Rebel Inc.: Vom Virus zur Politik-Simulation

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Die Welt: Ein Staat kurz nach den Wogen des Krieges. Euer Auftrag: Frieden und Stabilität herstellen. Eure Ausgangslage: Füllt das Machtvakuum in fünf verschiedenen Regionen. Soweit die Kurzbeschreibung von Rebel Inc. Der Name des nun auch für Android verfügbaren Strategiespiels ist kein Zufall, denn mit Plague Inc. haben die Macher schon 2012 einen der beliebtesten Titel im Google Play Store geschaffen.

Ich habe Plague Inc. auf meinem guten alten Galaxy Note 10.1 (N8000) geliebt und öfter die Weltbevölkerung mit einem Virus, Pilz oder Bakterium zur Strecke gebracht, als ich zählen kann. Aber wie das Tablet, so hat auch Plague Inc bei mir den Sprung ins Jahr 2018 nicht mehr miterlebt. Außer der Gatcha-Maschine Final Fantasy Record Keeper hat eigentlich auf meinem Smartphone/Tablet auch kein zweites Mobile Game Platz - einfach aus Zeitgründen. Doch bei Rebel Inc. werde ich die Tage definitiv eine Ausnahme machen. Das bin ich dem Entwicklerteam schuldig. Bei Rebel Inc. geht es darum, zivile und militärische Interessen gegeneinander abzuwägen, bzw. einzusetzen. Wie immer habt ihr nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung, müsst eure Strategie langsam entwickeln und ab und zu grätschen euch auch zufällige Ereignisse in die Parade.

02.PNG

Offiziell läuft Rebel Inc. als Freemium-Titel, ausprobieren kostet also erstmal nichts. Für 2,29€ schaltet ihr sämtliche Werbung aus und den Fast Forward-Modus frei. Weitere Käufe beziehen sich auf Cheats oder Inhalte, die ihr eh mit der Zeit freispielt. Und auch nicht mehr allzu verbreitet heutzutage: Rebel Inc. braucht nach der Installation keine Internetverbindung zum zocken.


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Spiele")
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten