Kommt Donut jetzt gar nicht mehr?

HAse

HAse

Enthusiast
470
Hi ich habe grade bei Areamobile gelesen das Eclaire (android 2.0) ende dieses Jahres rauskommen soll.

Das Donut nicht 2.0 ist weiß man ja jetzt. Aber Ende diesen Jahres das sind nichtmal 5 Monate hin. Und in 5 Monaten 2 Updates rausbringen.:confused:

Und bis jetzt ist ja noch nichtmal klar wann Donut kommt.

Hier mal der Bericht. Eclaire bringt Multitouch auf alle Android-Smartphones
 
Doch, Donut wird kommen, es ist intern bereits im feature freeze. Wann das dann für die einzelnen Telefone ausgeliefert wird ist eine andere Frage. Es wird aber zumindest von Google ein Donut-Release geben - so sind wenigstens Community-Releases möglich. Ob und wann die Telefon-Provider Donut ausliefern weiss ich nicht.

Why Google Android is open source? - Android Discuss | Google Groups

Der obige Thread hat zwar nicht viel mit dem Thema zu tun, enthält aber einige interessante Posts von Google Mitarbeitern über Donut.
 
Donut wird halt nicht die 2.0 sondern 1.X
Eclaire wird wahrscheinlich die 2.0 und soll im Motorla Sholes Premiere haben und das wiederum soll erst Anfang Oktober vorgestellt werden. Bis das dann wirklich auf dem markt ist werden noch einige Wochen vergehen und so lange wird Eclaire sicher zurückgehalten werden, sonst ist die Premiere ja nichts Wert.
Ich rechne damit dass Eclaire Ende 2009 vorgestellt und offiziell fertig sein wird aber praktisch erst Anfang nächsten Jahren zur Verfügung stehen wird.
 
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es die Updates auch für die bereits erhältlichen Android Phones geben wird?
 
planter schrieb:
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es die Updates auch für die bereits erhältlichen Android Phones geben wird?

Will be Donut (Android 2.0) available to ADP1/G1 - android-platform | Google Groups

Hier äussern sich einige Google Mitarbeiter zu dem Thema. Das Geschriebene betrifft auch andere Handys als das G1. Zusammenfassend kann man sagen, dass das ganze hauptsächlich ein Platzproblem ist. Die System-Partition ist zu klein und die Hersteller bzw. Google wollen bei Produktivhandys die Partitionierung nicht verändern (zu viele Probleme können auftreten). Die besten Chancen hat immernoch das Developer Handy (G1), da hier Google keine bedenken hat die Partitionierung zu verändern. Somit sollten zumindest für das G1 Community Releases möglich sein. Google will aber versuchen die Firmware so klein zu halten, dass sie auf alle gängigen Handys passt. Bei späteren Releases werden dann ältere Handys vermutlich ausgeschlossen.
 
Naja hat das Samsung Galaxy nicht 1 GB Speicher für Android, und weitere 7 für Videos,Musik usw..

Sollte doch locker reichen?
 
Da kommt doch glatt leichte Panik auf.

Da werden Handies mit einem halbfertigen System ausgeliefert und dann bei den weiteren Entwicklungen ausgeschlossen - das wäre dann ja wohl der Gipfel der Frechheiten.

Das würde dann aber auch bedeuten das Android ein Rückschritt (oder gar Fehltritt) in der Handyentwicklung wäre und keine Innovation - zumindest bis zur Version 3 oder 4, wenn das System vielleicht erwachsen sein wird.

Und der Nutzer als ewiger Beta-Tester geht dann auch noch leer aus.....

Naja, auch wenn es etwas naiv ist, so hoffe ich doch immer noch, daß man die frühen Nutzer nicht zum Schluß einfach im Regen stehen läßt.

Gruß
Schefti
 
Ganz ehrlich? Meinetwegen kann Donut bleiben wo es ist.:)

Bei mir läuft UltraMax Rom wunderbar, mit dem 527-Patch auch sehr flott, Bluetooth Dateiübertragung klappt auch, Akku hält rund 48h mittlerweile und Abstürze habe ichgar keine.

Ich bin mit meinem Magic somit wunschlos zufrieden.:D
 
@Schefti: Das sehe ich genau so. Es wäre eine echte Unverschämtheit und Enttäuschung, wenn Google ältere Androiden aussen vor lässt. Schließlich habe ich mir das HTC Magic mit der Erwartung gekauft, dass es in Zukunft nich viele Verbesserungen bei Android geben wird.
 
Also zumindest was das G1 antrifft sollte jeder sich sich 5 Minuten mit dem Kauf (auch als es in D erschienen ist) beschäftigt hat wissen das es einfach zu klein ist - also intern.
Wenn mit dem nächsten Update der Bluetooth Stack noch läuft was wollt Ihr dann noch? Andere Telefone, auch in der Preisklasse, bekommen zu Lebzeiten kein oder nur minimal Updates. Man kann telefonieren und fertig, ein "Recht" auf was anderes hat man nicht.

Das einzige was man Android an sich vorhalten kann ist die Tatsache das man nicht trennt und z.B. intern bootet und den Rest von der SD Card holt, dann wäre wohl noch genug Platz. Aber sonst? Android lebt ja weiter und die Hardware ist nicht direkt ein Googleproblem, eher ein HTC Entwicklerproblem.
 
naj00 schrieb:
@Schefti: Das sehe ich genau so. Es wäre eine echte Unverschämtheit und Enttäuschung, wenn Google ältere Androiden aussen vor lässt. Schließlich habe ich mir das HTC Magic mit der Erwartung gekauft, dass es in Zukunft nich viele Verbesserungen bei Android geben wird.

Wenn Donut alles wichtige mitbringt, kann man nicht meckern. Zudem ist es normal das Hardware einmal "veraltet" (gerade im Smartphonemarkt).
Diesen Prozess hast du bei allen Smartphoneherstellern (bis auf Apple - aber das kommt auch noch)...

Also mal ruhig bleiben und abwarten - im Notfall muss wie so oft die Community sich selbst helfen
 
Also mal ruhig bleiben und abwarten - im Notfall muss wie so oft die Community sich selbst helfen
Was natürlich gerade bei Android einfacher den je ist. Hab zwar kein gerootetes system, aber daran sollte es nicht scheitern wenn ich irgendwann mal Lust dazu habe.
 
Hm, kann man die Systempartition nicht (auf eigene Verantwortung) vergrößern als User?
 
flori7500 schrieb:
Hm, kann man die Systempartition nicht (auf eigene Verantwortung) vergrößern als User?

Klar kannst du das machen und auf diese weise wirst du zumindest Community Releases nutzen können. Nur Google wird das halt nicht automatisch machen - somit wird es keine offiziellen Releases mehr geben, sobald Android zu groß geworden ist.
 
das argument, dass es normal ist das hardware einmal veraltet, zieht nur bedingt.

die meisten haben einen 2 jahres vertrag abgeschlossen und solange sollte das händy auch mit updates versorgt werden und nicht von zukünftigen android versionen ausgeschlossen sein.

es kostet sowieso schon ne stange geld, dann ist das wohl das mindeste
 
konnte bis heute meinen blackberry updaten auch wenn er 2 jahre alt ist, wobei manche features aus der neuen version nicht für die alten geräte verfügbar sind, das neue grundsystem gibt es dann aber trotzdem auch für alte blackberrys, sollte doch bei unseren android phones auch so sein, bis sich schnellere prozessoren und mehr ram etc wieder als standard etablieren dauert es doch, die 600MHZ prozessoren und die 128MB ram bleiben sicher noch ne weile state of the art
 
Also, dass Hardware veraltet ist klar. Dennoch sehe ich das G1 nicht als alt. Es ist ja schließlich noch nicht mal ein Jahr alt... Wenn es jetzt schon auf der Strecke bleibt wäre es ein schlechter Witz. Ich wäre auch mit einem abgespecktem Android 2.0 Update zufrieden, denn Bluetooth z.B. ist keine (sehr) wichtige Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wäre auch mit einem abgespecktem Android 2.0 Update zufrieden, denn Bluetooth z.B. ist keine (sehr) wichtige Sache.
...und wofür dann das Update? Für BlinkiBlinki Spielrein? gerade BBT ist doch wohl die Entäuschung schlechthin. Sowas kann jedes Uralthandy.
 
...und wofür dann das Update? Für BlinkiBlinki Spielrein? gerade BBT ist doch wohl die Entäuschung schlechthin. Sowas kann jedes Uralthandy.
Hab ich gesagt, dass ich BlinkiBlinki Spielerein möchte? Ich persönlich sehe BT nicht als wichtig. Ich gehe auch auf keine weitere Diskussion ein, denn ich hab meine Meinung geäußert und gut ist.
 
Mir ist BT auch vollkommen egal, über so Sachen wie z.B. Zeichenerkennung beim nächsten Update (hoffentlich) oder anderem, auch kleinere, Verbesserungen sind doch prima.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
1
Aufrufe
285
hagex
hagex
5
Antworten
1
Aufrufe
483
Anz
Anz
T
Antworten
4
Aufrufe
1.360
taka99
T
Zurück
Oben Unten