Falsche Database wird verwendet

Es ist schon sehr erschreckend, was Du hier von Dir gibst.

Und fast erschütternd ist : In jedem Beitrag von Dir zu lesen , dass du noch weniger Ahnung von der Materie hast , als du im ersten Beitrag von Dir schon zum Besten gegeben hast :)

Aufgabe war: zeige mir ein Beispiel
Aufgabe ? - Mach dich nicht lächerlich ..... :)

Dein Beispiel funktioniert nicht wie intendiert.
Och doch, funktioniert wunderbar, du verstehst nur den Code nicht, das ist aber eindeutig nicht unser Problem.... :)
Selbst Google fügt den von mir oben angegeben Source als Referenz in der API-Doc an.
Logisch , denn er ist die als Standard empfohlene Vorgehensweise ...

Und den extra von mir für Dich zum Test platzierten "Mini-Typo" - für einen Profi auf einen ein Blick erkennbar - siehst du auch nicht. .... Das spricht schon Bände
Ich warte jetzt schon Stunden darauf , dass du den "anmeckerst" - nix :)


Denn :

Wenn du Dir nur einmal ansatzweise die empfohlene API - Vorgehensweise angeschaut hättest , wüsstest du , dass man
den Rumpf dann von SQLiteOpenHelper vererben sollte und den Dateinamen im Konstruktor übergibt
SQLiteOpenHelper | Android Developers

Augen auf und aufmerksam API Doku Lesen hätte Dir da schon geholfen -

super(context, dbfilename, null, DATABASE_VERSION);

Das obige Beispiel erstellt also eindeutig - ohne Wenn und Aber - im data/files pfad der App einen weiteren Pfad "onkel" und darin ein physisch abgeschlossenes file "horst.db". Und das ganz ohne Permissions und APi Check.... wer hätte es geglaubt, was für ein Wunder - das muss wohl Zauberei von Google sein :)
Ach Schade, doch kein Zauber , es ist ja die empfohlene Vorgehensweise von Google -> API - Doc.

Aber die magst du ja nicht gerne lesen , das wissen wir ja bereits - lieber Blödsinn schreiben.
Den Link hast du ja jetzt oben stehen , damit du nicht noch suchen musst.

Offensichtlich scheinst du neben dem Thema minSdk, jetzt auch nicht ein mal "Vererbungen" zu beherrschen.


Code, der ein unbenutztes File-Objekt erstellt und auf das Standard-DB-Verzeichnis von Android zugreift
Also nix mit "unbenutzem File-Objekt" ! Das ist eine vollständige und physisches DB, in der man beliebige Tabellen erstellen und darauf wirken kann.

Und wenn du jetzt ganz pfiffig wärst (bin mir nicht sicher, ob du selbst darauf kommst) , würdest du den Parameter db1 schon mal als gültige Instanz auf die DB nehmen bevor Du sie schließt.

Du siehst , das hat mit Nichten mit

...und auf das Standard-DB-Verzeichnis von Android zugreift
zu tun - Das ist völliger Humbug deinerseits.

Man kann deine Aluhut - Ignoranz - auch gegenüber Google Standards - kaum fassen .....
Ja, der Himmel ist grün - hast ja recht.

Alle diese belustigenden Peinlichkeiten deinerseits wären dir erspart geblieben, wenn du die Zeit genutzt hättest, lieber AndroidStudio zu öffnen , den Snippet einzufügen und die Imports akzeptiert hättest - ( 5 Minuten Arbeit )
Wir sind uns mittlerweile nicht einmal sicher , ob du überhaupt eine funktionierende Entwicklungsumgebung besitzt , wenn es dir schon schwer fällt, eine simple 5 Minuten Prüfung eines Snippets durchzuführen .....

Und genau deine inkompetenten Aussagen zeugen wiederum davon, dass du NULL aber wirklich NULL Ahnung hast - Du kennst nicht einmal die Grundzüge der Android Datenkonzepte - Das ist noch erschreckender ( Thema Scoped, Contentresolver)

Man sollte also nicht versuchen, mit den großen Hunden zu pinkeln , aber das Bein nicht selbst hoch bekommen .
Oder am besten die Klappe halten.

zeige mir ein Beispiel, wie ich in einem beliebigen Verzeichnis eine SQL-Datenbank-Datei erstelle
Extern : Steht hier gar nicht zum Thema. Das wurde dir aber schon X mal gesagt - Aber genau so, wie oben erklärt. ggf dort permission anfordern.

Und App-Intern , ohne permission, - das ist auch hier das eigentliche Thema :
Das wurde Dir jetzt schon zweimal !! erklärt, du scheinst es aber nicht zu verstehen - Schreist kontinuierlich "Der Code geht nicht - Müll" - Das liegt eindeutig an Dir , nicht an Google oder uns ( s.o.)

Es ist nun mal "Standardcode" und "Standardwissen" und ich werde dir mit Sicherheit keine Blümchen daneben legen. Bei deinem unmöglichen Auftritt hier sowieso nicht.

Das bedeutet also, du bist nicht einmal als "SuperProfi" selbst in der Lage, ein Standard SQL-Query auf die db-Instanz zu erstellen , den Cursor zu bilden und selbst die Results-Records zu verarbeiten .. ? Soll man dir das auch noch vorkauen ?

Du verstehst ja nicht einmal die ersten 2 Zeilen Code im FunktionsBody und zappelst wie ein Käfer auf dem Rücken



Von Dir gibt es im übrigen nicht eine einzige funktionierende Zeile Code zu lesen - nichts, nada , nur Blubbber :)
Nein , ChatGPT scheint aber dein Freund zu sein - war klar, dass Du das zum Coden brauchst und nichts dabei herum kommt :)

Das Problem ist nur, das ChatGPT nur etwas Vernünftiges im Context ausgeben kann , wenn man es vernünftig füttert.
Da hat es bei deiner Recherche weiter oben schon versagt - selbst bei einem Google API Standardcode .....
Woran das wohl liegen mag - das scheint offensichtlich der Benutzer zu sein :)

Dein Beispiel ist Müll, es wird im Android-Standardverzeichnis für DBs eine Datei erstellt.
Tja , war zu erwarten , für einen der nicht einmal das Basiswissen von Vererbungen und OOP Programmierung besitzt , ist das natürlich Müll ... :) Logisch ....



Der Fadenersteller hat nicht gesagt, dass er das gewünschte Ergebnis erzielt hat, er hat schlicht nicht mehr geantwortet.
Und Lesen scheint auch nicht deine Stärke zu sein

jetzt hab ich es geschafft. Dank Deines Hinweises mit dem Code private void copyDatabase() und einigen Anpassungen in meiner MainActivity sowie dem databaseHelper klappt es nun.
Post #9 - direkt nach meinem Code Beispiel..

Und siehe da - selbst er weis nun , dass man einen übergeordneten Wrapper verwendet - du offensichtlich nach sage und schreibe 21 !! Posts immer noch nicht :)

So, und bevor ich noch mehr Mist von dir ertragen muss -> ignore
 
Zuletzt bearbeitet:
Es geht nicht um den NAMEN der Datei, sondern um den ORDNER in dem diese erstellt wird.
Wie oft noch?
Es werden unter Android Datenbanken nur im Standardverzeichnis für Datenbanken erstellt und das System sucht auch nur an diesem Ort danach.
Wie oft noch?

Mein Code funktioniert, deiner stellt FUD dar.
Schreibe so etwas doch mal auf StackOverflow.
Dein Code ist Unfug, da er nicht funktioniert.

Nun nochmal, da du nicht verstehst:
Auch in deinem Code mit dem (gar nicht benutzen) File-Object wird die DB im Android-Standardverzeichnis für Datenbanken erstellt.
Es ging nicht um den Namen, sondern um den Ort, das Verzeichnis.

Vielleicht weniger beleidigen und stattdessen denken.

Und du weisst genau, dass nach seinem Dank der Fadeneröffner sich nochmal an dich gewandt hat, weil es nicht klappte.
Und nach deiner Antwort kam von ihm nichts mehr.
Weil du ihm Mist erzählt hast.
Was willst du von mir?
 
Zuletzt bearbeitet:
Es geht nicht um den NAMEN der Datei, sondern um den ORDNER in dem diese erstellt wird.
Wer Post#15 & Post#21 Lesen und Verstehen kann, ist klar im Vorteil: [Paketname]/data/files/onkel/horst.db

Es werden unter Android Datenbanken nur im Standardverzeichnis für Datenbanken erstellt und das System sucht auch nur an diesem Ort danach.
Nein , wieder Humbug, Augen auf und Lesen (vor allem Google Dokumentationen)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: jogimuc
@swa00
du wolltest ihn doch ignorieren

du bist Admin mache den Thread doch zu
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: swa00
LOL - du hast recht ..... Hopfen und Malz verloren ..... ich mach mir mal nen Tee :)

du bist Admin mache den Thread doch zu
Nein , habe ich freiwillig abgegeben , da keine Zeit mehr .....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Freude
Reaktionen: jogimuc
@OnkelHorst
Info an OnkelHorst

Du sprichst wahrscheinlich den Code von Post #15 an.

Da ist vielleicht nicht sofort auf den ersten Bilck ersichtlich das es um den Konstruktor einer Klasse ist, die von SQLiteOpenHelper erbt ist.

Das wurde dir aber auch später gesagt sogar mit Link zur Doku von Google.

Also schaue dir das erst mal an und urteile dann.

edit war Post #15
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: swa00
@jogimuc

-> Verantwortung an Dich übertragen :)
P.S Alleine das macht es Wert , den Thread mal offen zu lassen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
@jogimuc Hallo Jogimuc.
Asche auf mein Haupt.
Ich liege falsch.
Es tut mir leid.
Ich habe es wirklich nicht gesehen.
Erst dein Post öffnete mir die Augen.

Ich bitte hiermit um Entschuldigung.
Mea Culpa maxima.
 
  • Danke
  • Wow
Reaktionen: jogimuc und swa00
@OnkelHorst
ok schön das du es eingesehen hast.

Leider hattet ihr beide keinen guten Ton drauf.
Waren schon hatte Worte zwischen durch.
Na gut jetzt ist ja geklärt.
 
  • Danke
Reaktionen: OnkelHorst und swa00

Ähnliche Themen

J
Antworten
5
Aufrufe
138
swa00
swa00
allesausbits
Antworten
22
Aufrufe
2.153
swa00
swa00
L
Antworten
17
Aufrufe
1.282
jogimuc
J
Zurück
Oben Unten