Problem Drucker per WiFi und MobileDaten-Internet

H

Hexagon13

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo hallo,

ich habe ein Problem zu dem ich auch nach einiger Recherche keine Lösung gefunden habe, obwohl das doch möglich sein sollte.

Und zwar nutze ich ein Huawei M5 Mediapad im Außendienst und verbinde via WiFi einen Canon TS5055 damit. Ich muss gleichzeitig ans Internet angeschlossen sein um E-Mails zu empfangen, welche dann direkt vom Drucker ausgedruckt werden sollen.
Wenn ich nun Mobile Daten (Sim mit Datenvolumen ist eingelegt) anhabe und der Drucker per WiFi angeschlossen ist, versucht das Tablet über die WiFi-Verbindung mit dem Drucker ins Internet zu gehen, was natürlich nicht klappt, da der Drucker keine Anbindung ans Internet hat. Obwohl Internet über die mobilen Daten verfügbar ist kommt immer wieder die Fehlermeldung "Kein Zugang zum Internet".

Nein, mir steht kein Router zur Verfügung, mit dem ich Tablet und Drucker verbinden kann, sondern es muss so laufen Drucker --> W-Lan --> Tablet <-- Mobile Daten <-- Internet.

Wie kann das eingerichtet werden?

Vielen Dank im Voraus! :)
 
funkenwerner

funkenwerner

Lexikon
ähmm ohne Router kein WLan, aber da gab es mal was mit DirectWifi, ist es das?
 
H

Hexagon13

Neues Mitglied
Threadstarter
Genau, man kann den Drucker entweder über Wi-Fi Direct verbinden, oder indem der Drucker als W-Lan-Hotspot fungiert. Er hat dann jeweils zwei unterschiedliche ID-Namen.
Es ist jedoch egal, auf welche Art er verbunden wird, in beiden Fällen "blockiert" diese Verbindung, dass das Tablet sich über mobile Daten mit dem Internet verbindet.

Vorhin etwa 30 Minuten mit einem Service-Mitarbeiter von Huawei telefoniert, ohne Ergebnis... :-/
 
funkenwerner

funkenwerner

Lexikon
Notlösung und kannst immer wieder wo brauchen, kauf die einen Mobilen Router mit Wertkarten SIM, echt cool, hab sowas zB im Auto, 30,-€ Flatrate im Monat LTE NETZ... und du bist alle Sorgen los
 
H

Hexagon13

Neues Mitglied
Threadstarter
Mhhh... das würde das Problem ja noch drastischer machen, da dann das Internet auch noch über das WLAN kommen müsste.

Zudem lohnt sich eine monatliche Vertragsbindung nicht, da wir nur eine handvoll Messen im Jahr machen. Die jetzige Lösung ist ALDI Talk - Prepaid. Wenn eine Messe ist, wird vorher Guthaben aufgeladen, wenn der Monat abgelaufen ist entstehen keine Folgekosten.
 
cad

cad

Guru
@Hexagon13 Das geht mit einem mobilen Router ja genauso. Kannst ja die Aldikarte da reinstecken
 
H

Hexagon13

Neues Mitglied
Threadstarter
Also irgendwie macht sich in mir das Gefühl breit, dass wir hier aneinander vorbei reden. Das Problem ist nicht, das Tablet mit dem Internet zu verbinden. Das funktioniert über mobile Daten. Ebenso ist das Problem nicht, den Drucker zu verbinden, der ist über Wi-Fi-Direct oder indem er selber als W-LAN-Router fungiert (ohne Möglichkeit sich mit dem Internet zu verbinden)
Der Drucker MUSS über WLAN verbunden sein, da er keine Bluetooth-Funktion hat.
Das Problem ist, dass, wenn der Drucker verbunden wird, das Tablet nur noch die WLAN-Connection als Möglichkeit sieht, ins Internet zu gehen und so tut, als würden Mobile Daten nicht aktiviert sein.
Über WLAN ins Internet zu gehen löst das Problem nicht, weil dann der Drucker nicht mehr angeschlossen ist.

Falls ich übersehe, dass ihr einen funktionierenden Lösungsvorschlag unterbreitet klärt mich bitte auf.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Was ich brauche ist einen Weg, wie das Tablet über mobile Daten ins Internet geht und über WLAN den Drucker verbunden hat.
 
cad

cad

Guru
Hexagon13 schrieb:
Was ich brauche ist einen Weg, wie das Tablet über mobile Daten ins Internet geht und über WLAN den Drucker verbunden hat.
Und falls das nicht möglich ist, geht es über einen mobilen Router. So könnte man gleichzeitig ins Internet und drucken.

Insofern haben wir nicht aneinander vorbei geredet, denke ich. Eine einfache Lösung fehlt halt noch.
 
H

Hexagon13

Neues Mitglied
Threadstarter
Also wir haben folgendes probiert das a) funktionieren würde und b) auch eurem Vorschlag entspricht.
Per Smartphone einen mobilen Hotspot einrichten. Drucker mit dem Hotspot verbinden, Tablet mit dem Hotspot verbinden.
Nun geht es, dass das Tablet gleichzeitig die Bestellung im Internet macht und diese ohne weitere Einrichtung mit dem Drucker ausdruckt.

Warum das für mich nicht die optimale Lösung ist:
- Ein Stromfresser mehr am Stand
- Eine Strahlungsquelle mehr am Stand
- Ein technisches Gerät mehr, das man vor Diebstahl gesichert aufbewahren muss.
- Einrichtungsmehraufwand jeden morgen. Smartphone, Tablet, Drucker hochfahren. Hotspot aktivieren, Tablet verbinden, Drucker verbindet sich nicht automatisch, d.h. jedes mal manuell das Passwort eingeben.
- Das Wissen, dass es eine Sache von maximal 50 Codezeilen für Android-Developer wäre, das Tablet selber checken zu lassen, ob es noch woanders als übers WLAN Internet bekommt (Wenn dieses an aber nicht ans Internet angeschlossen ist) und das eine eigentlich selbstredende Funktionalität auf einem Benutzer-Bedürfnis-ausgerichteten Betriebssystem ist.

Das mögen zwar nur zwei Minuten Mehraufwand am Tag sein, aber an einem 10-Stunden-Messe-Tag sind genau das die Dinge/Arbeitsschritte die eingespart werden sollten.

Insofern Danke für eure Anmerkungen, ja das ist ein Weg wie es funktionieren kann, aber leider nicht der, weswegen ich diesen Thread erstellt habe.
 
funkenwerner

funkenwerner

Lexikon
also da ich einen mobilen Router betreibe kann ich dir sagen das es keine Arbeit ist, Kommt Stom geht Router ON, ist Wlan in den Geräten an, kommt Verbindung, also nix mit tippen jeden Tag, da müsste ich im Auto ( fahre bis zu 15 Kundenadressen am Tag) jedesmal eine Tipporgie machen............
 
Oben Unten