1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. no1Ltan, 27.09.2018 #1
    no1Ltan

    no1Ltan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    mich würde mal interessieren, wie euer Ablauf beim Programmieren einer App aussieht.
    Bisher hab ich zwar gute Fortschritte (dank euch) gemacht, aber auch immer nur kleinere Test-Apps.
    Allerdings hatte ich mehrmals schon das Gefühl, den Überblick zu verlieren.

    Einfach drauf los programmieren ist - speziell für Anfänger - sicherlich verlockend.
    Man programmiert, sieht das Ergebnis und freut sich, einen weiteren Fortschritt gemacht zu haben.

    Jedoch wirkt es dann eher so, als würde man ein Haus ohne Architekturplan bauen.
    Bis zu einem gewissen Grad geht das sicherlich gut...

    Angenommen ihr wollt/müsst eine App komplett alleine programmieren,
    welche Schritte würdet ihr VOR dem eigentlichen programmieren durchführen?
    Und welche Tools nützt ihr dafür?

    Wenn ihr später dann beim Programmieren seid, überlegt ihr eher:
    "Was programmiere ich jetzt?"
    oder eher:
    "Wie setze ich das im Konzept geschriebene um?"

    Ich vermute eher, dass man sich beim Programmieren strikt nach einem "Bauplan" hält
    und sich nur um das "wie umsetzen" kümmert.

    Bin mal gespannt auf eure Antworten :)

    Viele Grüße
     
  2. DagobertDokate, 28.09.2018 #2
    DagobertDokate

    DagobertDokate Android-Lexikon

    Hallo @no1Ltan

    .
    Eine gute Frage. Ich hoffe doch, dass hier einige Antworten zusammen kommen =)
    Ich glaube der Ablauf hängt von der Persönlichkeit der Teammitglieder ab und von der Art des Projektes/Kunden ab. "Einen richtigen Weg" wirst du nicht finden und zu dem Thema wird es 1000 verschiedene Antworten geben.

    Da helfen bewährte Architekturmuster wie MVVM, Repository-Pattern, aufteilen in Module, usw.

    Hier wird es bestimmt 1000 Meinungen geben, die einen werden schreien agil (Scrum, Kanban), es gibt bestimmt noch welche die würden dir sagen, klassisches Wasserfallmodell und dann gibt es die, wie ich es machen würde. Keep it lean (Lean startup-Philosophie). Bau so schnell wie möglich ein minimales Produkt. Bring es auf den Markt, hole dir Feedback von den Benutzer. Zusätzlich messe alle möglichen Metriken in deiner App (Analytics o.a.). Und dann weißt du, in welche Richtung es weiter geht. Und das Ganze wiederholst du so oft wie möglich.

    Die Anforderungen an die App ermitteln und dokumentieren (Lastenheft, UserStories)
    Dann würde ich gucken was in Version 0.1 unbedingt enthalten sein muss und los gehst. Die User werden dir dann schon sagen ob du auf dem richtigen Weg bist oder nicht. Damit kannst du auch dein eigenes "finanzielles" Risiko verkleinern.

    Da man sich an den Plan hallten sollte, 2tens. Jedoch kann sich der Plan schnell ändern :D

    lg. Dagobert

    PS: Schade hätte gerne mochmal drüber gelesen :D Leider sehe ich gerade den Vorschau-Button nicht :D
     
  3. deek, 29.09.2018 #3
    deek

    deek Android-Experte

    Das kommt bei mir stark auf den Umfang der App an.
    In kleinerem Umfang male ich mir nur den UI Flow aufs Whiteboard oder ein Stück Papier und fange dann an. Die benötigten Libs oder Pattern suche ich mir dann on-the-fly.
    Allerdings ist es so, dass ich, wenn ich für mich alleine programmiere, technisch immer etwas neues probiere. (ich bin angestellt und mit meinen eigenen Apps mache ich kein Geld, das ist just for fun)
    D.h. die coding Phase kann da durchaus länger dauern als wenn man es vorher plant.
     
  4. Jaiel, 30.09.2018 #4
    Jaiel

    Jaiel Android-Lexikon

    Ich programmiere grundsätzlich von einem Bug zum nächsten :D

    Vorher auf Papier bringen was am wichtigsten ist: UI, Logik und so
     
  5. markus.tullius, 09.10.2018 #5
    markus.tullius

    markus.tullius Android-Lexikon

    Bei mir geht es zur Zeit eher langsam voran. Das liegt zum Teil an den ganzen Test, die erstellt werden müssen. Ohne Test geht nichts raus.

    Aber das mit den Bug kenne ich. :)

    Das Grundgerüst ist fast immer recht schnell programmiert. Was meist die Zeit verschlingt, sind meist die Fehlersuche und der Feinschliff der App. Wenn die App nicht zu groß ist, gilt recht gut die Regel, dass die ersten 80% dauert 20% der Zeit, die restlichen 20% dauern dann 80%.
     
Du betrachtest das Thema "Wie programmiert ihr? (Ablauf)" im Forum "Android App Entwicklung",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.