mit sqlite nach einer gelöschten Nummer suchen

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere mit sqlite nach einer gelöschten Nummer suchen im Android App Entwicklung im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M

mike77x

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich möchte in der App "Kontakte-Speicher" nach einer gelöschten Telefon-Nr. suchen. Ich habe vom S5 ein backup.ab gemacht, dann nach backup.tar umgewandelt und entpackt. Jetzt möchte ich mit sqlite die Datenkbank anschauen und nach der gelöschten Nummer suchen. Kann mir jemand wie ich da am besten rangehe?
 
Kardroid

Kardroid

Stammgast
Also auf dem Mac gibt es sowas wie den sqllite browser. Dort kann man sich die Daten ansehen. Suchen geht glaube ich zwar nur mit nem SQL Befehl, aber vielleicht findest du ja die Nummer schnell.
 
M

mike77x

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich arbeite mit Win8.1. Habe mal den "DB Browser for SQLite" runtergeladen. Weiß aber nicht welche Datei ich öffnen soll um die Kontaktdatenbank zu durchsuchen
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Kontakte sind in dieser Datei: /data/data/com.android.providers.contacts/databases/contacts2.db

Hier hatte ich mal jemanden geholfen diese wieder zu bekommen. Auf Seite 3 gibt es auch ein SQL-Befehl zwecks Selektion. Vielleicht hilft dir das ja für den Einstieg.
 
M

mike77x

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Backup habe ich erstellt mit dem Befehl "adb backup –all -apk -shared –f c:\backup.ab", dann nach tar umgewandelt, dann entpackt, ich habe das S5 mit Android 5.0, diese beiden Dateien habe ich bei mir nicht gefunden:

data/com.android.providers.contacts/databases/contacts2.db
data/com.android.providers.telephony/databases/mmssms.db

Das einzige was ich bisher gefunden habe ist: contacts.vcf im Verzeichnis "apps/com.qti.backupagent/f", da sind alle meine derzeitigen Kontakte+Telefon-Nr. drin, aber keine gelöschten Nummern oder gelöschten SMS gesehen.

Vermute mal die Kontaktdatenbank heißt anders?
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Gut möglich, dass bei einem Backup mit ADB die Informationen anders gespeichert werden. Ich bin von einem Nandroid bzw. Image ausgegangen.
 
M

mike77x

Fortgeschrittenes Mitglied
bei welchem Backup ist die Wahrscheinlichkeit höher an gelöschte Telefon-Nr. zu kommen, per ADB oder Nandroid bzw. macht das kein Unterschied?
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Ich würde tippen, beim Nandroid, da so die Datenbankdatei 1:1 kopiert wird. Wenn sie beim Backup per ADB nur als VCF existiert, scheint hier ein Export stattzufinden - und wieso sollten dann gelöschte Zeilen exportiert werden.

Die eigentliche Frage wäre dann, wie du an die gelöschten Zeilen herankommst. Wenn es nicht einfach nur ein "gelöscht"-Flag gibt, wird das kein leichtes Unterfangen.
 
M

mike77x

Fortgeschrittenes Mitglied
da fällt mir was ein, ich habe ja noch den Namen der Person von der ich die Telefon-Nr. haben möchte. Ich öffne gerade einzeln jede Datei mit dem Editor und lasse nach dem Namen suchen, der Name wird ja hoffentlich nicht verschlüsselt sein. Gibt es ein Tool was automatisch in allen Dateien in einem Verzeichnis nach einer Zeichenkette/Name sucht?
 
Kardroid

Kardroid

Stammgast
Früher ging das mal mit Windows XP.
Ich benutzer für sowas jetzt auf meinem Windowsrechner Notepad++
Bei der Suche für den Ort einfach einen Ordner angeben.
 
M

mike77x

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe mit dem Programm "File Seek Pro Trial 4.5" alle Dateien aus dem Backup mit ADB auf die Zeichenkette prüfen lassen, also die Inhalte von den Dateien. Er hat alle Telefonnummern+Namen gefunden, aber meinen gelöschten Namen leider nicht.

Wenn ich jetzt noch versuche ein Nandroid-Backup zu machen und auch mit dem Tool "File Seek Pro Trial 4.5" alle Dateien auf die Zeichenkette überprüfen lasse, macht das Sinn bzw. sind beim Nandroid-Backup dann auch die gelöschten Nummern noch in einer Datei enthalten? Wie gesagt die Nr. war auf der SIM-Karte und eine SMS war mal ursprünglich vorhanden an diese Nr.
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Die Chancen, dass noch Reste in der MMS bzw. Kontakte-Datenbank-Datei vorhanden sind, stehen eigentlich gut - wenn seit der Löschung nicht zuviele Änderungen erfolgt sind.
 
M

mike77x

Fortgeschrittenes Mitglied
machst mir ja Hoffnung, danke! Ich werds rausbekommen, sind nicht viele Änderungen erfolgt. Werd mich erstmal mit Nandroid-Backups beschäftigen
 
B

blueice_haller

Neues Mitglied
Ich habe diesen und weitere Threads über Google "site:android-hilfe.de contacts2.db" gefunden.

Ich versuche gerade Kontakte aus der contacts2.db eines Avus A57 (Android 4.2.1) wiederherzustellen.

Die Kontakte sind im "Telefon" gespeichert und nicht mit einem account (Google, WhatsApp, SIM) synchronisiert.

Tools welche ich getestet habe:
  • JihosoftAndroidRecoveryTrial8.3.exe hat die Kontakte nicht gefunden
  • EASUS MobiSaver emsa_free.exe hat die Kontakte nicht gefunden
  • Minimal ADB and Fastboot mit adb root, adb remount und adb pull um Dateien zwischen Avus A57 und PC zu kopieren
    adb pull /data/data/com.android.providers.calendar/ E:\Backup\Android\com.android.providers.calendar\
  • Notepad++ um die contacts2.db im Klartext zu durchsuchen
  • Openoffice / Libreoffice Base über SQLite3 ODBC Driver verbunden mit der contacts2.db
  • dump-contacts2db-master unter Cygwin um Kontakte aus der contacts2.db in eine vcf zu xportieren
    ./dump-contacts2db.sh contacts2.db > contacts2.vcf




Sehr seltsam:

In Base habe ich den View view_contacts geöffnet aber wie auf dem Avus A57 fehlen die verschwundenen Kontakte

Durchsuche ich mit Notepad++ werden an verschiedenen Stellen die verschwunden Kontakte gefunden, ein Hoffnungsschimmer.


Wie kann ich diese speichern ohne sie aus dem Zusammenhang zu reißen?

Ist die Kontakte Implementierung auf dem Avus A57 fehlerhaft sodass die contacts2.db zerstört wird?


Ein anderes Problem ist dass alle Google Kalender einträge verschwunden sind und wenn ich den Kalender in der Webansicht mit dem Browser öffne ist der Papierkorb leer.
 
Ähnliche Themen - mit sqlite nach einer gelöschten Nummer suchen Antworten Datum
1
Ähnliche Themen
SQLite im Adapter?