Registrierung als Developer - "anerkannter Entwickler"?

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Registrierung als Developer - "anerkannter Entwickler"? im Android App Entwicklung im Bereich Betriebssysteme & Apps.
D

DQQpy

Neues Mitglied
Tag zusammen,

wollte mich eben bei der Android Developer Console anmelden, und dann ist mir in der Vereinbarung für den Entwicklervertrieb aufgefallen,
dass man ein "anerkannter Entwickler" (2.2) sein muss. Was bedeutet das genau und wie kann man einer werden?

MfG
 
A

Android_DEV

Ambitioniertes Mitglied
"2.2 Sie dürfen Android Market nicht für den Vertrieb von Produkten verwenden und dieser Vereinbarung zustimmen, wenn Sie nicht als anerkannter Entwickler bestätigt wurden."

Beim Direktvertrieb erfolgt der Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen direkt vom Unternehmen an den Endverbraucher ohne irgendwelche Zwischenhändler.

Möchtest du den Android-Market denn zum Vertrieb nutzen?

Hier sind weitere Informationen:

Produktvertrieb - Anleitung mit Strategie und Konzept


Lg,

-Android_DEV :)
 
D

DQQpy

Neues Mitglied
Ehm ja ich denke mal dass der Android Market die beste Möglichkeit ist Android Apps zu vermarkten? Es geht ja auch gar nicht darum wo ich das vermarkte sondern was ich tun muss damit ich es dort vermarkten kann, bzw. was mit "anerkannter Entwickler" gemeint ist.
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Das ist einfach komisch formuliert. Wenn du dich bei der Developer Console anmeldest kannst du den Entwickleraccount entweder deinem bestehenden Konto hinzufügen oder eine neues Google Konto verwenden. Danach muss man ne Registrierungsgebühr von 25 $ bezahlen. Dann ist dein Konto freigeschaltet. Wenn du kostenpflichtige Apps anbieten willst musst du glaube ich noch Kreditkartendaten hinzufügen, für das du ein Google Wallet Konto brauchst. Läuft irgendwie alles unter einer Oberfläche. Sorry kann gerade nicht genau nach schauen. Aber Google weißt dich da schon drauf hin. Einfach die komische Formulierung ignorieren - wenn du kein anerkannter Entwickler bist, dann gilt ja immer noch Buchstabe B nach dem du ja eine natürliche Person bist und du ja nicht in einem Land bist, wo die Verwendung der Android Software untersagt wurde.
Meiner Meinung nach ist ja man nach der Registrierung anerkannter Entwickler - was auch sonst. ;)
 
D

DQQpy

Neues Mitglied
Aber Buchstabe B ist doch nur eine andere Bedingung, durch die die Vereinbarung aufgelöst werden kann... " (a) kein anerkannter Entwickler oder(b) eine natürliche..."
Und wie kann die Vereinbarung dadurch aufgelöst werden wenn man erst danach kein "anerkannter Entwickler" ist? Würds am liebsten wirklich ignorieren aber dafür sind mir die 18€ irgendwie zu schade :/
 
A

amfa

Experte
Ich würde einfach mal eine Mail an Google schreiben und nachfragen.
Die werden dir das schon erklären können.

Eigentlich würde ich ja sagen, dass man anerkannter Entwickler ist, sobald man sich anmeldet, aber man muss ja scheinbar schon anerkannter Entwickler sein um sich anmelden zu dürfen :D
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Eben, das beisst sich gegenseiting.
MMn ist man erst anerkannter Entwickler wenn man die Registrierungsgebühr bezahlt hat und dann von Google verifiziert worden ist - dazwischen hat man ja nur seinen Developer Account erstellt aber kann noch nichts machen.

Aber er kann ja trotzdem mal Google fragen, was damit genau gemeint ist - glaube da sich bisher nicht wirklich jemand Gedanken gemacht.

PS. Auch ich habe nen Developer Account bei Google und habe mich ganz normal registriert, Gebühr bezahlt und fertig.
 
D

DQQpy

Neues Mitglied
Ja das habe ich bereits versucht aber anscheinend hat Google keinen Support ._.
Hab überall gesucht und da waren immer nur FAQs oder so Fragebögen was denn los sei (ohne passende Antwortmöglichkeit), bis ich irgendwann bei Kontakt auf eine Email-Adresse gestoßen bin. Direkt angeschrieben, zurück kam eine automatisierte Antwort, dass Emails an diese Email-Adresse nicht beantwortet werden können und massig Verweise auf verschiedene oben genannten Hilfeseiten.
 
keinbrain

keinbrain

Erfahrenes Mitglied
Mach das was dir alle hier sagen, melde dich an. Ich denke Googles AGB Schreiberlinge wollten damit etwas verhindern, dass alles mit Hobby-Apps gespammt wird. Wir ALLE haben diesen Account und wohl die wenigsten machen das Hauptberuflich als "Anerkannter Entwickler", und abgemahnt wurde auch noch niemand [zumindest mir nicht bekannt] weil er mit rudimentärsten Android-Kenntnissen Apps bastelt und hochläd ;)

Mfg
 
D

DQQpy

Neues Mitglied
Okay Dankeschön, dann meld ich mich gleich an :)
 
Ähnliche Themen - Registrierung als Developer - "anerkannter Entwickler"? Antworten Datum
1