"Glaubensfrage" Nomenklatur der Ressourcen

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere "Glaubensfrage" Nomenklatur der Ressourcen im Android App Entwicklung im Bereich Betriebssysteme & Apps.
missspelled

missspelled

App-Anbieter (In-App)
Hallo,
ich möchte mich erkundigen wie ihr eure Ressourcen benennt.
Gerade wenn es zur Internationalisierung kommt, bin ich doch etwas unschlüssig, welche Namenvergabe sinnvoll ist.

Beispiel:
Beschreibung der Einstellung zum Zurücksetzen von Toasts (Preference wird geklickt, Hinweis-Toasts und Dialoge ab jetzt wieder x-Mal angezeigt).
Meine bisherigen Ideen wie ich die String-Ressource nenne:
1: ResetHintsSummary (abspeichern in internat_strings.xml)
2: settings_reset_hints_summary (abspeichern in settings_strings.xml)

Meine Überlegung:
1 -> ist auch für kunftige Apps nutzbar, die Ressourcen in internat_strings.xml einmal übersetzt wurden und schon kann man sie auch in anderen Projekten verwenden) - dafür ist die "Ordnung" im Projekt etwas gestört...
2 -> Ordnung ist im Projekt zwar super gegeben, dafür fischt man beim nächsten Projekt die benötigen Strings einzeln heraus und das für jede Sprache...

Beides meiner Meinung nach nicht optimal.
Wie löst ihr das? Bzw. welche Ideen habt ihr noch?

Generell muss ich sagen, dass mir jegliche Id-Vergabe bzw. Namensvergabe bei Ressourcen, sowohl in Android, als auch auf anderen Plattformen (JavaFx, Qt, etc) schwer fällt. Konsistenz sieht jedenfalls anders aus :-/

Wer weiß Rat und weiß wie man hier klare und eindeutige Namen vergibt?

Besten Dank vorab!
Martin
 
F

Feuerstern

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich gebe meinen Ressourcen am anfang eine Abkürzung was sie ist, gefolgt von dem was sie tut.
Bei einem Button dan z.b. btn_saveText , bei Strings dan je nach Anzeige "Typ" also z.b. toast_dataLoad oder txt_name.
Suche aber selbst noch nach einem besseren System.
Wichtig ist aber, dass man die Art wie man die Ressourcen benennt im Projekt beibehält, ansonsten kann es schnell chaotisch werden.
 
missspelled

missspelled

App-Anbieter (In-App)
Danke für den Hinweis. Vielleicht findet man ja durch die Diskussion eine probate Lösung. :)
Insgesamt gehe ich ähnlich vor, wie du. Habe mir halt noch überlegt die Groß- und Kleinschreibung mit zu übernehmen. Jedoch NICHT bezogen auf die Großschreibung von Nomen im Deutschen, sondern mehr "kontextuell"(?) in der App...
Sprich, wenn ein "Ja" bei mir als erstes Wort steht, lautet der Name in den Strings bei mir <string name="Yes">Ja</string>. Ist wohl sehr unüblich das so zu machen, aber meiner Meinung nach ein klares und somit auch für Übersetzer gut erkennbares Indiz, wann das Wort groß geschrieben werden soll.

... und eben noch die Trennung von "projekt-spezifisichen" Strings bzw. "globalen Strings", die man über mehrere Projekte mitnehmen kann, mittels verschiedener Dateien.
 
Jaiel

Jaiel

Experte
würde ich auch so behaupten dass es sinnvol ist die strings beim namen zu nennen.

ein auszug aus einem SO thread:

activity_<ACTIVITY NAME>.xml -for all activities
dialog_<DIALOG NAME>.xml -for all custom dialogs
row_<LIST_NAME>.xml -for custom row for listview
fragment_<FRAGMENT_NAME>.xml -for all fragments
2.Naming convention for component/widget in xml files.

all component for x activity must be start with activity name
all component should have prefix orshort name like btn for button
For example,name for login activity component should be like following.

activity_login_btn_login
activity_login_et_username
activity_login_et_password
Short name of major components

Button- btnEditText- etTextView- tvCheckbox- chkRadioButton- rbToggleButton- tbSpinner- spnMenu- mnuListView- lvGalleryView- gvLinearLayout-llRelativeLayout- rl
er trifft es aber auch passend wie du dein ökosystem an Namen aufstellst ist deine Sache aber so präzise und unmissverständlich wie möglich aber auch nciht in ellen lange namen ausarten lassen versteht sich, ist von vorteil
 
Ähnliche Themen - "Glaubensfrage" Nomenklatur der Ressourcen Antworten Datum
3