Welche Werbenetzwerke nutzt ihr?

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Werbenetzwerke nutzt ihr? im Android App Entwicklung im Bereich Betriebssysteme & Apps.
D

Dakine

App-Anbieter (In-App)
Hey mich würde mal interessieren welche Werbenetzwerke ihr für eure Apps so nutzt. Es gibt ja mittlerweile unzählige andere neben Admob...gerne auch mit Einkommensbeispielen.


Gruß Dakine
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Phablet

Ambitioniertes Mitglied
Admob halte ich nicht für die richtige Wahl, habe dort selbst keine guten Erfahrungen gemacht und der Support ist einfach unter aller Sau.

Bessere Alternativen (zum Thema Einnahmen will ich nichts sagen):

- Inmobi
- Chartboost
- Millennial Media
- Smaato

Andere Anbieter, mit denen ich keine Erfahrungen habe:

- Tapjoy
- mopub
- AdIQuity
- AdWhirl
- AdMarvel

Man muss nur suchen, dann findet man auch ansprechende Alternativen ;)
 
M

meganeura

App-Anbieter (gewerbl.)
Ich verwende in meinen App drei Werbenetzwerke, so dass immer ein anderes Netzwerk einspringt wenn eines keine Werbung liefern kann. Diese sind Madvertise, Admob und MobFox. Bei Madvertise ist mein eCPM ca. doppelt so hoch wie bei Admob, hat aber eine sehr geringe Fillrate und hauptsächlich deutschsprachige Werbung. Zu MobFox kann ich nicht viel sagen, da deren Werbung nur eingeblendet wird wenn weder Madvertise noch Admob liefern können, was relativ selten vorkommt.

Von Leadbolt hatte ich mal die Offer Wall drin, das hat aber nichts gebracht und ist wieder rausgeflogen.

In einer App verwende ich auch Inner-Active, weil deren Richtlinien nicht so streng sind wie die von Admob. Zum Beispiel erlauben sie es den Nutzer zu bitten auf die Werbung zu klicken, was Admob verbietet. Die Klicks sind dafür aber relative wenig wert, meistens zwischen 1-3 Cent.

edit: Noch etwas zu MobFox. Die bieten dir die Möglichkeit Werbung von anderen Anbietern zu laden falls sie selbst keine liefern können. Dazu musst du ein Konto bei einem anderen Anbieter anlegen und deine Publisher-ID bei MobFox hinterlegen. In deiner App muss dafür nichts geändert werden.
 
Zuletzt bearbeitet: