1. Chuwi Hi9 Air LTE Gewinnspiel ! Alle Informationen findest Du hier!
  1. maik005, 18.04.2019 #1
    maik005

    maik005 Threadstarter Ehrenmitglied

    Hallo,

    dieser Punkt unter Systemeinstellungen - Google - Standort bei meinem Samsung Galaxy S9+

    Screenshot_20190418-035923_Google Play services.jpg

    Ist mir vor kurzem schon aufgefallen und ich finde das sehr gut, wichtig und hilfreich.

    Nun habe ich aber gerade dies hier gesehen



    Heißt also diese Funktion ist in Deutschland noch überhaupt nicht freigeschaltet?
    Im Jahr 2019, wo nahezu jeder mit einem Smartphone mit GPS herumläuft?!

    Aus rechtlicher und Datenschutztechnischer Unsicherheit?!

    Da frage ich mich wo die EU bleibt?
    So etwas gehört doch verpflichtend für alle Länder!? Ich meine so etwas kann sicher nachweisbar Leben retten!
    Es kommt oft auf Minuten an, wenn die Rettungskräfte nun meinen Standort auf mindestens ca. 20m genau wissen ist das ein enormer Vorteil!
     
    Julian23 und HerrDoctorPhone haben sich bedankt.
  2. cptechnik, 18.04.2019 #2
    cptechnik

    cptechnik Senior-Moderator Team-Mitglied

    In Deutschland will/wollte man über eine Ortung über eine Webseite die der Rettungsuchende aufruft, realisieren.

    EU hin oder her, die können auch nur Vorgaben machen, es müssen in vielen Bereichen die einzelnen Länder das umsetzen, was in ihre Verantwortung gehört.
     
  3. maik005, 18.04.2019 #3
    maik005

    maik005 Threadstarter Ehrenmitglied

  4. cptechnik, 18.04.2019 #4
    cptechnik

    cptechnik Senior-Moderator Team-Mitglied

    ...im Video Bericht heißt es doch... es müssen die Länder nur noch umsetzen...
     
  5. maik005, 18.04.2019 #5
    maik005

    maik005 Threadstarter Ehrenmitglied

    @cptechnik
    Naja nein.
    Es ist ja angeblich auch rechtlich noch nicht geklärt.

    Wenn man dann liest das Luxemburg landesweit das ganz in kürzester Zeit umgesetzt hat und das gerade mal 50.000 Euro gekostet hat.
    Sollte das nun mal wirklich in Gang kommen.

    Allein schon, dass die Leistellen nur verpflichtet sind per Telefon und Telefax ist finde ich in der heutigen Zeit ein Witz.

    Es ist schade das sich dann einzelne Leitstellen selbst versuchen zu verbessern (mit WhatsApp oder einem Link zu einer Webseite die die Ortung ermöglicht)

    Vor allem da ja wie geschrieben das von Google längst in alle aktuelleren(?) Android Geräte integriert ist.
     
  6. cptechnik, 18.04.2019 #6
    cptechnik

    cptechnik Senior-Moderator Team-Mitglied

    ...wenn das von Google ist, vielleicht will man genau deshalb es noch genau untersuchen...
     
  7. maik005, 18.04.2019 #7
    maik005

    maik005 Threadstarter Ehrenmitglied

    @cptechnik
    ....
    Google kennt eh den Standort.
    Davon ab lt Google wird da tatsächlich der Standort nur an die Leitstelle übertragen an sonst niemanden...
     
  8. magicw, 19.04.2019 #8
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    Ja nachvollziehbar.

    Ich hab zwar das Video nicht angeguckt. Aber, z.B. für neu zugelassene Fahrzeuge wird seit ca. Mitte 2018 die sogenannte eCall-Funktion vorgeschrieben. Und die Funktionalität ist so gestrickt, dass die Standortübermittlung nicht über herstellerspezifische Routen läuft sondern über zertifizierte Stellen (Datenschutz etc.). Es wurde also auf eine Abgrenzung des Informationshandlings wert gelegt. Auch die Datenübertragungsschnittstelle ist ein offenes Protokoll um Transparenz zu wahren.

    Das ist ja für den generösen Dienst seitens Google einfach nicht vergleichbar gegeben. Wer weiß ob die Info seitens Google nicht gleich an News-Häuser "verkauft" wird, damit die gleich zum Ort des Geschehens brausen können, um vom Unfallort zu berichten :1f60f:
     
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.