Code in Unterprogrammen aufteillen

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Code in Unterprogrammen aufteillen im Android App Entwicklung im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M

mc@ey

Neues Mitglied
Hallo Leute,

Vorhaben:
GPS Loc. ermitteln
Bluetooth Verbindung aufbauen.
Datenbank Verbindung und Übertragung.

Die Programme funktionieren als einzelnes Projekt ( Separate Projekte) gut.

Problem: Ich möchte die einzelne Programme verbinden und möchte die nicht alle in einem Class schreiben. Wie mache ich es am besten?


Mein Code für GPS Loc Ermittlung.


Code:
package com.example.location;

import android.app.Activity;
import android.app.AlertDialog;
import android.content.DialogInterface;
import android.content.Intent;
import android.location.Criteria;
import android.location.Location;
import android.location.LocationListener;
import android.location.LocationManager;
import android.os.Bundle;
import android.view.Menu;
import android.view.MenuItem;
import android.widget.TextView;
import android.widget.Toast;


public class MainActivity extends Activity implements LocationListener  {
   
    double p1, p2;
   
    @Override
    protected void onCreate(Bundle savedInstanceState) {
        super.onCreate(savedInstanceState);
        setContentView(R.layout.activity_main);
        LocationManager lm =(LocationManager)getSystemService(LOCATION_SERVICE);
        String provider = lm.getBestProvider(new Criteria(), true);
       
        lm.requestLocationUpdates( LocationManager.GPS_PROVIDER,0,0, this);
       
        if(provider == null){
            onProviderDisabled(provider);
        }
    }


    @Override
    public void onLocationChanged(Location location) {       
         p1= location.getLatitude();
         p2= location.getLongitude();
         System.out.println(p1);
         System.out.println(p2);
    }



    public double getP1() {
        return p1;
    }


    public double getP2() {
        return p2;
    }


    @Override
    public void onProviderDisabled(String provider) {
        AlertDialog.Builder builder =new AlertDialog.Builder(this);
        builder.setTitle("GPS is Disabled");
        builder.setCancelable(false);
        builder.setPositiveButton("Enable GPS", new DialogInterface.OnClickListener() {
           
            @Override
            public void onClick(DialogInterface dialog, int which) {
                Intent startGps = new Intent (android.provider.Settings.ACTION_LOCATION_SOURCE_SETTINGS);
                startActivity(startGps);               
            }
        });
        builder.setNegativeButton("Leave Gps off",  new DialogInterface.OnClickListener() {
           
            @Override
            public void onClick(DialogInterface dialog, int which) {
                dialog.cancel();               
            }
        });

        AlertDialog alert = builder.create();
        alert.show();   
    }


    @Override
    public void onStatusChanged(String provider, int status, Bundle extras) {
        }


    @Override
    public void onProviderEnabled(String provider) {
    }

   
   
   
}
 
missspelled

missspelled

App-Anbieter (In-App)
Hallo,
"zusammenlaufen" muss es ja irgendwo... Also wäre mein Vorschlag du legst eine Klasse DatenbankOperation und BluetoothController o.ä. an. Die werden über den Konstruktor geladen und wenn sie geladen sind ein Flag auf "verbunden" o.ä. gesetzt. Jetzt sendest du die Daten von onLocationChanged an die Objekte deiner zwei Klassen.
Eine Idee von unzähligen - bin mir nicht sicher, ob das jetzt die beste Lösung ist - weiß ja nicht was du noch alles machen willst (vielleicht möchtest du ja auch Daten aus dem Hintergrund senden, dann empfielt sich noch ein Service..)
 
Jaiel

Jaiel

Experte
Also ja ganz klar schreib die einzelnen projekte so dass du sie als Framework verwenden kannst mit einheitlichen und gutgewählten schnittstellen. Verwandel diese dann in eine Jar und füge sie in Projekte ein in der du sie benutzen möchtest .

Ich würde empfehle einen auf Factory Pattern zu amchen udn den Projekten ein paar Builder methoden zu geben damit du so ganz leicht deine nötigen Objekten an ort und stelle aufbauen und sofort verwenden kannst.


Aber das ist jetzt nur so lax dahin geschrieben die Umsetzung könnte tricky werden
 
Ähnliche Themen - Code in Unterprogrammen aufteillen Antworten Datum
11