Daten speichern. SQL oder SharedPref?

Ling-Ling

Ling-Ling

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hi,
bin gerade irgendwo zwischen Konzeption und Realisierung von meiner App und frage mich wie ich die Daten speichern soll. Ursprünglich hatte ich SQL im Kopf, da es 3 Tabellen sind, bzw 2 die über eine Tabelle mit zusätzlichen Attributen gejoint werden. Das Ding ist, dass SQL verständlicherweise wohl unter Android nicht alzu performant ist.
Meine Frage ist also: Wie speichert man möglichst elegant solche relationalen Daten, ohne SQL?
Die Datenmenge wird wahrscheinlich höchstens bei einer Tabelle dreistellig, wobei das auch stark vom Nutzer abhängt und ich natürlich die Sache so sauber programmieren will, dass sich die Geschwindigkeit der App nicht groß durch die Datenmenge verändert.

VG

Sent from my Nexus S using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
TheDarkRose

TheDarkRose

Gewerbliches Mitglied
Ähm, relationale Daten -> sqlite, ganz einfach. SharedPref's sind eher für so Sachen wie Spielernamen, bla....
 
Ling-Ling

Ling-Ling

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Und das geht geschwindigkeitstechnisch auch auf langsamen Geräten noch einigermaßen gut? Auch mit joins?
 
TheDarkRose

TheDarkRose

Gewerbliches Mitglied
Wenn du zig Joins brauchst, solltest du lieber zuerst dein DB-Design überdenken.
 
Ling-Ling

Ling-Ling

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hm ja eigentlich muss ich auch nicht joinen fällt mir gerade ein, nur per Schlüssel suchen.

Okay, dann ist das wohl geklärt, danke für deine schnellen Antworten :)
 
Oben Unten