1. JKr.WDF, 20.09.2011 #1
    JKr.WDF

    JKr.WDF Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich verwende bei meinem Google-Account das Zweifaktor-Authentisierungs-Verfahren (Two-Factor-Authentication) und habe für mein Android-Smartphone daher ein "anwendungsspezifisches Kennwort" generieren müssen.

    Bei diesem Prozess weist die Google-Kontenverwaltung auf folgendes hin: "Da Sie dieses Passwort nur ein Mal eingeben müssen, brauchen Sie es sich nicht zu merken."

    Nun habe ich durch Experiment jedoch festgestellt, dass die Notentsperrung des Andoid-Sperrbilds (also z.B. "Muster vergessen") genau dieses konkrete anwendungsspezifische Kennwort wieder braucht, um den Zugang zu gewähren.

    Es funktionert weder das Google-Account-Kennwort an sich (das kann ich nachvollziehen), jedoch auch kein anderes, im Fall der Fälle generiertes anwendungsspezifisches Kennwort.

    Hier sehe ich einen Prozessfehler. Benutzer, die Zweifaktor einsetzen und ein Android-Phone registireren, werden nicht darüber informiert, dass sie sich dieses EINE anwendungsspezifische Kennwort nun eben DOCH aufschreiben müssen, um im Fall der Notentsperrung gewappnet zu sein.

    Gruß
    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie stellt man PIN nur zum Bildschirm entsperren ein? Android Allgemein 03.10.2018
Durch Google gesperrtes Android-Phone entsperren. ( Auch Iphone ). Android Allgemein 23.06.2018
Entsperren Android Allgemein 22.06.2018
Passwort vergessen - Fingerabdruck geht noch Android Allgemein 04.04.2018
Du betrachtest das Thema "Verfahrens-Issue bei Zweifaktor-Authentisierung und Sperrbild-Entsperrung" im Forum "Android Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.