Briefmarkencode per SMS bestellen geht nicht mehr

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Briefmarkencode per SMS bestellen geht nicht mehr im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
B

Berioldir

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

auf meinem alten LG G4 mit Android 6 hat es wunderbar funktioniert: man schickt eine SMS mit dem Inhalt "Brief" an die 22122 und bekommt einen 12stelligen Code als Porto zurück. Den schreibt man von Hand auf den Briefumschlag. Porto wird von der Handyrechnung abgebucht, alles bestens.

Dieselbe SIM-Karte mit demselben Vertrag habe ich nun in meinem neuen Smartphone, dem A52, Android 11 mit aktuellstem Systemupdate, weiterverwendet. Leider funktioniert es nicht. SMS App ist die Google App.
Es kam die Fehlermeldung "Nachricht kann nicht mit Vodafone versendet werden. Fehler 0"
Erster Verdacht. Es liegt an Vodafone. Kontakt aufgenommen, alles geprüft. Ergebnis: keine Einschränkung seitens Vodafone.

Neue SMS App installiert, hat mir jedoch nicht gefallen, da mit Werbung behaftet, deinstalliert.
Erneuter Versuch mit der Google SMS App.
Jetzt kommt keine Fehlermeldung mehr, die SMS scheint rausgeschickt zu werden, jedoch kommt keine Antwort. Das zeigt mir, dass die Nachricht eben doch nicht rausgeschickt wurde. Ein Versuch mit der Samsung SMS App ergibt dasselbe Ergebnis: SMS wird vermeintlich rausgeschickt, es kommt jedoch keine Antwort.

Mehrere Test-SMS an Freunde und Bekannte sind jedoch alle angekommen.
Es scheint ein Problem mit dieser spezifischen Nummer zu sein.

Woran könnte es liegen?

Viele Grüße
Alex
 
Empfohlene Antwort(en)
Alle Antworten (5)
alope

alope

Lexikon
Schau mal in den Details der versendeten Nachricht rein, ob automatisch eine Vorwahl davorgesetzt wurde. Das scheint häufiger der Fall zu sein.
 
B

Berioldir

Neues Mitglied
Es wurde die Ländervorwahl "+49" davor gesetzt. Aber das müsste ja unproblematisch sein?
 
Dr.No

Dr.No

Ehrenmitglied
Ja, wurde es:

Übrigens: Früher war auch eine Frankierung per SMS-Code möglich - das sogenannte Handyporto. Inzwischen gibt es nur noch das einheitliche System über die App.
 
B

Berioldir

Neues Mitglied
Tatsächlich:

Die Mobile Briefmarke löst das Produkt Handyporto seit Anfang Dezember 2020 vollständig ab. Somit ist die Nutzung des Handyportos nicht mehr möglich.
Da wäre ich jetzt gar nicht drauf gekommen 🤦‍♂️

Danke für eure Antworten!
 
Ähnliche Themen - Briefmarkencode per SMS bestellen geht nicht mehr Antworten Datum
6
1
1