Verständnisfrage: Anzeige 2G, 3G, 4G ect..

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Verständnisfrage: Anzeige 2G, 3G, 4G ect.. im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
JensNord

JensNord

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
eine Verständnisfrage von mir, ich vermute die Antwort dürfte für die Fachkeute leicht sein? ;-)

Ich "verwalte" im Familienbereich einige Smartphones, auch einige ohne Mobilfunkdaten, also nur telefonieren und SMS.
Dort habe ich die Handys, nach dem Einlegen einer SIM-Karte, immer manuell auf 2G eingestellt und die Mobilfunkdaten abgeschaltet. Ist das richtig so? Es ist eigentlich meist so, dass nach dem Einlegen der SIM-Karte immer 3G oder gar 4G angezeigt wurde. Warscheinlich ist es das was das Netz an aktueller Position gerade hergibt?

Warum habe ich immer manuell auf 2G eingestellt?
Wenn das Handy nach Einlegen einer neuen SIM-Karte dann 3G oder 4G anzeigt werden meistens keine 4 Balken angezeigt, also kein voller Empfang. Das ist irreführend will man nur SMS schreiben oder telefonieren. Schaltet man auf 2G um wird der tatsächliche Empfang im GSM Netz angezeigt. Telefonieren und SMS funktionieren doch ausschliesslich im GSM Netz? Hätte es Vorteile bei Nichtnutzung der Mobilfunkdaten die Einstellungen doch auf 3G oder 4G zu lassen?

Und wie ist es bei einem Smartphone mit Nutzung der Mobilfunkdaten? Wenn dort die Mobilfunkdaten angeschaltet und entsprechend auch 3G oder 4G, LTE ect. angezeigt wird? Dann weiß ich nicht wie gerade der Empfang im 2G Netz ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Jens
 
JC00P3R

JC00P3R

Senior-Moderator
Teammitglied
Eigentlich ist es ausreichend, wenn du die mobilen Daten deaktivierst. Dann sollte auch der Empfang richtig dargestellt werden. Sonst wird, je nach Standort dein Empfang am Handy dargestellt. Dies kann je nach Empfang und Tarif Edge, UTMS/HSDPA oder LTE sein. Ist ja auch richtig.

Wenn du eine SMS schickst geschieht das immer über das GSM-Netz. Dies sollte mittlerweile überall in Deutschland verfügbar sein (ich weiß, dass es leider immer noch Funklöcher gibt). Wenn die Nachricht nicht gesendet werden konnte siehst du das aber bei den meisten Handys. Es kommt eine Meldung.

Am einfachsten ist es, wie eingangs erwähnt, einfach die mobilen Daten abschalten dann wechselt das Handy automatisch in das GSM Netz inkl. Anzeige.

MfG
 
JensNord

JensNord

Ambitioniertes Mitglied
JC00P3R schrieb:
Am einfachsten ist es, wie eingangs erwähnt, einfach die mobilen Daten abschalten dann wechselt das Handy automatisch in das GSM Netz inkl. Anzeige.
Wenn ich die Mobilfunkdaten deaktiviere, aber nicht auf GSM einstelle, wird ein deutlich schlechterer Empfang angezeigt. Stelle ich auf 2G wird voller Empfang angezeigt...
 
JensNord

JensNord

Ambitioniertes Mitglied
Ah, vielen Dank.. Sowas hatte ich gesucht. Im Prinzip werden meine Annahmen ja bestätigt. Bei den Smartphones für nur telefonieren und SMS besteht also kein Grund zur Einstellung auf 3G bzw. UMTS. Zumal hier im 2G Netz fast immer voller Empfang, 3G stark schwankend aber eigentlich nie voller Empfang..

Bei den Smartphones mit Mobilfunkdaten wird also auch im UMTS Netz (entsprechender Empfang vorausgesetzt) telefoniert? Wenn aber die Mobilfunkdaten nur manchmal gebraucht werden macht es dann ja durchaus Sinn bei Bedarf Mobilfunkdaten ein-, bwz. auszuschalten. Vorteile wären ausgeschaltet immer voller Empfang im 2G Netz, außerdem weniger Akkuverbrauch..
Natürlich ist dieses Szenario nur sinnvoll wenn man unterwegs nur wenig Internet braucht, auch die Mühe nicht scheut bei Bedarf immer erst anschalten zu müssen.. Für uns aber weniger problematisch, da meist irgendwo WLAN..

Dann war ich aber richtig davor, werde meine Vorgehensweise beibehalten.
Danke Euch.
Jens
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
W

__W__

Guru
JensNord schrieb:
... außerdem weniger Akkuverbrauch.
Das ist heutzutage nicht mehr bei allen Geräten zutreffend, da hilft nur ein Blick in die technischen Daten, sofern der Hersteller sich dort zu Laufzeiten/Akkuverbrauch in den diversen Netzen hinreißen läßt.
Da 2G praktisch nicht mehr weiterentwickelt wird, sucht man dort auch nicht mehr nach Einsparmöglichkeiten, was aber bei 3G noch gemacht wird. Daher gibt 's Handys, die im 3G-Modus sparsamer sind als bei 2G (vorausgesetzt natürlich es ist überhaupt ein einigermaßen passabler Empfang vorhanden).

Gruß __W__
 
Ähnliche Themen - Verständnisfrage: Anzeige 2G, 3G, 4G ect.. Antworten Datum
8
0
8