Displays bald noch hochauflösender: Sharp geht mit 4K-LCDs in Massenfertigung

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Displays bald noch hochauflösender: Sharp geht mit 4K-LCDs in Massenfertigung im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
don_giovanni

don_giovanni

Ikone
Superscharfe 4K-Auflösung ist der Trend in Sachen Display - das hat unter anderem auch Sharp erkannt: Wie das Unternehmen jetzt bekannt gab, werde man ab dem kommenden Jahr extra hochauflösende Displays mit 600 dpi in großen Chargen fertigen und damit eine neue Bestmarke bei der Pixeldichte aufstellen. Die neuen Displays basieren auf einem fortgeschrittenen Polysilikon-Panel und sollen durch ihre super hohe Auflösung und Klarheit das LCD-Geschäft von Sharp deutlich ankurbeln. Mit dem Wert von 600 dpi liegt man sogar noch 10 Prozent über der Bestmarke des Hauptkonkurrenten Japan-Display. Diesem will man künftig Marktanteile abknöpfen, vor allem durch eben jene neue Technologie. Vor allem die boomenden chinesischen Smartphone-Hersteller (wie z.B. Lenovo, Huawei, ZTE, Meizu, Oppo, Xiaomi) sollen Abnehmer für das neue Erzeugnis sein. Starten soll das Segment mit 5,5 Zoll-Panelen, gefolgt von Größen zwischen 7 und 9 Zoll. (Eine Abkehr von den Monster-Bildschirmdiagonalen scheint hier also nicht in Sicht.) Ein weiterer Vorstoß soll in Sachen Energieeffizienz erfolgen: Die s.g. IGZO-Panele sind die zweite Speerspitze von Sharp für die kommenden Smartphone-Generationen. Diese Displays bieten zwar nur etwa 300 dpi, doch sind sie enorm sparsam und eigenen sich vor allem für Mittelklasse-Smartphones. Bis zu 5 Millionen IGZO-Panele sollen pro Monat ausgeliefert werden, die 4K-Panele sollen dagegen erst einmal im Hunderttausender-Bereich starten. Doch da die Prognosen für die Entwicklungen am Smartphone- und Tabletmarkt nach wie vor hervorrangend sind, besteht hier ein durchaus ernstzunehmendes Wachstumspotential. Sharps LCD-Geschäft hat im Geschäftsjahr 2013 übrigens einen operativen Gewinn von 387.000.000 USD eingefahren. Das ist nicht wirklich schlecht (*Ironie*) und wird wohl mit den beiden neuen Konzepten auch eher mehr als weniger werden.

20140428_sharp_article_thumbnail.jpg
Pics: asia.nikkei.com

[OFFURL="https://www.android-hilfe.de/plauderecke/488497-4k-tablets-im-anflug-japanische-hardware-allianz-stellt-super-tablet-vor-3.html#post7570392"]Diskussion zum Beitrag[/OFFURL]
(im Forum "Plauderecke")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Ein Hoch auf die Hochauflösung: Aus Japan kommen 12-Zoll-Tablets mit 4K-Auflösung
[MWC 2014] Qualcomm Referenz-Tablet: Mit Snapdragon 805 & 4K-Auflösung
Zukunftstrend: 5-Zoll Smartphone Display mit 543ppi (WQHD)

Quellen:
Vielen Dank Slimmer2 für den Hinweis auf diese News.

Nikkei Asian Review
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.