Pokemon Go: Neuer Tracker wird bereits getestet [App-Update]

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pokemon Go: Neuer Tracker wird bereits getestet [App-Update] im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Auch wenn die ganz große Pokemon-Hysterie etwas abgeebbt zu sein scheint, vergeht zumindest in meinem News-Stream noch kein Tag, an dem nicht mindestens ein informativer oder witziger Eintrag zur AR-Monsterjagd auftaucht. Zuletzt hatte Entwickler Niantic vor allem mit dem Abschalten der Suchfunktion für Unmut gesorgt, mit dem aktuellen Update geht man jetzt aber einen Schritt zurück zur organisierten Pokemon-Hatz - aber der Reihe nach: Das Update (die Version bleibt bei 0.33.0) will vor allem für mehr Sicherheit und weniger Schummeln beim Spielen sorgen. So muss der Nutzer ab einer bestimmten erkannten Geschwindigkeit einen Sicherheitshinweis bestätigen, dass er nicht am Steuer eines Fahrzeugs sitzt. Außerdem hat Niantic die zulässige Höchstgeschwindigkeit zum Eier ausbrüten nochmal ein ganzes Stück, auf maximal 8Km/h reduziert - es heißt also jetzt tatsächlich “Go”, statt “Ride a bike” - für mich persönlich ist man da zu hart, denn die Nummer mit dem Fahrrad ist ja eigentlich ganz praktisch und aus meiner Sicht noch lange keine Mogelei gewesen. Darüber hinaus behebt die aktuelle Version auch einen Fehler, bei dem die Bonus-xp für besonders gute Fangwürfe nicht gutgeschrieben wurden UND als Trainer kann man jetzt (endlich!) seinen Spitznamen verändern, allerdings nur EIN EINZIGES Mal, wählt also weise…

So und was ist nun mit meinem Pokemon-Radar? ALSO: Niantic probiert offenbar mindestens im Großraum San Francisco gerade eine neue Funktion aus. Bei der werden Pokemon als “gesichtet” markiert und dann einem Pokestop in der Nähe zugewiesen. Dieser wird auch in der Kartenansicht deutlich markiert, damit euch die Navigation einfacher fällt. Das angezeigte Taschenmonster soll sich dann im Umkreis von 40 Metern um diesen Pokestop herum aufhalten - diesen Radius müsst ihr nach jetzigem Stand immer noch nach Zufall abwandern, aber immerhin wird auch sofort angezeigt, wenn das Pokemon sich schon wieder aus dem Staub gemacht hat.

01.jpg 02.jpg
Pics: Jackson Palmer @ummjackson
Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android-Spiele - Pokemon Go")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Oppo F1s: Selfie-Experte mit OS-Altersschwäche
Google Nexus: Neue Gestensteuerung für die kommenden Nexus-Devices geleaked
Samsung Galaxy Note 7: Am 2. September startet Samsungs bislang "komplettestes" Smartphone

Quellen:
via The Verge
via Phonearena
Heise
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.