1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. klausa2, 18.11.2010 #1
    klausa2

    klausa2 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Im Market sieht man oft von einer App eine Free- und eine Bezahlversion. Bei letzterer steht dann dabei: "Sie müssen zuerst die Freeversion installieren, mit der Bazahlversion werden die Premiumfeatures der Freeversion freigeschaltet".

    Wenn man das dann macht erscheint im Launcher nur ein Icon der App.

    Weiss jemand, was da technisch abläuft, oder hat einen Link? Wie erfahrt die Freeversion, dass die Bezahlversion auch installiert wurde? Vermutlich ist sämtlicher Programmcode der Bezahlversion ja schon in der Freeversion enthalten, er wird aber erst nach einer Abfrage, ob die Bezahlversion installiert ist, ausgeführt. Richtig? Und wieso sieht man, obwohl ja zweimal eine App aus dem Market installiert wurde, nur eine Version, also ein Icon, im Launcher?
     
  2. swordi, 18.11.2010 #2
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    ich vermute mal stichwort intents
     
  3. GerdS, 18.11.2010 #3
    GerdS

    GerdS App-Anbieter (kostenpfl.)

    Ich halte nicht viel von dieser Methode, es müllt einem nur den Bildschirm mit unnützen Icons voll.

    Erzeuge lieber zwei getrennte Applikationen mit verschiedenen Features, als Free und Bezahl-Variante.

    Gruß Gerd
     
  4. klausa2, 18.11.2010 #4
    klausa2

    klausa2 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Gerade das tut sie eben nicht, und ich möchte wissen warum, und woraus die Methode eigentlich besteht.
     
  5. Kernle 32DLL, 19.11.2010 #5
    Kernle 32DLL

    Kernle 32DLL Neuer Benutzer

    Die Tatsache mündet daher, das Android bisher noch keine Möglichkeit bietet um "App-Features" kaufen zu können. Daher gibt es zumeist Freie/Kostenlose/Demo Apps, die darauf warten das über eine Freischalt-App in ihre SharedPreferences ein Premium Key auf "True" gesetzt wird. Intelligente Freischalt Apps bieten übrigens nach der Freischaltung eine automatische Deinstallation an.
     
  6. Fr4gg0r, 19.11.2010 #6
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Warum sollte hierbei der Bildschirm mit Icons zugemüllt werden?
    Man kann auch Apps installieren, die nicht im Launcher auftauchen..
     
  7. Fr4gg0r, 19.11.2010 #7
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Das könnte man ja sogar mit der shell und vi aushebeln :laugh:

    Btw:
    Normalerweise, zeigt ein Launcher alle Apps an, im Manifest ein intent-filter für den Launcher gesetzt haben.
    Wenn deine App keinen solchen hat, wird sie auch einfach nicht angezeigt.
    Genauso könnte ich in eine App 100 intent-filter einbauen, wodurch dein Homescreen dann mit 100 icons vollgespamt wird :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2010
  8. klausa2, 20.11.2010 #8
    klausa2

    klausa2 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Wie sieht es denn mit folgender Idee aus:

    Die Free-App sendet einen spezifischen Broadcast, den nur der Premium-App auffangt (der kein Icon im Launcher hat). Die Premium-App besteht nur aus diesem Broadcastreceiver und sonst gar nichts. Der sendet sofort einen Antwortbroadcast an einen in der Free-App eingebauten Receiver, der dann die Premiumfeatures freischaltet. Der Broadcastreceiver der Premiumapp beendet sich sofort wieder. Die Premiumapp steht, da sie geschütz ist, im /data/app-private, und ist daher vor "Normalverbrauchern" ohne roo ziemlich sicher. Vor Kennern der Dinge natürlch nicht...

    Andere Ideen jemand?
     
  9. ktt, 21.11.2010 #9
    ktt

    ktt Android-Hilfe.de Mitglied

    Hi,

    ich schätze mal sie machen es hiermit.

    android:sharedUserId
    The name of a Linux user ID that will be shared with other applications. By default, Android assigns each application its own unique user ID. However, if this attribute is set to the same value for two or more applications, they will all share the same ID — provided that they are also signed by the same certificate. Application with the same user ID can access each other's data and, if desired, run in the same process.

    <manifest> | Android Developers

    Gruß Kevin
     
  10. GerdS, 21.11.2010 #10
    GerdS

    GerdS App-Anbieter (kostenpfl.)

    Ich dachte dabei z.B. an DocumentsToGo und die Freischalt-App "DocumentsToGo Full".
    Beide tauchen als eigenständige Applikationen auf.

    Gruß Gerd
     
  11. Kranki, 22.11.2010 #11
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Das ist aber nicht notwendig. Kann man bei DocumentsToGo auch ausstellen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[OFFEN] APP Baukasten oder individuell? Android App Entwicklung 10.11.2017
[OFFEN] Feedback Text für die App auf Server Hochladen Android App Entwicklung 28.10.2017
[OFFEN] Android app selber entwickeln mit Bluetooth Android App Entwicklung 13.10.2017
[ERLEDIGET] App über href starten Android App Entwicklung 28.09.2017
[OFFEN] Kostenpflichtige App für Beta-Test hochladen Android App Entwicklung 13.09.2017
[OFFEN] App startet nicht... Android App Entwicklung 10.09.2017
[OFFEN] Sind Notifications in einer Webview App möglich? Android App Entwicklung 10.09.2017
[OFFEN] Möchte eine App für Entrümpelungen entwickeln. Android App Entwicklung 08.09.2017
[ERLEDIGT] Alpha-Version meiner App nicht mit S8 kompatibel Android App Entwicklung 06.09.2017
Du betrachtest das Thema "Wie mache ich eine Free- und eine Bezahlversion einer App?" im Forum "Android App Entwicklung",