konto jetzt irgendwo einstellen, welche Daten (z.B.Paßwörter) dort hinterlegt werden ?

UND: wo gebe ich in Auftrag, daß bestimmte backups bei GOOGLE gespeichert werden? (z.B. Bilder, mp3-Ordner..)
oder geht das über GOOGLE-DRIVE ??
 
wibu schrieb:
Kann ich denn im GOOGLE-Konto jetzt irgendwo einstellen, welche Daten (z.B.Paßwörter) dort hinterlegt werden ?
Du wirst bei jeder neuen Passworteingabe gefragt, ob das Passwort gespeichert werden soll. Damit ist natürlich die Speicherung im Google-Konto gemeint.
 
  • Danke
Reaktionen: wibu

Ähnliche Themen

L
Antworten
21
Aufrufe
756
Calimero100
Calimero100
M
Antworten
6
Aufrufe
647
Masaihtt
M
O
Antworten
4
Aufrufe
280
Opa80
O
Zurück
Oben Unten