Rettung einer als interner Speicher genutzten SD-Karte

  • 5 Antworten
  • Neuster Beitrag
M

mr89

Neues Mitglied
Threadstarter
Moin!

Ich habe einen großen Fehler gemacht: Nachdem mein Moto G5 mit Android 8 nicht mehr richtig sauber lief, habe ich die als internen Speicher genutzte SD-Karte herausgenommen und das Gerät neu installiert.

Jetzt wollte ich alle Fotos auf der SD-Karte vom PC aus sichern, komme aber nicht mehr dran: In Windows sind zwei Partitionen sichtbar, jedoch ohne Laufwerksbuchstaben, kann auch nicht zugeordnet werden. GParted sieht auch zwei Partitionen ohne Dateisystem. Screenshot im Anhang.

Im Nachhinein habe ich erfahren, dass die SD-Karte bei Einrichtung als interner Speicher mit 128 bit AES verschlüsselt wurde? Ist das immer so? Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, noch an die Fotos heranzukommen?

Falls es hilft: Einzelne Fotos hatte ich von der SD-Karte immer wieder mal heruntergezogen und auch verfügbar. Aber dort wird der Schlüssel ja nicht hinterlegt sein?

Das Gerät wurde in google Drive gesichert (Einstellungen über die Systemfunktion). Ist hier evtl. auch der Schlüssel gesichert?

Wie würdet ihr vorgehen, um an die Fotos zu kommen?
gparted.png
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Der Schlüssel ist mW nur in der Hardware hinterlegt und wird gelöscht bei der Neueinrichtung...
Kannst ja mal einfach ein Recovery Tool drüber laufen lassen - vllt. kommt irgendwas raus, aber ich denke das es leider nur Müll sein wird
 
Zuletzt bearbeitet:
Andi_K

Andi_K

Ehrenmitglied
Hi,

die kurze Antwort lautet leider:
mr89 schrieb:
Ist das immer so?
Ja
und:
mr89 schrieb:
Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, noch an die Fotos heranzukommen?
Nein.

Die etwas längere Antwort, die im Ergebnis aber leider das gleiche sagt, kannst Du hier nachlesen:
[How-To] Daten retten von als intern eingebundener SD Karte – Android 6.0.x (Marshmallow)

Tut mir leid, aber Deine Bilder sind weg.
Eventuell könnte ein professioneller Datenrettungsdienst der mit Entschlüsselungstechniken arbeitet noch was bewirken. Aber da bist Du mindestens mit einem 3-stelligen Betrag dabei. Ist halt die Frage ob es Dir das wert ist.

Schönen Gruß
Andi
 
M

mr89

Neues Mitglied
Threadstarter
@rudolf Ich hatte einen vierstelligen Gerätepin als Displaysperre eingerichtet. Aber das meinst du wahrscheinlich nicht? Meinst du mit deinem Post, dass es doch noch einen Weg gibt, um an die Fotos zu kommen?
 
R

rudolf

Lexikon
Das war an Melkor gerichtet. Wenn man sein Gerät NOCH NICHT zurückgesetzt hat, und entweder TWRP oder Android mit root gestartet bekommt, dann kann man den Schlüssel auslesen und die SD unter Linux oder TWRP auslesen.
Bei Dir bin ich mir leider sehr sicher dass deine Fotos weg sind. Lass noch mal Photorec darüberlaufen, wenn dabei nichts rauskommt, dann war es das wohl.

PhotoRec
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten